Das Weltentor
19. Juni 2018, 21:12:04 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: (x) Zwei Zauber von Mia Narahla  (Gelesen 345 mal)
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« am: 21. Dezember 2010, 01:24:49 »

So würde am 21. Wintersruh ein Botenjunge nach Hammerhütte kommen und einem der Tempelgarde folgen Brief aushändigen.

Zitat
20. Wintersruh im 6. Regierungsjahr, Fürstenborn, Seldaria
Bericht: Spähen mittels magischer Effekte

Selûne zum Gruße werte Damen und Herren der Tempelgarde des freien Tempels zu Fürstenborn,

nach unserem Gespräch in der Tempelgardensitzung habe ich mir Gedanken bezüglich des Spähens mittels magischer Effekte gemacht. Zu meiner Freude haben mich meine Erinnerungen nicht getrübt und ich vermochte zwei Zauber ausfindig zu machen welche von großem Nutzen sein könnten. Beide weisen ihre Vor- und Nachteile auf, daher gilt abzuschätzen welcher Zauber für das Vorhaben gewählt wird. Ich muss gestehen, dass ich bereits ein Zauber präferieren würde. Doch möchte ich im folgendem die Zauber zunächst erläutern.

Das Arkane Auge
Bei diesem Zauber formt der Magiewirker einen magischen Sensor, welcher einem visuelle Informationen überträgt.  Dieser Sensor ist unsichtbar und „sieht“ wie eine Person. Die Distanz welche dieser Sensor überwinden kann ist unbegrenzt, jedoch vermag der Sensor nur eine kurze Dauer bestehen. Wohlmöglich ein Sechstel Stundenglas, sofern der Magiewirker sehr erfahren ist, kann sich die Dauer etwas verlängern. Das Weben dieses Sensors dauert für seine kurze Dauer des Bestehens recht lang, ebenfalls ein Sechstel Stundenglas, im Gegenzug benötigt man aber nur wenige Magiekomponenten. Hier wäre das Haar einer Fledermaus zu nennen. Das Arkane Auge kann nur von einem Magiewirker genutzt werden welcher den Sensor webt, er muss für die Dauer des Zaubers unentwegt konzentriert sein auf den Sensor. Bricht die Konzentration ab, so verliert der Sensor seine „Sicht“.

Die Neugierigen Augen
Bei diesem Zauber formt der Magiewirker mit Hilfe von einigen Kristallmurmeln greifbare, sichtbare magische Gestirne. Jene vermag der Magiewirker als Kundschafter für sich zu entsenden. Dabei kann jedes dieser magischen Gestirne eine Reichweite von 120 Fuß, in jede Richtung abdecken. Sich jedoch maximal eine Meile von dem Magiewirker entfernen. Im Gegensatz zu dem vorherigen Zauber muss hier das magische Gestirn zu dem Magiewirker zurück kehren um seine Entdeckungen Preis zu geben. Sobald es sein Wissen preis gegeben hat, löst sich das magische Gestirn wieder auf, ebenso sobald es den Abstand zu dem Magiewirker von einer Meile überschreitet. Die Dauer des Bestehens ist andernfalls recht lang, bis zu ungefähr acht Stundengläsern.

Es gilt nun abzuwägen welcher Zauber sich für das eurige Vorhaben besser eignen würde. Ich vertraue in diesem Zusammenhang ganz auf das eure Wissen und eure Einschätzung. Wenngleich ich aus magischer Sicht und der Anwendung das Arkane Auge vorziehen würde.

Selûne möge eure Wege beleuchten und über euch wachen,

Mia Narahla

Lehrling der Magierakademie zu Fürstenborn, Seldaria
Maga der Magierakademie Etrochul zu Tiefwasser, Faerûn

« Letzte Änderung: 13. April 2011, 12:41:19 von Durgarnkuld » Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS