Das Weltentor
19. Juni 2018, 11:47:04 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Magisterarbeit von Felix  (Gelesen 2092 mal)
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« am: 04. September 2011, 15:46:59 »

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
2. Allgemeines zur Illusion
3. Das Opfer der Illusion
3. Die Unterschule Figement
4. Die Unterschule Glamer
5. Die Unterschule Pattern
6. Die Unterschule Phantsm
7. Die Unterschule Schatten
8. Auswertung
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 16:13:49 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 04. September 2011, 15:47:51 »

Die Illusion eine kurze Abhandlung von Felix Leuchtenberg

Einleitung

Die Illusion eine zu Unrecht als einfach abgestempelte Kunst der Arkanen Magie, aber möge es den Menschen verzeiht sein, trifft man sie doch häufig nur auf Jahrmärkten an, wo Strassenkünstler sie betreiben um sich ein paar Goldmünzen hinzu verdienen.  
Doch was zeichnet die Illusion wirklich aus? Was fasziniert immer mal wieder einige herausragende Magier an dieser Magie?  Es ist ihr persönlicher Charme, ihre Raffinat, ihr Langlebigkeit und doch auch ihre Kurzlebigkeit. Dass sie alles sein kann und doch nichts . Dass sie ein bestialisches Monster seien kann was ganze Städte zerstört oder auch nur ein kleiner Schmetterling das Kinder ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.
Alle dies ist die Illusion doch das ist nur ein sehr kurzes Ausblick auf das was sie auszeichnet. Sie ist jedoch auch eine sehr nachtragende Magie, ein Fehler in einer Illusion und sei er noch so kleine wird sie dir kaum verzeihen. Doch hängt diese Magie sehr davon ab auf wen sie gewirkt wird, doch dazu später mehr.
 So doch nun genug der vorsprechenden Worte ich wünsche euch nun viel Spaß beim Lesen dieser kurzen Abhandlung.

Felix Leuchtenberg
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 15:55:45 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 04. September 2011, 15:48:15 »

Allgemeines zur Illusion

Die Schule der Illusion ist eine sehr vielfältige Schule. Sie ist auch die Schule die den Magiern die größte Kreativität abverlangt. Man unterteil typischer Weise die Illusion in 5 verschiede Unterschulen: Pigment, Glamer, Pattern, Phantsm und Schatten. Jede dieser Schulen ist einzigartig und doch hängen sie alle zusammen. Ein jeder Illusionist beherrscht mindestens 2 dieser Schulen optimal sind natürlich wenn man alle 5 beherrscht was jedoch eine Menge Disziplin erfordert und auch eine gewisse Begabung.
Wenn man Illusionen wirkt muss man im Voraus schon wissen was man erreichen will. Man kann nicht erst eine bunte Blumenwiese erscheinen lassen und dann auf einmal eine Vulkan Landschaft, zu min. nicht bei intelligenten Lebewesen. Man muss auch immer sehr auf Detail bedacht sein so zum Beispiel das Feuer heiß ist und nicht kalt, sie werden schmunzeln wenn sie das lesen doch es passiert oft genug dass es Neulinge vergessen. Darum ist das erste worüber man sich im Klaren sein muss, eher man eine Illusion wirkt, was man damit erreichen will. Danach sollte man sich möglichst genau überlegen wie man das ganze angeht, also die Art und Weise , dabei darf man auch nicht das Opfer einer Illusion außer Betracht lassen und darf nie vergessen das eine Illusion nur eine Einbildung ist , sie ist existiert am Anfang nur in den Kopf des Opfers. Eine Ausnahme bildet hier die unterschule schatten doch dazu später mehr.
Was ist noch wichtig zu sagen bei einer Illusion? Natürlich eine Sache Illusion braucht Vorbereitung. Bevor man eine Illusion wirkt sollte man sich immer überlegen was man damit bewirken will? Dafür verwende ich immer fünf fragen:
Wer soll von der Illusion betroffen sein?
Wann soll er es sein?
Wie lange soll er betroffen sein?
Wie soll er es sein?
Was für eine Illusion will ich wirken?
Wenn man sich diese Fragen immer vorher stellt ist die Chance größer das eine Illusion klappt.
Fangen wir mit der ersten Frage an. Also was macht es für ein unterschied wer betroffen ist?
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 15:50:47 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 04. September 2011, 15:48:31 »

Das Opfer einer Illusion

Wer von einer Illusion betroffen ist macht ein riesigen unterschied. Warum? Ganz einfach eine Illusion scheitert wenn man erkennt das es eine Illusion ist, dann kann einen eine Illusion nichts mehr anhaben doch dazu später mehr.
Es gibt vier Faktoren die man beachten muss bei den Opfer einer Illusion: Seine Intelligenz, seine Erfahrung, sein Körperlicher Zustand und sein Geistlicher zustand.
Kommen wir zum ersten Punkt zur Intelligenz. Warum ist die Intelligenz entscheidet für die Schwierigkeit einer Illusion? Ganz einfach ein intelligentes Lebewesen kann zusammenhänge besser erkennen. Es kann Sachen kombinieren, es ist leichter misstrauisch als ein Wesen was nicht so intelligent ist. Daher gilt hier der Merkspruch: Je klüger das Wesen Desto authentischer muss die Illusion sein!
Warum ist dann jetzt noch die Erfahrung wichtig? Die Erklärung liegt sozusagen auf der Hand. Wenn jemand eine Situation schon mal erlebt hat und sie in einer Illusion nochmal erlebt kann er besser erkennen ob diese Situation so passieren hätte können. Wohin gegen Lebewesen die eine Situation zum ersten Mal erleben keine Vergleichserinnerung haben. Daher gilt hier der Merkspruch: Je mehr Erfahrung ein Lebewesen hat Desto authentischer muss die Illusion sein!
Warum der körperliche Zustand wichtig ist dürfte jeden klar sein! Ein blinder kann nichts sehen also ist es unwichtig etwas bildlich darzustellen jedoch sind von blind sehr oft die Ohren sehr geschult so dass man auf eine sehr genaue Darstellung der  töne achten muss. Hier gilt der Merkspruch: eine Illusion muss nur auf die Sinnesorgane wirken welche das Lebewesen auch nutzen kann.
Warum ist nun der geistige zustand so wichtig? Da gibt es zwei wichtige Gründe. Zum einen ein geistlich verwirrter Mensch ist meistens nicht mehr in der Lage zwischen Realität und Illusion zu unterscheiden. Daher braucht man sich bei jenen meist keine große Mühe machen. Der andere Aspekt sind Alkohol und Rauschmittel. Diese vernebel den verstand. Lebewesen die unter den Einfluss eines solchen Stoffes stehen sind ein leichtes Opfer für eine Illusion. Daher gilt hier der Merksatz: je labiler der Geisteszustand des Opfers ist Desto weniger authentisch muss die Illusion sein!
Der aufmerksame Leser dürfte mitgekriegt haben das ich immer von Lebewesen spreche, warum können nicht auch Gegenstände opfer einer Illusion werden? Ganz einfach Gegenstände haben keinen Geist mit welchen sie äußere Einflüsse verarbeiten könnten. Somit können sie auch keine Illusionen wahrnehmen. Dasselbe gilt auch für tote und Untote wobei es bei den Untoten einige gibt auf die Illusionen wirken, dies ist jedoch die Ausnahme.
Wegen all dieser punkte sollte man vorher sich so genau wie es einen die Situation zulässt sich über sein Opfer informieren. Selbst in einen Kampf kann man erkennen wie leicht es ist ein Opfer in eine Illusion zu verwickeln. Wenn ein Krieger einfach wilddrauf loshaut ohne nachzudenken und verwundert ist wenn etwas auf einmal nicht mehr da ist wo es gerade war ist er ein leichtes Opfer. Ein Krieger der jedoch sehr systematisch vorgeht und sich immer umguckt und seine Umgebung betrachtet ist ein schwierigeres Opfer.
Zur Wirkungsdauer
Wie lange eine Illusion wirkt ist unterschiedlich. Es gibt Illusionen die davon abhängig sind wie stark der Magier ist (1) und es gibt welche wo es darauf ankommt wie lange sich der Magier konzentriert (2). Die Zahlen habe ich aus einem ganz einfachen Grund dahinter gemacht, da ich später auch viele Zauber nennen werde, werde ich einfach eine Zahl dahinter machen um zu zeigen wie lange er wirkt.
Die nächsten Fragen die man sich nun stellen muss sind alle sehr spezifisch auf eine Illusionsunterschule bezogen.  Daher werde ich hier nun Anfangen jede Unterschule zu Charakterisieren. Ich werde dabei immer nach demselben Muster vorgehen um es leichter zu machen diese Schulen mit einander zu vergleichen.
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 15:50:55 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 04. September 2011, 15:49:05 »

Die Unterschule Figment

Definition: Ein jeder Illusion Zauber der eine Gegenstand oder ein Lebewesen aus den nichts erscheinen lässt. Die Schule Figment verändert nicht die Wahrnehmung eines bestehenden Objektes. Ausserdem kann ein Figment keine Auswirkungen auf seine Umwelt haben.

Wirkungsbereich: Die Zauber der Schule Figment sind zu meist Flächenwirkened Illusionen, das heißt dass ein Figment auf ein Bereich wirkt.

Zauber der Schule:

Grad 0:

Geisterhafter Klang – Erzeugt ein Geräusch (sehr praktisch um von sich abzulenken), welches  an ein bestimmten Platz bleiben kann sich aber auch bewegen kann. Es  ist einer der wenigen Zauber der permanent gemacht werden kann. (1)


Grad 1:

Bauchreden – Erzeugt ihre eigene Stimme an einen anderen Ort und lässt sie von diesem festen Platz  aus Reden. (1)

Stilles Abbild – Erzeugt Illusion eines Objektes, es hat jedoch keine Temperatur noch Geruch und eine Stimme, es ist einfach nur da (kann jedoch wieder gut zum ablenken sein). (2)

Grad 2:

Kleines Abbild – Erzeugt die Illusion eines Objektes, welches sich genauso wie Stilles Abbild verhält von den Eigenschaften her , jedoch nun Laute von sich geben kann , welche jedoch keine verständliche Sprache sind. (2)

Spiegelbild – Erzeugt Spiegelbilder von einen selbst , somit ist es für jedes Lebewesen nicht mehr unterscheidbar , vom sehenden her, welcher nun der Echte ist. (1)

Grad 3:

Komplettes Abbild – Erzeugt ein komplettes Abbild eines Objektes, mit allen Eigenschaften. (2)

Grad 4:

Falsche Wand – Erzeugt die Illusion einer Wand/Mauer, welche jedoch gar nicht existiert. Daraus folgt das man sich auch nicht dagegen lehnen kann.  (Dieser Zauber ist permanent bis er gebannt wird)

Grad 5:

Vorgeschaffenes Abbild – Erzeugt die Illusion eines Objektes, welches genau wie das Komplettes Abbild ist, jedoch nicht mehr die ganze Zeit von den Illusionisten gesteuert werden  muss. Es folgt den Befehlen für die Situationen die man ihn vorgefertigt hat. (1)

Grad 6:

Ewige Abbild – Erzeugt die Illusion eines Objektes ,welches genau wie das Komplette Abbild ist, jedoch nun permanent ist.

 Das Vorgefertige Abbild – Erzeugt die Illusion eines Objektes, welches genau wie das Komplette Abbild ist, jedoch schon reagieren kann auf Situationen die der Magier vorgefertigt hat zum Beispiel das es jemanden Grüßt wenn jemand kommt. (1)
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 16:14:02 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 04. September 2011, 15:54:24 »

Die Unterschule Glamer

Definition: Ein jeder Zauber der die Wahrnehmung eines bestehenden Objecktes verändert ist in die Unterschule Glamer zu zuzählen. Wie auch ein Figment hat es , weil es nicht real ist, keine Wirkung auf seine Umwelt.

Wirkungsbereich: Die Zauber der Schule Glamer können sowohl Flächenwirkend als auch Objektbezogen sein.

Zauber:
Grad 1:

Selbstveränderung – Verändert euer Aussehen.(1)

Magische Aura – Fügt ein Gegenstand eine Magische Aura hinzu , selbst wenn er selbst nicht magisch ist.(1)

Grad 2:

Verschwommenheit – Das Ziel wirkt für die anderen Verschwommen und hat so eine höhere Chance den Angriffen auszuweichen. (1)

Unsichtbarkeit – Lässt das Ziel unsichtbar für die Umgebung erscheinen, Berührungen oder Angriffe lassen es wieder sichtbar werden. (1)

Magischer Mund – Das Ziel hört für ein bestimmten Zeitraum eine Nachricht von ein Magischen Mund gesprochen. (1)

Falsche Gesinnung – Dieser Zauber macht es unmöglich eure wahre Gesinnung zu erkennen. (1)

Falsche Falle – Dieser Zauber lässt ein harmlosen Mechanismus wie eine Falle aussehen. (1)

Grad 3:

Falsche Standpunkt – Dieser Zauber lässt das Ziel an einen anderen Standpunkt seien lassen, als es in Wirklichkeit ist. (1)

Unsichtbarkeitssphäre – Dieser Zauber erschafft eine Aura die Verbündete in ein Umkreis von 5 Meter Unsichtbar erscheinen. (1)

Grad 4:

Falscher Untergrund – Dieser Zauber lässt ein Untergrund anders erschein als er eigentlich ist. In welchen Untergrund sich der Untergrund verwandelt, hängt von den Zauberer ab. Magische Untergründe sind hier nicht möglich. (1)

Bessere Unsichtbarkeit – Dieser Zauber funktioniert wie die normale Unsichtbarkeit mit den Zusatz das Berührungen und Angriffe die Unsichtbarkeit nicht aufheben. (1)

Grad 5:

Falsche Vision – Dieser Zauber beeinflusst die Wahrnehmung des Zaubers Vision der Erkenntnismagie, man lässt den Zauberer das sehen was man will und nicht das was wirklich dort ist. (1)

Verbesserter Falscher Untergrund – Dieser Zauber fügt zum Falschen Untergrund magische Untergründe hinzu. (1)

Veränderung – Dieser Zauber verändert das Aussehen einer Person. (1)

Grad 6:

Fehlleitung – Dieser Zauber lässt euch Unsichtbar erscheinen und erzeugt gleichzeitig ein Komplettes Abbild von euch. (1)

Schleier – Dieser Zauber ändert das Aussehen von einen Objekt während der Wirkungsdauer. (1)

Grad 7:

Massen Unsichtbarkeit – Dieser Zauber funktioniert genau wie Unsichtbarkeit, jedoch mit den Unterschied das es alle in ein Umkreis von 5 Metern unsichtbar macht. (1)

Grad 8:

Sichtfeld – Dieser Zauber erzeugt eine die Illusion eines Ortes der nun anders aussieht als er wirklich ist. Dieser Zaubre eignet sich daher gut um seine Unterkünfte zu verdecken. (1)
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 16:14:11 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 04. September 2011, 15:54:52 »

Die Unterschule Pattern

Definition: Ein jeder Zauber der ähnlich wie ein Figment wirke , aber auch den Geist des Zieles beeinflusst ist in die Unterschule Pattern zu zählen. Hierbei ist zu beachten das nicht alle Zauber der Unterschule gleich zu setzten sind mit den Zaubern der Geistesbeinflussung, den sie wirken nur minimal auf den Geist und sind damit erlaubt. Es gibt jedoch auch Zauber welche so sehr das Bewusstsein eines Menschen Beeinflussen, das sie zu Recht verboten sind.

Wirkungsbereich: Jeder Zauber des Pattern ist für mehre sichtbar und ist nicht auf ein Ziel bezogen.

Zauber der Schule:

Grad 1:

Farbspiel – Dieser Zauber lässt aus den Händen des Zauberwirkes, bunte Farben erscheinen, die Lebewesen die damit in Berührung kommen blind oder taub werden lassen. Dieser Zauber ist verboten. (1)

Grad 2:

Verbessertes Farbspiel – Dieser Zauber lässt aus den Händen des Zauberwirkers, bunte Farben erscheinen, die Lebewesen die damit in Berührung kommen fasziniert. (1)

Grad 4:

Regenbogenspiel – Dieser Zauber wirkt genauso wie verbessertes Farbspiel jedoch mit einen erweiternden Radius. (1)
Grad 8:

Verwirrendes Spiel – Dieser Zauber lässt Farbwellen auf den Händen des Zauberwirkers erscheine, welche Lebewesen die damit in Berührung kommen, verwirren oder bewegungsunfähig machen. Dieser Zauber ist verboten. (1)
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 16:00:13 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 04. September 2011, 15:55:24 »

Die Unterschule Phantsm

Definition: Ein jeder Zauber der genauso wirkt wie ein Pattern, jedoch nur ein einzelnes Ziel betrifft und auch nur von diesen gesehen werden kann ist der Unterschule Phantsm anzurechnen. Hier ist jedoch festzuhalten ,dass die meisten Zauber hier verboten sind da sie die Person stark einschränken. Ein Leitsatz hierfür ist: Sobald die Illusion den jenigen töten, stark schaden zu fügen oder kampfunfähig machen kann, ist sie Geistesbeinflussung.

Wirkungsbereich: Nur ein einzelnes Ziel.

Zauber der Schule:

Grad 3:

Illusions-Schrift – Dieser Zauber ermöglicht es den Zauberer ein Text zu schreiben der nur von Leuten gelesen werden kann die entweder den Text kennen oder das Schlüsselwort kennen. (1)

Grad 4:

Tödliches Phantom – Dieser Zauber beschwört den schlimmsten Albtraum des Zieles und kann ihn töten, daher ist dieser Zauber verboten. (1)   

Grad 9:

Massen Tödliche Phantom – Dieser Zauber wirkt wie Tödliches Phantom nur mit ein erweitertenden Radius.(1)
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 16:03:04 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 04. September 2011, 15:56:06 »

Die Unterschule Schatten

Definition: Ein jeder Zauber ,welcher wie eine Illusion wirkt, das heißt welcher etwas erscheinen lässt was eigentlich gar nicht existiert, dabei aber zu einen gewissen teil echt ist , zählt zu der Unterschule Schatten. Diese Schule beherbergt ein enormen Widerspruch in sich selbst. Eigentlich existiert das was man da sieht gar nicht jedoch existiert es zu ein gewissen Prozentsatz schon.

Wirkungsbereich:  Ein jeder Schattenzauber wirkt auf ein bestimmten Punkt ist jedoch für alle sichtbar.

Zauber der Schule:

Grad 4:

Einfache Schattenbeschwörung – Dieser Zauber beschwört ein Abbild eines Objektes oder eines Zauber der Grad 5 oder niedriger. Dieser Zauber ist zu ein fünftel real.(1)

Grad 5

Schattenbeschwörung – Dieser Zauber wirkt wie die Einfache Schattenbeschwörung jedoch mit der Erweiterung des fünften Grades bei den Zaubern.(2)

Grad 6

Schattengang – Mit Hilfe diese Zaubers bewegt ihr euch in den Schatten fort welches eine Schnellere Bewegung ermöglicht.(2)

Grad 7

Simulacrum – Dieser Zauber funktioniert genau wie die Schattenbeschwörung nur mit den Unterschied das es ein Klon eines bestehenden Objektes erschafft. (1)

Verbesserte Schattenbeschwörung – Dieser Zauber funktioniert genau wie die Schattenbeschwörung nur mit der Erweiterung das es bis Grad 7 reicht. (1)

Grad 8

Perfekte Schattenbeschwörung – Dieser Zauber funktioniert wie die Verbesserte Schattenbeschwörung nur mit der Erweiterung das es bis Grad 8 reicht. (1)

Grad 9

Schatten – Dieser Zauber funktioniert wie die Schattenbeschwörung nur mit der Erweiterung das es Zauber bis zum 9 Grad kopieren kann. (1)
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 16:04:26 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 04. September 2011, 15:56:20 »

Auswertung

Erstmal herzlichen Glückwunsch das ihr bis hier her gelesen habt. Nun kommt der letzte Teil die Auswertung. Was sollte euch dies Abhandlung zeigen? Ganz einfach sie sollte euch die Möglichkeiten zeigen die man mit der Illusion hat. Sie sind beinah unbgrenzt. Doch ist die Illusion ein zweischneidiges Schwert, wer nicht weiß wie die Illusion funktioniert kann sie auch nicht benutzen, wer keine Vorstellungskraft hat wird nie  etwas erschaffen können.
Und da kommen wir zu ein schönes Sprichwort: Die Macht des einen kann nie die Macht der allen überschreiten. Warum sollte man das bei der Illusion berücksichtigen? Ganz einfach. Die mächtigste Illusion hilft nichts wenn du alleine da stehst denn eine Illusion existiert nicht. Wer das nicht vergisst kann wahre wunder vollbringen.
« Letzte Änderung: 04. September 2011, 16:04:40 von troe » Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
troe
Spieler

Beiträge: 789



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 04. September 2011, 15:56:44 »


Bei meiner Göttin Mystra schwöre ich das diese Abhandlung alleine aus meiner Feder stammt. Weiter hin schwöre ich das ich nie Illusionen verwendete habe , welche verboten sind.










Felix Leuchtenberg
Gespeichert

*streicht ihre Haare glatt* - Yashila Abendmond

Zerstörung und Feuer sollen Turaglas befreien -Oliver Myrath

Natürlich komm ich in die Hölle ... sogar mit V.I.P ausweiß und freigetränken - Der spieler
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS