Das Weltentor
19. Juni 2018, 21:12:32 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Bericht: Turaglas  (Gelesen 617 mal)
Jurie Kain
Spieler

Beiträge: 1.132


Profil anzeigen
« am: 24. Oktober 2011, 08:28:17 »

Ein Bericht landet auf Trudis Schreibtisch. Dabei handelt es sich um einen gesiegelten Brief. Das Siegel zeigt eine von 7 Sternen eingerahmte Mondsichel, die in einem geflügelten Kreis abgebildet ist.
Auf dem Umschlag steht groß:
Akte: Turaglas


Vor einem Zehntag trug sich nahe Hammerhütte ein tragischer zwischenfall zu. Zu diesem Zeitpunkt wurden 2 Frauen überfallen und eine getötet. Auf magische Weise konnte vor Ort ermittelt werden, dass die Seele der getöteten Frau in den Abyss gesogen wurde. Die Seele konnte durch die Zusammenarbeit von seiner Gnaden de'Tyrael und von mir, Magister Elor Ru'ethil, gerettet werden.
Im Laufe der Ermittlungen vor Ort konnte der Name TURAGLAS als verantwortliches Scheusal veriviziert werden.

Während meiner Nachforschungen konnte ich herausfinden, dass es sich bei TURAGLAS um einen Dämonfürsten der 32. Ebene von Abyss handelt. Diese Ebene wird auch Sholo-Tovoth genannt. Diese Ebene ist eine Art Verkörperung des Hungers. Dort ernährt sich alles von allem.
TURAGLAS wurde direkt von dieser Ebene geboren und wird außerdem der Schwarze Schlund, der Verschlinger, der Ewige Hunger genannt.
Um TURAGLAS hat sich ein Kult gebildet. Dieser Kult wird die Ernährer des Schwarzen Schlundes genannt. Sie glauben, dass der Schwarze Schlund dazu bestimmt ist die Welt zu verschlingen und sie, seine Gläubigen, verschont werden. Sie versuchen auch Turaglas aus seinem Gefängnis zu befreien. Eine Methode um dieses Ziel zu erreichen ist eine kleine Sammlung von geringeren Artefakten. Die Fänge von Turaglas. Es ist eine Sammlung von dreizehn Waffen, welche die Lebensenergie derer, denen sie negative Stufen oder den Tod bringen, an Turaglas transferieren. Es ist unbekannt wie viele solcher Leben der Schwarze Schlund brauchen würde, um zu entkommen, aber derzeit besitzt der Kult immerhin fünf jener Artefakte.
Der Kult besteht vorrangig aus Dämonen, Untoten und anderen Wesen mit abnormalem Hunger. Aber auch Sterbliche dienen ihm.

Unseren informationen zu Folge sollte die Seele der ermordeten zu Turaglas transferiert werden. Es ist also davon auszugehen, dass der Kult um TURAGLAS in Seldaria aktiv geworden ist und weitere Morde begehen wird, um diesen Dämonenfürsten zu entfesseln. Wieviele Mitglieder der Kult in Seldaria hat ist bisweilen unbekannt.
Jedoch ist von einer erhöhten Gefahr für Reisende auszugehen, da eine oder mehrere Person/en mit aktiven Mordabsichten im Umland aktiv ist.

Bisweilen sind die Informationen recht spärlich. Daher würde ich anraten weitere Informationen durch Befragung der überlebenden Frau zu erlangen.

Sollten noch Fragen sein stehe ich jedem gern mit Rat und Tat zur Seite.

Mit freundlichen Grüßen
Magister Elor Ru'ethil

Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS