Das Weltentor
18. August 2018, 01:17:08 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Belara Do'ar - Aufgaben, Gedanken und Notizen einer Spinne  (Gelesen 1782 mal)
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« am: 28. Dezember 2010, 17:40:49 »

Hellerstand: mehr als genug

Zauberliste:
Zitat
Grad 0
   Div
      Detect Poison: Detects poison in one creature or small object.
      Detect Magic: Detects spells and magic items within 60 ft.
      Read Magic: Read scrolls and spellbooks.
   Trans
      Mage Hand: 5-pound telekinesis.
      Open/Close: Opens or closes small or light things.
      Message: Whispered conversation at distance.
   Univ
      Arcane Mark: Inscribes a personal rune (visible or invisible).
Grad 1
   Ench
      Charm Person: Makes one person your friend.
      Hypnotism: Fascinates 2d4 HD of creatures.
   Evoc
      Magic Missile: 1d4+1 damage; +1 missile per two levels above 1st (max 5).
   Illus
      Magic Aura: Alters object’s magic aura.
   Trans
      Feather Fall: Objects or creatures fall slowly.
Grad 2
   Div
      Detect Thoughts: Allows “listening” to surface thoughts.
   Ench
      Touch of Idiocy: Subject takes 1d6 points of Int, Wis, and Cha damage.
   Evoc
      Scorching Ray: Ranged touch attack deals 4d6 fire damage, +1 ray/four levels (max 3).
Grad 3
    Conj
      Flammenpfeil
   Ench
      Suggestion: Compels subject to follow stated course of action.
Grad 4
   Evoc
      Issacs Schwacher Geschosshagel
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2011, 14:49:24 von eisperle » Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 28. Dezember 2010, 17:46:14 »

Wie alles begann. Ja, wo? Hier. Wer bist du Belara? Eine Spinne. Was willst du sein? Dir würdig. Woher kommst du? Aus dem Dreck einer großen Stadt. Wo bist du? Im Dreck einer Rivvinstadt. Spürst du es? Ja, ich spüre es Mutter. Willst du zurück? Nein, denn hier sehe ich Macht in mir wachsen. Eine die ich zuvor nicht hatte. Gut.
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2010, 18:08:35 von eisperle » Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 28. Dezember 2010, 23:11:58 »

Rauvyl: Fangen wir mit etwas einfachem an. Hinter die, den Weg entlang, findest du eine Feenhöhle. Dort leben... ziemlich verrückte Viecher. Fang dir ein paar davon, oder besorg dir irgendwie anders deren... Feenstaub. Und finde eine Möglichkeit, diesen Staub als Waffe einzusetzen.

Feenstaub ließ schön in fremde Augen streuen. Doch das war vermutlich nicht die Waffe die Rauvyl sich vorgestellt hatte. So erdachte sie sich eine defensive Waffe. Eine die mit einem Lächeln, einem Grinsen, für eine großartige Leistung verliehen wurde.

Eine Halskette mit Anhänger. Ein schönes Stück, fein gearbeitet war es, die Kette wie auch der Schmuckstein, der von einer schwarzen Spinne umklammert wurde. Drei auf drei Finger, wie einen halben Finger tief. Doch war der Stein hohl. Ein Behälter für den Feenstaub der dem Stein noch mehr Pracht verlieh.

Was einen Anhänger jedoch zur Waffe machte war ein einfacher Zauber darin der das Pulver entweichen ließ, so die Person verblassen wollte - unsichtbar zu werden. Eben wo sie es am meisten wünschen würde, wäre der Zauber oder der Trank nutzlos.

Notiz an mich: Viecher sind wohl garstig. Lieber jemand machen lassen. Und da Izz'nardryn so liebenswürdig ist, darf er mir dabei helfen.

Nachnotiz: Habe ihn auf Feenjagd an die Oberfläche geschickt. Und darauf hingewiesen, dass ich sie lebend wünsche. Wollen uns danach einmal an einem Tisch setzen und sehen wo der geschmackliche Unterschied bei den Viechern liegt und verschiedene Zubereitungsmethoden versuchen.
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2010, 23:44:57 von eisperle » Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 01. Januar 2011, 12:54:55 »

Feenstaub, alternative Anwendung

von Belara Do'ar

1.0 Grundgedanke

Feenstaub wird vor allem in der Alchemie verwendet. Einem Bereich, der vielfältig Anwendung findet. Einer der sehr nützlich ist. Das ist unumstritten. Dennoch gibt es noch andere Bereiche in der Feenstaub zum Einsatz kommen kann. Feenstaub ist gut sichtbar, reizt aber auch die Augen mit der Zeit. Erst recht wenn sich welcher in ihnen befinden. Es klebt am Körper wie Spinnenfäden, hält jedoch nicht gefangen. Ein Umstand den wir uns zunutze machen können.

2.0 Einsatz

Der Staub, so er sich in einer kleinen durchsichtigen Kammer aufbewahrt wird, sorgt für einen angenehmen Glanz bei jedem Schmuckstück. Das Tragen eines solchen Schmuckstückes erfreut andere Augen. Kann aber, mit einigen Zaubern so präpariert werden, dass es den Feenstaub bei einer bestimmten Aktion frei lässt. So der Träger mit einem Zauber oder Trank sich unsichtbar machen will.

3.0 Notwendige Komponenten

Um dies durchführen zu können ist ein passendes Schmuckstück notwendig der eine kleine Kammer beherbergt, meist in Form eines Edelsteines das aus zwei Teilen besteht und innen Hohl ist. Und somit den Staub aufnehmen kann. Dem Ideenreichtum ist keine Grenze gesetzt, kann es doch in einem Anhänger, einem Ring, einer Waffe, als Fibel oder an Kleidung angebracht werden. Der passende Edelstein, je Wertvoller umso begehrter für den Träger, sollte dem Träger gefallen, würde er sich mit jenem schließlich kaum schmücken.

4.0 Umsetzung

Der Feenstaub wird in die Edelsteinkammer gelegt, jene wird magisch versiegelt. Optional lässt sich in der Mitte ein Lichtzauber einfügen, der dem Stein etwas mehr Glanz verleiht. Ein entsprechender Trigger auf dem Stein sorgt dafür, dass der Feenstaub los gelassen wird, wenn der Träger mittels eines Zaubers oder eines Trankes verschwindet. So wird jenes direkt wieder aufgehoben.
« Letzte Änderung: 02. Januar 2011, 15:17:02 von eisperle » Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 02. Januar 2011, 22:57:03 »

Valen: Ein Schmuckstück, mit Schutz gegen Pfeile und Bolzen. Deine Aufgabe von uns. Wenn du das geschafft hast, dann weiß ich, das du dich hier verdient machen willst.

Schmuckstück, Schmuckstück. Ring, Kette, Armband, Fußband, Anhänger, Fibel. Alles schöne Gegenstände, doch den Schutz auf ihnen zu zaubern wäre schwierig. Hm, er hat nichts davon gesagt welche Art das Schmuckstück sein soll, noch seine Größe spezifiziert. Ein Schild jedoch? Das hielt Pfeile und Bolzen ab. Dann musste aus einem Schild nur ein Schmuckstück werden. So brauche ich nur einen Schild kaufen - möglichst hübsch und verziert. Seinen Glanz mit einigen Lichtzaubern erhöhen, dann sollte es reichen.

Und es reichte tatsächlich.

Notiz: Kostenpunkt 10 Silbermünzen...
« Letzte Änderung: 03. Januar 2011, 16:25:56 von eisperle » Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 04. Januar 2011, 11:22:52 »

Seien sie alle drei Verflucht und mögen sie von irgendwelchen Goblins aufgespießt vor sich hin verrotten. Erst war es Liriel, dann Delia und noch auch Rauvyls vermaledeite Schoßmagier Q'arlurn. Was hatten diese Beknackten gefressen, dass alle immer von der Oberfläche sprachen. Nein, dort hin wollten und es auch taten.

Ihr wurde übel schon beim Gedanken und konnte gerade noch ihr Mittagessen im Magen behalten. Bis ich mich daran gewöhnt hab, vergehen doch mindestens zwei Jahre. Irgendwie nur scheinen die das alle zu vergessen. Na klar, wundert mich nicht. Würde ich genauso machen. Nur ich darf mir jetzt was überlegen.

Und das machte sie dann auch. Zumindest gegen dem Licht.

Nachtrag: Rauvyl gleich mit auf einem Goblinspieß aufspießen. Und auf offener Flamme gar werden lassen. Wieso gleich der erste angenehme Abend an die Oberfläche? Die haben sie doch nicht mehr alle.

« Letzte Änderung: 22. Januar 2011, 16:49:46 von eisperle » Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 22. Januar 2011, 16:46:25 »

Wie war das zu beschreiben? Da konnten die ganzen Erklärungen nichts helfen. Es war schlicht ungewohnt, fremd und feindselig. Jeder Schritt ein falscher, jeder Blick unsicher, Kälte die bis ins Mark dringt und mein Herz erfrieren lässt. Gut das es aus Stein ist. Leuchtend Blitze von der Höhlendecke, die so weit hoch liegt, dass ich nur die Leuchtpilze an der Decke sehen kann. Leuchtende Blitze hernieder fahren und die Kälte umkehren und zu Hitze wird. Wasser gefroren das leicht ist um herunter zu fallen. Ich frage mich ob es in alle Richtungen fällt, auch nach oben. Eine Höhle dessen Größe nicht abzuschätzen ist, die keine Stützpfeiler hat und doch hält. Bevölkert von wirrem grünen Wesen die sich die ganze Zeit in der sich rasch bewegenden Luft bewegen. Und ein Giftsee der sich soweit das Auge reicht erstreckt.
Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 22. Januar 2011, 16:57:24 »

Liriel: Nun deine erste Aufgabe wäre es, dich soweit mit der Alchemie hier zu beschäftigen, das du mir einen Trank brauchen kannst der mich vor den Augen anderer verschwinden lässt.

Na wenn es nur das ist. So werde ich einen kaufen gehen. Erst kostete er zehn Silberstücke, nun nach einigen Tagen nur noch fünf. Soll mir recht sein. Handelshauspreise gefallen mir. Zumindest so es weniger wird.

Problem: Befassen mit der Alchemie. Nun ich befasse mich damit. Das Brauen kommt später - vielleicht.
Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 02. März 2011, 22:46:58 »

Delia: Die Unterschiedlichsten aus Seldara mit verschiedenen Wirkungsweisen. Du musst sie kennen um die einfachsten Tränke herzustellen. Du musst sie dir jedoch selbst holen und ich möchte wissen wo du sie gefunden hast und der zweite Haken ist, dass du dafür an die Oberfläche musst.

Problem: Die oberste helle Höhle.

Lösungsansätze:
1. Kräuterhändlerin fragen. Dummerweise hat sie eine gefräßige Großkatze die sich an meiner Kleidung vergreift - während ich sie trage. Rivvilabschaum. Werde sie, selbst wenn die Höhlen einstürzen, nicht noch einmal etwas von ihr verlangen.

2. Hab mir Liriel geschnappt. Der Rest sorgte die Zeit.

Gedanken: Ich vermute, es geht weniger um die Pflanzen, wie darum mich dort oben erfrieren zu lassen. Oder auf anderes vorzubereiten. Deswegen wohl die Forderung nach den Orten wo sie wachsen.

Anmerkungen: War zu langsam. Ich hasse die Oberfläche.
Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 02. März 2011, 22:55:16 »

Rauvyl: Nun gut... schau, ob Valen zufrieden ist. Schau ob Q'arlun zufrieden ist. Das ist... die nächste Aufgabe für dich von mir.

Problem: keines. Die Beiden hatten nicht nach mir verlangt, auch nicht getadelt. Außerdem lebe ich noch. Also werden sie wohl zufrieden sein.

Gedanken: Valen macht gerne große ungläubige Augen und kann einiges nicht fassen. Hat wohl noch nicht alles gesehen...
Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
eisperle
Spieler

Beiträge: 1.546


Aria Sternglanz


Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 02. März 2011, 23:12:13 »

Rauvyl: Aieh. Hm... da du so einfallsreich bist... bist du in der Lage, ein paar Bücher von einem Ort zum anderen zu schaffen?
Belara: Es hängt wohl davon ab, von wo nach wo.
Rauvyl: Aus der Zunft in meinem Raum.
Belara: Sie grinste leicht. "Also Q'uarluns aktuelle Lieblingslektüre?"
Rauvyl: Aieh. Une ein paar Bücher extra. Nur zur Sicherheit.

Problem: Bücher in der Zunft sind mit Allarmzaubern gesichert.

Lösung: Von Alyafae eine Sondergenehmigung einholen und 'ausleihen'. Solange sich niemand meldet, ist es nicht mein Problem wie lange eine Reihe von Verwandlungsbüchern nicht lesbar sind.

Gedanken: Na, ich bin gespannt ob Rauvyl weiterhin frustriert ist. Oder ob sie es sich ordentlich hat besorgen lassen.
« Letzte Änderung: 02. März 2011, 23:15:11 von eisperle » Gespeichert

Aria Sternglanz | Mondelfe | "Auf der Suche..."
Belara Do'ar | Dunkelelfe | "Ich bleibe doch sowieso nur drei Zehntage..."
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS