Das Weltentor
21. Juni 2018, 01:34:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: (x) [Tary] Geht die Mia zum Hochmagier und...  (Gelesen 1874 mal)
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« am: 09. August 2011, 07:58:13 »

Nachdem Mia nach Ablauf der Suspendierung wieder vollwertiges Mitglied der Magierakademie war, suchte sie schließlich mit etwas Bauchweh den Hochmagier Bannweber auf.

"Selûne zum Gruße Hochmagier Bannweber, hättet ihr einen Augenblick Zeit für mich? Ich möchte gern mit euch über ein magisches Turnier und meine Zukunft hier an der ehrwürdigen Akademie der arkanen Künste sprechen."
« Letzte Änderung: 05. Juni 2012, 13:00:38 von Cupimis » Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 21. August 2011, 23:02:08 »

Und Mia würde geduldig warten bis Hochmagier Bannweber sich an sie wandte.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 24. August 2011, 10:13:26 »

Und Arren würde natürlich Zeit für Mia finden. Er fragte sie, was genau denn ihr Anliegen war und was die Akademie dabei tun sollte?
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #3 am: 28. August 2011, 21:31:49 »

Mia würde dem Hochmagier zunächst fragen ob sie nach all den Ereignissen nun wieder vollwertiges Mietgeld der Akademie sein würde. Außerdem erkundigte sie sich ob es ihr nun wieder freistand in vollem Umfang die Magierakademie zu nutzen und vor allem die Bibliothek, als auch die Labore. Darüber hinaus würde sie ihm von ihrem Gedanken berichten das sie gern an einer Möglichkeit forschen würde die Lebensmittelproduktion für das Fürstentum zu steigen. Sie denkt dabei wohl daran eine Mini-Welt zu erschaffen in welcher auf kleinem Raum soviel Lebensmittel produziert werden wie auf einem großem Feld. Dazu würde sie die Genehmigung Seitens der Magierakademie erbitten. Sie berichtet darüber hinaus das sie ebenfalls vor hat die Genehmigung der Garde einzuholen. Außerdem erkundigte sie sich bei ihm ob es die Möglichkeit gab in der Akademie eine größere Verantwortung zu übernehmen und sich nach und nach höher zu arbeiten.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 03. September 2011, 11:49:45 »

Und Mia würde erfahren, dass sie natürlich wieder Mitglied der Akademie war und die Möglichkeiten der Akademie auch in vollem Umfang nutzen konnte. Arren würde ihr auch sagen, dass er bezweifelte, dass die Idee mit der kleinen Welt funktionieren würde, sie sich aber gern daran versuchen könne, wenn sie das denn möchte. Letztendlich würde sie auch erfahren, dass jeder Magier, der sich im Sinne der Akademie verdient gemacht hat auch letztendlich in den Rängen der Akademie aufsteigen könne.
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #5 am: 12. September 2011, 09:41:21 »

Mia wäre sichtlich erleichtert das sie nun wieder volles Mitglied der Magierakademie war und würde nun auch wieder all ihre Möglichkeiten nutzen. Zu der Mini-Welt gab sie bekannt das es sich dabei um eine Vision handle, die es zu prüfen gilt.

Bezüglich der Aufstiegsmöglichkeiten würde sie sich noch erkunden welche Kriterien es denn gäbe um sich verdient zu machen oder ob das von Fall zu Fall unterschiedlich wäre. Sie selbst bekundete jedoch großes Interesse daran sich für die Magierakademie einzusetzen und diese voran zu bringen.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #6 am: 19. September 2011, 15:29:06 »

Arren freute sich, dass Mia so engagiert für die Magierakademie arbeiten wollte. Er würde ihr noch mit auf den Weg geben, dass man mit ihrer bisherigen Arbeit durchaus zufrieden war und sie auf dem besten Weg war sich einen Namen an der Magierakademie zu machen. Er wünschte ihr vorerst viel Glück auf ihrem weiteren Weg und war sich sicher, dass man von ihr noch hören würde.
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #7 am: 19. Oktober 2011, 11:59:24 »

*erledigt?*
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 19. Oktober 2011, 18:26:40 »

Nein, ich arbeite Freitag meine offenen Antworten ab Smiley
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #9 am: 23. Oktober 2011, 10:23:19 »

Wieder einmal würde Mia ihren Hochmagier Bannweber aufsuchen und diesen um ein Gespräch bitten. Nachdem er sie reingebeten hatte würde sie sich auf den Stuhl, welchen sie stets einnahm setzen und ihre Robe etwas glatt streichen. Schließlich würde sie ihm ihr Anliegen in ruhe mitteilen.

"Vielen Dank Hochmagier Bannweber das ihr mich erneut empfangt. Mein Anliegen heute betrifft unterschiedliche Belange der Magierakademie über jene ich mich gern mit euch austauschen möchte.

Zunächst kann ich euch jedoch mitteilen das mein erstes Projekt langsam immer konkreter wird. Ich habe heute das Schreiben an den Truppführer Haudrauf entsendet mit den Vorschlägen für den möglichen Schutz der hiesigen Läden und Gewerbe. Sobald diese Zauber durch die Garde legitimiert sind, werde ich nach interessierten Lehrlingen suchen und den Kurs schließlich anbieten."


Gab sie zunächst bekannt und ließ einige kurze Augenblicke verstreichen ehe sie fortfuhr.

"Ein weiterer Gedanke den ich euch gern mitteilen möchte, wäre jener der Exkursion. In der Magierakademie Etrochul zu Tiefwasser wurde es mir als Lehrling ermöglicht einige weitere Magierakademien in Faerûn zu besuchen und dort zwei Zehntage lang Teil der ehrwürdigen Einrichtungen zu sein. Es war sehr positiv für meinen Werdegang, ich erlernte unterschiedliche Betrachtungsweisen, aber auch Arten mit dem Gewebe umzugehen, neuer Zauber und Ansichten. Die kulturellen Erfahrungen möchte ich hierbei nicht missen zu nennen. Man lernte auf die unterschiedlichen Befindlichkeiten der einzelnen Völker einzugehen und auch wie unterschiedlich die einzelnen Orte mit der Magie umgehen. Ich würde mir diese Erfahrung auch für unsere Lehrlinge wünschen und daher wollte ich euch um die Erlaubnis bitten ein, nun sagen wir Partnerprogramm für den Austausch von Lehrlingen aufzubauen, für Exkursionen aber auch vielleicht für ein ganzes Trimester."

Als sie hiervon berichtete leuchteten ihre Augen auf und man merkte ihr sehr deutlich an das sie großes Interesse an dem Wissensaustausch mit anderen Akademie besaß.

"Das dritte Thema über welches ich mit euch sprechen möchte ist ein sehr ernstes Thema. Es betrifft die Freiheit eines jeden von uns. Unser werter Kollege Magnus Magnusson berichtete mir vor einiger Zeit, als er frisch aus dem Portal kam das in Amn die Magier eine Art Zertifikat erhalten haben welches ihnen das Zaubern erlaubte. Er berichtete mir das er nicht verstehen würde das man als einfacher Hafenarbeiter hier in Fürstenborn eine Arbeitsgenehmigung benötigen würde, jedoch als Magier im Rahmen des Gesetzes schalten und walten konnte wie es einem beliebte. Das Thema wurde auf dem Gesprächsabend zur Kandidatur von Fräulein Teraluna ebenfalls erörtert. Das Gro der Stimmen sprach sich für ein Grundsetzliches Magieverbot ausserhalb der ehrwürdigen Mauern der Akademie aus, welches nur mit Sondergenehmigungen seitens der Stadtwache aufgehoben werden könne. Ich persönlich verstehe den Wunsch des Sicherheitsgefühls der Einzelnen. Ich würde mir selbst auch wünschen das Vorfälle wie jener mit dem Ilithiden nicht nochmal vorkommen. Jedoch denke ich auch das ein gänzliches Verbot uns persönlich einschränken könnte und das Misstrauen gegen die Magier nur noch schüren könnte. Ich halte das Thema für sehr sensibel und man sollte sich darüber Gedanken machen ob man nicht vielleicht einen anderen Weg finden könnte.

Dieses Zertifikat finde ich persönlich sehr reizvoll, wenngleich es auch zusätzlich bürokratischen Aufwand bedeuten und die Magierakademie eine weitere Verantwortung zugesprochen bekommen würde. Ich denke daraus würde folgen das wir jene Tests zur Berechtigung durchführen müssten. Man müsste ein System ausarbeiten nachdem diese Berechtigungen erteilt werden und ein weiteres in Kooperation mit der Garde wie man die Überprüfung dieser Berechtigung vornimmt. Der Einwand, das eine solche Berechtigung eventuell für Verwirrung sorgen könne empfinde ich als durchaus berechtigt. Auf der anderen Seite denke ich mir auch das man es ähnlich der Arbeitsgenehmigung handhaben könnte."


Die junge Magierin sah wirklich besorgt aus und sehr nachdenklich bei diesem Thema.

"Ein letztes Thema hätte ich noch welches ich euch gern näher bringen würde, dabei handelt es sich um eine leichte Umstrukturierung der Magierakademie. Ich würde euch gern darum bitten mir die Erlaubnis zu erteilen ein Konzept zu erarbeiten welches die Strukturen der zu erreichenden Ränge zwischen Lehrling und dem Adepten verändert, aber auch den Aufnahmetest erweitert. Ich bin der Meinung das es dem einen oder anderen wohlmöglich Motivieren würde an der Akademie zur Forschung zu verweilen. Manche von uns mögen es auf Ziele hinzuarbeiten und nicht zuletzt fördert es auch die Kreativität mit ihrer Gabe umzugehen wenn sie vor eine weitere Prüfung gestellt werden."
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #10 am: 25. Oktober 2011, 13:35:35 »

Mia würde erfahren, dass Arren Bannweber zur Zeit leider nicht für Gespräche zu haben war. Sie wurde dann an seine aktuelle Vertretung Adept Wetterwind verwiesen, welcher Mia freundlich in seinem Büro empfing.

"Grüße Frau Narahla, schön dass ihr euch die Zeit genommen habt."

Jan lächelte sie an.

"Es freut mich, dass euer Projekt Früchte trägt. Herr Bannweber berichtete mir bereits davon. Ich wünsche euch schon jetzt viel Erfolg für den Kurs.

Nun, es gab und gibt bereits einige Kooperationen mit magischen Istitutionen der anderen Länder. So hatten wir zum Beispiel vor einigen Zehntagen erst ein paar Magier aus Teonia hier an der Akademie. Ebenso hatten wir schon Kontakt mit den Bildungsinstitutionen in Persepone und Balmir und unsere Lehrlinge haben natürlich auch die Möglichkeit ihre Lehrzeit auf das Ausland auszuweiten. Dies erfordert jedoch einen recht hohen finanziellen und logistischen Aufwand, den jeder Lehrling allein tragen muss, da der Akademie die Mittel dafür fehlen. Ihr könnt gern Vorschläge zur Verbesserung dieser Programme vorbringen, wenn euch etwas einfällt.


Dann runzelte Jan kurz die Stirn.

"Also soweit ich weiß gibt es doch bereits ein grundsätzliches Magieverbot innerhalb der Stadt, mit Ausnahme der Magierakademie und des Tempels. Es ist nicht erlaubt auf offener Straße Zauber zu wirken, da ein einfacher Bürger nicht unterscheiden kann zwischen einem Lichtzauber und einem Feuerball.", Jan schmunzelte kurz, dann blickte er Mia wieder an:

"So leid es mir tut Frau Narahla, es liegt nicht im Aufgabenbereich einer Magistra über die Strukturen der Akademie zu Fürstenborn zu entscheiden. Ihr könnt uns gern Vorschläge unterbreiten, so ihr welche habt, aber das garantiert noch keine Umsetzung. Diese Entscheidungen obliegen der Akademieführung und wie ihr ja vielleicht wisst steht in nächster Zeit wieder die Überprüfung und Revision der Prüfungsordnungen der AKademie an, welche alle 5 Jahre stattfinden. Ich denke einige der Änderungen werden euch gefallen.", und Jan zwinkerte ihr freundlich zu.
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #11 am: 28. Oktober 2011, 20:50:48 »

((Ich antworte wenn ich wieder da bin))
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 04. November 2011, 18:18:49 »

Mia war sehr verwundert das Hochmagier Bannweber scheinbar erneut verhindert war. Sie hoffte das dieses Mal nicht erneut ein Ilithide dahinter steckte und das der Hochmagier wohlauf war. Adept Wetterwind war jedoch sehr freundlich und so nahm sie schließlich Platz und führte das Gespräch mit dem Adepten fort.

Ich freue mich ebenfalls das dieses Projekt langsam immer weiter voran schreitet. Die Genehmigungen sollten nun bald ebenfalls eintreffen.

Sie lauschte dann seinen seinen Ausführungen und sie nickte hier und da. Sie war doch sehr erfreut das es bereits eine Art Austausch zwischen den unterschiedlichen Ländern und zugleich den Magierakdemien gab. Allerdings war die junge Magierin betrüb darüber das man bisher nur so wenig davon erfuhr.

"Tatsächlich? Das ist ja wunderbar! Es erfreut mich wirklich zu hören das ein Austausch bereits besteht. Ich muss jedoch gestehen das ich bisher nur wenig davon mitbekommen habe und eigentlich stets versucht darin bin mich über Neuigkeiten und jene Dinge welche sich in der Akademie zutragen zu informieren. Vielleicht wäre es schön wenn man diese Kontakte die bereits bestehen etwas mehr bekannt machen würde. Jedoch muss ich zugeben das es auch an mir einfach vorüber gegangen sein kann. Zu welchen Akademien halten wir denn bereits Kontakt? Wie hoch sind die Kosten für den Austausch den Erfahrungsgemäß und gibt es Regelungen die man beachten muss? Vielleicht auch Kriterien welche erfüllt werden müssen um an einen solchen Austausch teilzunehmen?"

Erkundigte sich die wissbegierige braunhaarige und sah mit gespannten Ausdruck in den Augen zu dem Adepten hinüber.

"Wie ich bereits ausführte, die Personen scheinen die Gesetze sehr unterschiedlich auszulegen oder auch andere Informationen zu haben. Ich habe nochmal bei der Stadtwache nachdem genauen Gesetzestext nachgefragt. Meine Überlegung in diesem Zuge war, dass man diesen eventuell nochmal aushängen könnte um es unseren Kollegen nochmal in Erinnerung zu rufen."

Regte sie an. Sie selbst wusste nur zu gut, dass es manchmal half auch etwas was einem bewusst sein sollte nochmal vor Augen geführt zu bekommen.

"Oh nein nein es lag nicht in meinem Bestreben die Entscheidung zu treffen. Ich ersuchte lediglich die Erlaubnis Vorschläge in Form eines Ideen-Konzeptes oder eines Entwurfes vorbringen zu können. Ich weis das es nicht in meinem Aufgabenbereich liegt und eben aus diesem Grund spreche ich es hier an."

Dabei lächelte sie warmherzig und ehrlich auf. Für einen kurzen Moment schwieg sie dann, ehe sie nochmal zu einer Frage ansetzte.

"Welche Veränderungen strebt die Akademie denn bei der Revision an wenn ich fragen darf? Vielleicht erübrigt sich dann ja auch das eine oder andere was ich Vorschlagen würde."
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #13 am: 11. November 2011, 15:08:11 »

"Nun, die Austauschprogramme sind vielleicht nicht so bekannt, weil die Studenten sie selber finanzieren müssen. Die Akademie hat, wie gesagt, nicht die Mittel das selbst zu finanzieren. Es gibt keine speziellen Regelungen, das wird von Fall zu Fall gehandhabt und die Kosten sind recht hoch... eine Unterkunft in der Partnerinstitution, die Reise, die Verpflegungskosten. . . das alles will erstmal bezahlt sein. Und das Kriterium ist dann natürlich: Wer es sich leisten kann und will macht es, wer nicht macht es nicht.", Jan schmunzelte.

"Wie das Gesetz ausgelegt wird liegt ja letztendlich in der Entscheidungsgewalt der Garde. Aber ich finde "Zaubern außerhalb der Akademie verboten" doch recht eindeutig, oder? Wenn sich einige Kollegen daran nicht erinnern ist die anschließende Strafzahlung wohl Erinnerung genug. Und an der Akademie ist es ja auch nicht gern gesehen, wenn außerhalb unverantwortlich und unverhältnismäßig mit Magie umgegangen wird."

"Bezüglich der Umstrukturierungen sind noch keine endgültigen Entscheidungen getroffen. Wenn ihr etwas vorschlagen wollt dann könnt ihr dies gerne tun, ich werde euch nicht davon abhalten.", Jan lächelte sie wieder freundlich an.
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #14 am: 29. November 2011, 09:32:25 »

Die Worte Wetterwinds ließen die junge Magierin einige Momente überlegen, ehe sie ihre Stimme wieder erhob. "Mit welchen Akademien besteht zur Zeit das Austauschprogramm und wer ist dort der Andprechpartner? Haben wir an unserer Akademie jemanden der sich um die Abwicklung dessen kümmert?" erkundigte sie sich zunächst und streicht sich leicht in Gedanken eine Strähne zurück. "Es wäre interessant zu wissen in welchem Rahmen sich die Kosten ungefähr belaufen, wisst ihr einen Hellerbereich den die Lehrlinge berappen müssen?" fragte sie schließlich nach. Mia war ein interessanter Gedanke gekommen, vielleicht konnte sie diesen verfolgen wenn sie noch weitere Informationen sammeln mochte.

Als das Thema auf die Gesetzlage kam legte die Tiefewasserin den Kopf schief und mussterte ihren Vorgesetzten einen Augenblick. "Sicherlich ist es noch von dem Interesses der Akademie noch der Bewohner Fürstenborns wenn die Magier ihre Magie einsetzten außerhalb der Akademie, abgesehen von Notlagen natürlich oder sofern eine Genehmigung vorliegt." bestätigt sie seine Worte. "Doch gerade aus diesem Gründe wäre es doch ratsam wenn man das Gesetz nochmal in Erinnerung ruft und unsere Kollegen dafür sensibilisiert das auf der freien Straße unterschiedliche Informationslagen bestehen. Man könnte damit vermeintliche Vorfälle vermeiden und dazu beitragen das das Ansehen der Magier nicht erneut durch unbedachtes Händeln in Schieflage gerät." führte sie darauffolgenden aus. Die Wirkung der Magier auf das Umfeld war ihr wohl sehr wichtig, ebenso wie ein harmonisches miteinander.

Bei dem Thema bezüglich der Umstrukturierungen nickte sie leicht "Ich werde euch in Kürze meine Gedanken diesbezüglich zukommen lassen, habt Dank das ich sie vorlegen darf."

Mia lag jedoch noch ein weiteres Thema auf dem Herzen und so zögerte sie nicht sich bei ihrem Gegenüber zu erkundigen. "Es gibt da noch etwas über das ich mich gern bei euch informieren möchte, um das Portal ranken sich viele Gerüchte, doch nie hörte man versierte Informationen. Ich hatte gehofft das ihr Licht in die Mythen bringen könnt. Wann und warum ist es wirklich entstanden? Wer hat es angefertigt? Wie wird es mit Energie gedpeisst und vor allem was wird getan um das Umfeld vor den Auswirkungen zu schützen? Zum Beispiel der Erdbeben oder wer durch das Portal schreitet?" nun legte sich ein neugieriger Blick in die meerblauen Augen der jungen Frau.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #15 am: 06. Dezember 2011, 17:38:01 »

"Wie ich bereits sagte Frau Narahla, ein Austausch wird von den Betreffenden komplett selbst organisiert. Wir haben eine Liste mit potentiellen Ansprechpartnern an den jeweiligen Akademien, den Rest organisiert der interessierte Student selbst. Ich kann euch also nicht sagen auf wieviel sich die Kosten belaufen und wie erfolgreich die Abwicklung verläuft. Ich denke das ist von Fall zu Fall unterschiedlich.

Sicher kann man die Kollegen noch einmal auf die Gesetzeslage hinweisen, aber an der Akademie wird ja auch erwartet, dass man sich mit dem Umfeld auseinandersetzt in welchem man agiert. Unbedachter Umgang mit Magie durch Mitglieder der Akademie wird außerdem von uns zusätzlich streng geahndet. Es liegt also schon so im Interesse der Mitglieder über die aktuelle Gesetzeslage bescheid zu wissen."
, Jan schmunzelte kurz leicht, dann blickte er Mia wieder ernster an.

"Es tut mir Leid Frau Narahla, aber ich werde euch nichts über das Portal sagen können, was ihr nicht bereits wisst. Es wurde vor vielen hundert Jahren von einem Gnomenmagier errichtet und schafft seitdem mehr oder weniger regelmäßig Leute aus den verschiedensten Welten und Regionen in unsere schöne Akademie. Die genaue funktionsweise des Portals, seine Kalibrierung und seine Absicherung unterliegen strenger Geheimhaltung, damit damit kein Schindluder getrieben werden kann. Ich kann euch versichern, dass alles uns Mögliche getan wird um die Auswirkungen des Portals so gering wie möglich zu halten. Glaubt mir, würde es unsere Bemühungen nicht geben, wären die kleinen Erdbeben die von Portalankömmlingen verursacht werden unser geringstes Problem.", Jan zwinkerte Mia kurz zu und lächelte dann wieder.
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #16 am: 04. Januar 2012, 14:25:49 »

Mia nickte sachte bei seinen Ausführungen bezüglich des Auslandsstudium der Lehrlinge. "Darf ich mich einmal erkundigen ob die Akademie denn prinzipiell Interesse hätte engere Kontakte mit den anderen Akademien zu knüpfen und ein System für den Austausch aufzubauen? Ich würde mich auch persönlich dafür anbieten dieses zu erarbeiten und den Kontakt mit den anderen Akademie aufzunehmen. Ich werde mir auch etwas überlegen wie die Kosten getragen werden könnten, ohne das große Beeinträchtigungen für die Akademie entstehen würden."

Sie tippte sich nachdenklich auf die Unterlippe und nickte erneut. Wunderbar, dann werde ich es in die Wege leiten das die Gesetze noch einmal ausgehängt werden und unsere Kollegen umfassend informiert werden.

Etwas enttäuscht blickte Mia drein als ihr der Adept Wetternd nicht mehr über das Portal berichten konnte. Die Neugierde in ihr und der Wunsch die Auswirkungen für die Bewohner noch etwas zu mindern schwelte weiterhin in ihr. "Das verstehe ich natürlich, ich muss nur gestehen das ich sehr neugierig bin welcher Art die Maßnahmen sind. Jedoch ist es sehr umsichtig von euch das nicht ein jeder in die Geheimnisse eingeweiht wird. Vielleicht könntet ihr ja die Information das die Bewohner sich ob der Beben besorgt fühlen und auch beeinträchtigt an die jeweiligen Beauftragten weitergeben." erkundigte sie sich schließlich und fügte noch an "Eine Frage hätte ich zu dem Thema allerdings noch, wie verhält es sich mit der Wahl der Portalankömmlinge, wird auf eine Art und Weise vermieden das jene mit böser Gesinnung durch das Portal treten oder greift es wahllos Personen auf? Oh und ehe ich es vergesse, mir wurde zugetragen das immer öfter Personen beinahe von dem Turm stürzen, vielleicht wäre es ratsam oben an den Zinnen ein Netz zu spannen um sie davor zu bewahren." Ihr Blick schweift einen Moment durch den Raum. "Wie wird eigentlich mit den Neuankömmlingen verfahren, ich selbst kenne die unterschiedlichen Schriften welche ausliegen als Information vom Bürgerrat und persönlich informiere auch die neuen sofern ich anwesend bin, aber ist es eine generelle Aufgabe der Magier der Akademie dies zu übernehmen?"

Die junge Frau blickte ihn schließlich noch einen Moment ruhig an, es schien wohl so als würde sie einige Momente nachdenken. "Ich hörte das die Bibliothek derzeit umgebaut wird und neugeordnet. Rührt das ob des Vorfalls in der Handelsgilde her? Wie ihr ja wisst bin ich sehr oft in unserer Bibliothek und studiere unsere Schriften. Wenn es möglich wäre würde ich mich gern bei dem Umbau mit einbringen und bei der Ordnung helfen um derlei Dingen vorzubeugen. In diesem Zusammenhang habe ich auch eine weitere Frage, es meldete sich ein junger Mann bei mir, welcher gern als Bibliothekar bei uns in der Akademie arbeiten würde. Ich persönlich weis das es mir obliegt neue Lehrlinge einzustellen, doch denke ich würde der Bereich der Bibliothek meine Befugnisse überschreiten. Es sei denn ihr würdet mir diese erteilen, andernfalls würde ich den Herren an euch verweisen."
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #17 am: 17. Januar 2012, 16:57:32 »

"Natürlich sind wir immer daran Interessiert den Austausch mit anderen Magiern zu fördern, wenn ihr euch da engagieren wollt ist das sicher gern gesehen, doch wie ich bereits sagte, die Mittel der Akademie sind nach dem Untierkrieg vorerst weiterhin begrenzt. Wir müssen also an allen Ecken auf die Heller achten.", Jan schmunzelte etwas.

"Inwiefern fühlen sich die Bewohner denn beeinträchtigt? Die Beben sind doch seit jeher fester Bestandteil des Lebens in Fürstenborn. Ich hörte, dass auf Lehrlingsparties der Magierakademie ein Trinkspiel aus den Portalbeben gemacht wurde. . . ich ging daher immer davon aus, dass man die Beben inzwischen eher ignoriert. Und natürlich trifft das Portal keine Entscheidungen wen es aufgreift. Zumindest ließ sich bisher nichts derartiges erkennen. Wie sollte das auch funktionieren? Gut und Böse sind Dinge die man nun wirklich sehr schwer unterscheiden kann.", er schmunzelte wieder kurz, "Fragt man einen Dunkelbrunner, ob er Böse ist, wird er das vermutlich nicht bejahen, hm?"

"Jeder Magier in der Akademie ist angehalten Neuankömmlingen so gut wie möglich zu helfen und sie zumindest sicher durch die Akademie auf den Marktplatz zu lotsen. Dort erfährt man ja dann meistens die wichtigsten Informationen. Und wenn mal jemand durchdreht haben wir auch immer fähige Magier anwesend, die wissen wie man Gewaltausbrüche unterbindet."

"Der Vorfall in der Handelsgilde war ein Einzelfall, der nichts mit der Ordnung unserer Bibliothek zu tun hatte, sondern mit der Nachlässigkeit eines unserer Magier, und der Herr wurde dafür entsprechend bestraft. Der Umbau der Bibliothek hat also nichts damit zu tun. Ob die Bibliothek dabei Unterstützung bzw. ob euer Lehrling denn in der Bibliothek arbeiten kann solltet ihr wohl eher beim obersten Bibliothekar selbst in Erfahrung bringen, ich bin dafür leider nicht zuständig."
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #18 am: 25. Januar 2012, 23:17:56 »

"Ich werde mich einmal kundig machen und informieren ob bei den anderen Akademien Interesse besteht die bestehenden Kontakte auszubauen und ein Austauschsystem aufzubauen. Des weiteren werde ich mir Gedanken machen wie man dieses System finanzieren könnte, ohne das die Akademie dazu besteuern müsste."

"Nun das kann ich euch nicht genau sagen. Mir wurde nur berichtet das öfter Gegenstände aus den Regalen fallen, Möbel umkippen und ähnliches. Sie trugen mir zu das sie darüber nun sagen wir echauffiert sind das nicht jeder mit derartig guten Dämpfen ausgestattet sind wie die Akademie oder Handelsgilde. Sie seien recht kostspielig und nicht jeder könnte dies finanzierten. Ich gebe aber zu das ich mich in dieser Materiere nur wenig auskenne, aber deswegen bin ich ja unter anderem hier und erkundige mich bei euch."

"Ähnliches hatte ich auch vermutet. Ich hörte nur das dem nicht so sei und war vollkommen verwundert. Nun wie ich hörte gibt es jetzt auch eine Vereinigung welche sich um die Neuankömmlinge kümmern möchte. Ich denke das wird in naher Zukunft sicherlich auch noch zur weiteren Besserung beitragen."

"Ich verstehe, ich werde den Lehrling schließlich an den Leiter verweisen."
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #19 am: 18. März 2012, 22:41:58 »

Mia würde Jan einige Momente beobachten und war gespannt was er antworten würde.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #20 am: 10. April 2012, 12:35:19 »

Geduldig würde Mia abwarten und Jan weiterhin betrachten.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #21 am: 28. Mai 2012, 07:48:38 »

Und Jan blickte Mia an, trank einen Schluck aus seiner Tasse und strich sich über den Bart.

"Nun, die Fürstenborner leben seit 3 Jahrhunderten mit dem Portal und zumindest ich hörte bisher relativ wenige Beschwerden. Wir geben unser bestes die Auswirkungen einzuschränken und würde es uns nicht geben würde bei der nächsten Portalbewegung ganz Furstenborn in Schutt und Asche liegen. Es ist nunmal so: Wo gezaubert wird da fallen Hosen... Äh ... Da wackelt es halt etwas."

Jan lächelte sie an: "Gibt es sonst noch etwas?"
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #22 am: 05. Juni 2012, 12:40:53 »

Und so ging ein Luftzug durch den Raum.

Erledigt?
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #23 am: 05. Juni 2012, 13:00:23 »

Mia würde sich für die Auskünfte bedanken und sich dann zurückziehen.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS