Das Weltentor
24. April 2018, 07:36:18 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: (Tempelheiler) (x) Felis Rückkehr  (Gelesen 687 mal)
Feli
Spieler

Beiträge: 480



Profil anzeigen
« am: 11. Juli 2010, 15:41:14 »

Felicia legt im Tepmel eine kurze Nachricht aus.

Werte Mitglieder,

ich melde mich hiermit von einer Reise im Umland zurück. Ich entschuldige mich für mein Verschwinden. Doch es war nötig, um auch so wieder anderen besser helfen zu können. Wenn jemand näheres wissen möchte, berichte ich gern davon.

Ich erfuhr von den Dwar Jandrim Windhammer und Gilon Axtmeister in Hammerhütte auch, dass das Dorf wieder aufgebaut wurde. Daher biete ich erst einmal schlicht meine Hilfe dort an, wo sie gebraucht wird. Ob meine Dienste als Priesterin oder die Hilfe eiens Heilers gebraucht wird, gebt mir nur bescheid und ich bin da. Wie eh und je, auch wenn ich noch nicht sehr lange hier war. Ich hoffe, ich war nicht zu lange fort und kann immernoch eine Unterstützung hier sein.

Glück euch allen
Felicia Himmelstern,
Glücksmaid und Bardin Tymoras
Priesterin und Heilerin
« Letzte Änderung: 27. Juli 2011, 18:31:51 von Nataari » Gespeichert

Das Publikum klatscht nicht für das, was einmal war.

~Maria Callas
Nataari
Spieler

Beiträge: 5.714


Verlass auf Sinne: Blödsinn, Wahnsinn, Irrsinn


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 11. Juli 2010, 15:43:51 »

Del würde sicher davon erfahren und erleichtert lächeln, dass Feli heil zurück gekehrt ist.
Gespeichert

Del'aila - Gute Seele vom Dienst + Hoffnungsfunke - "Und was wäre Euer Problem?"
Yasmina - Charismatischer Freigeist - "Tanz mit mir"
Nath'ari - Von Natur aus zickig - "Und wenn ich krepiert bin, lass ich mich mit dem Hintern nach oben beerdigen, damit ihr mich alle nochmal am Arsch lecken könnt"


єѕ ιѕт ηι¢нт ωι¢нтιg ωαѕ ∂υ нαѕт ... ѕση∂єяη ωαѕ ∂υ αυѕ ∂єм мα¢нѕт, ωαѕ ∂υ нαѕт
Eulchen
Spieler

Beiträge: 8.426



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 11. Juli 2010, 20:24:12 »

Elisha würde so sie Felicia sehen würde, sie willkommen heißen und ansonsten ihr eine Nachricht schicken.

Werte Felicia,

willkommen zurück. Eine Priesterin und Heilerin wird überall gebraucht. Ich würde euch bitten euch Herrn
Meroigo Elensa einem Gnom an zu nehmen. Er möchte im Tempel arbeiten und lernen. William von Hohenfels,
Paladin des Kelemvor hat eine Empfehlung ausgesprochen. Der Gnom ist allerdings in meinen Augen in keiner sehr guten seelischen Verfassung. Er verhält sich sehr demütig fast wie ein Sklave. Doch die Arbeit und der Tempel werden ihm helfen. Ich würde es selbst tun, doch habe ich wegen meiner Aufgaben im Sanatorium nicht genug Zeit um ihn an zu leiten und ihm zu helfen. Ihr habt ein gutes und einfühlsames Herz, deshalb bitte ich euch sich um ihn ein wenig zu kümmern und ihm auch Wissen zu vermitteln.

Ilmater mit euch Felicia


Elisha


« Letzte Änderung: 11. Juli 2010, 20:25:56 von Eulchen » Gespeichert

A'nia     -  Sternenblume (Mondelf)
Elisha    - Dienerin des Weinenden (Mensch)
Eriss      - verloren im Licht (Tiefengnom)
Irae      - Tochter der Spinne (Drow)
Kylina    - in Nebel gehüllt (Mensch)
Meree     - Schattenkind und Stadtwache (Felsengnom)
Nathee    -  Hüterin des Waldes und Wächterin des Sees (Felsengnom)
Feli
Spieler

Beiträge: 480



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 11. Juli 2010, 20:53:19 »

Felicia antwortet:

Ich werde mir gern erst einmal die Zeit nehmen und den Herrn Gnom kennenlernen. Dann werde ich sehen, wie es um seine Kenntnisse steht. Was ich bereits weiß, gebe ich ihm gern weiter. Man kann sich austauschen und jeder vom anderen lernen, wie es früher bereits gewesen ist. Für Weiterführendes würde ich mich über eine Schulung von unseren Erfahreneren freuen, an der alle teilnehmen können. Man lernt schließlich nie aus.

Sofern niemand etwas dagegen hat, kann ich Herrn Elensa die nächsten Tage einmal den Tempel zeigen, wenn ich ihn sehe. Er könnte bei kleinen Dingen zunächst helfen wie Betten beziehen, Essen und vorbereitete Arzneien verteilen oder Verbände wechseln. Wenn er noch durch die Portalreise instabil ist, mag es ihm vielleicht helfen, wenn er eine Aufgabe hat, in die er mit unser aller Hilfe langsam hineinwachsen kann.
« Letzte Änderung: 11. Juli 2010, 20:55:05 von Feli » Gespeichert

Das Publikum klatscht nicht für das, was einmal war.

~Maria Callas
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS