Das Weltentor
18. August 2018, 01:18:02 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: [Ela] Wirres Zeug  (Gelesen 705 mal)
Regenbogenfisch
Spieler

Beiträge: 4.337



Profil anzeigen
« am: 26. Juli 2011, 10:33:43 »

Sie saß am Hafen, hatte einen Kohlestift und ein Blatt Papier und.. endlose Langeweile.

Ich bin auf der Flucht. Ich hab Lylls Zimmer durchsucht um etwas zu finden,was mir den Kopf weg bläst.. aber nichts. Nur Müll und Unordnung hab ich fabriziert und Lylli neigt zur Übertreibung bei so einem Schrott.
Ich versteck mich schon sein ein paar Tagen hier am Hafen. Hab ein paar Leute verprügelt um an deren Gold oder.. naja.. Zeug halt zu kommen. Ich hab jetzt genug und kann die nächsten paar Tage im Wald verbringen... oder auf nach Hammerhütte? Ich hab absolut keinen Plan.
Wo steckt eigentlich der große Dummkopf? Wenn ich den davor sehen würde,könnte ich ihn vielleicht dazu bringen mir ab und zu etwas zu Essen aus der Stadt mit nach draußen zu bringen.

Ich frag mich nebenher was in Lylli vorgeht. Sie traut mir nicht, aber so das Problem seh ich darin nicht. Wenn sie es irgendwann tut, schön- wenn nicht, auch nicht schlimm. Ihr Pech.
Lustig fand ich es, wie sie mir immer mal wieder sagte ich solle mich von „dem Großen“ fernhalten.
Irgendein neuer Söldner Typ. Lyll wandert von ihren Liebschaften auch wirklich rum. So lange war ich doch gar nicht weg.
Man ich hab hunger und hier liegt absolut nichts rum.
Rum! Rum ist ein gutes Stichwort, den muss ich noch holen.

Ansonsten? Was soll ich sagen, ich bin immer noch groß für die Verhältnisse meiner Welt. Sehe immer noch ganz normal aus, worüber ich sehr froh bin. Bei den ganzen super hübschen Weibern hier hab ich ehrlich das Bedürfnis in einen Scherbenhaufen zu springen – mit dem Kopf zuerst.
Meine Rüstung passt mir noch, ich bin immer noch abhängig von vielen Dingen aber es stört mich nicht.

Eine Sache gibt es da noch – ich denke fast das Lylli mich ernsthaft verletzten will wegen ihrem verkacktem Zimmer. Ich muss jemanden engagieren der auf sie achtet. Vielleicht der Große? Also, nicht der Söldner sondern der andere.
Mir fällt gerade auf, dass ich nicht mehr weiß wie er eigentlich heißt. Hat er seinen Namen überhaupt gesagt? Weiß er wie ich heiße? Weiß ich wie ich heiße?! Ja!
Ich bin verwirrt und unkonzentriert und den Müll hier will eh keiner lesen.


Daraufhin knüllte die den Zettel zusammen, schmiss ihn weg und packte den Kohlestift ein.
Gespeichert

*Orihime Manami Hanako* - *schwärmende Träumerin, Schneiderin der Flinkschere, freiwillige Heilerin im Tempel Fürstenborns*

+Elael'ryl Seraphine+ - +gelassene, Drogensüchtige Schwertschwingerin+

In brightest day, in blackest night...No evil shall escape my sight...Let those who worship evil's might...Beware my power... Green Lantern's light! *ohrwurm hat*
Regenbogenfisch
Spieler

Beiträge: 4.337



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 10. August 2011, 09:35:22 »

Sie stand vor Wb und kritzelte die Sachen unleserlich, mit dem Brückengeländer als Unterlage auf.

Etwas ist passiert.
Ich hab keine Ahnung was aber ich hatte einen ganz irren Traum. Ich schätze das sind meine Entzugserscheinungen und der hunger.
Ich muss zurück in die Stadt, Lylli möglichst nicht sehen und mir neue Sachen besorgen. Lyll ist bestimmt immer noch sauer wegen diesem Zimmer. Die stellt sich aber auch an.
Also, was nun? Ab in die Stadt und schnell wieder raus und das -Auf der Flucht- Spiel weiter führen. Ich könnte allerdings auch wieder zur See fahren, dann muss ich nur ein Schiff finden das ich mitnimmt.
Ich ringe mit mir, ich ringe und ringe und ringelrangelrose, Salat steckt in der Hose.

So viele verrückte Sachen sind mir da draußen ja nicht passiert, aber nach dem irren Wolfsgeheul gestern, bei dem ich nicht weiß ob es eingebildet oder echt war, muss ich doch mal wieder zurück. Es ist irgendwie alles so anstrengend.
In der Stadt faulenzen macht einem das Leben doch schon sehr leicht und schön.

! Ela ! Du gehst jetzt in diese Stadt, besorgst dir neue geistige Unterhaltung, besorgst dir was neues, däftiges zu Essen, besorgst dir was richtiges und was nicht so richtiges zu trinken, besorgst dir einen Ort an dem du zumindest heute rumliegen kannst und nichts tun, besorgst dir neue Schuhe und einen Mann!
Nein, die letzten beiden Sachen sind vollkommen unnötig. So einen Mist lach ich mir gar nicht erst an, sieht man ja an Lylli was das gibt.
'Lass die Finger von dem Großen' blablablabla .. Ela - sowas wirst du nie-nie-nie-nie-niemals zu irgendwem sagen müssen!

Und jetzt weg mir dem geschriebenem Scheiss und auf in die Stadt!


Somit knüllte sie das Papier zusammen, warf es rückwärts auf die Brücke und zog in Richtung Stadt.
Gespeichert

*Orihime Manami Hanako* - *schwärmende Träumerin, Schneiderin der Flinkschere, freiwillige Heilerin im Tempel Fürstenborns*

+Elael'ryl Seraphine+ - +gelassene, Drogensüchtige Schwertschwingerin+

In brightest day, in blackest night...No evil shall escape my sight...Let those who worship evil's might...Beware my power... Green Lantern's light! *ohrwurm hat*
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS