Das Weltentor
19. Juni 2018, 21:11:42 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: (x) Brief von der Garde  (Gelesen 491 mal)
Erzengel
Spieler

Beiträge: 3.728



Profil anzeigen WWW
« am: 25. November 2011, 16:52:28 »

Und die Tempelgarde würde Post bekommen, von der (Fürsten-)Garde.

Betreff: Arn von Rotenburg

In Ermangelung an Fachpersonal in der Garde, für solche Situationen, weihen wir euch (die Tempelgarde), die Lichtrichter und die Magierakademie ein.
Doch sind über diese, folgende, Informationen stillschweigen zu bewahren, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen. Solltet auch ihr externe Hilfe für diese Sache benötigen, so ist dem "Externen" ebenso eine Verschwiegenheitspflicht aufzuerlegen und Name, Arbeit und Wohnort des "Externen" ist der Garde mitzuteilen.

Vielleicht habt ihr es mitbekommen, dass sich zur Zeit ein untoter Truppführer, vom E.T., in Fürstenborn und Umgebung herumtreibt.
Er ist soweit nicht als Untot(er) zu erkennen, da ihm die offensichtlichen und typischen Untotenmerkmale (sabbern, schlüfernder Gang, Verwesungsgeruch, verwestes aussehen, etc.) fehlen.
Die offizielle Auskunft der Garde über den E.T. ist dass der Turm von uns gegen Dunkelbrunner verteidigt wird.
Die Information das es unsere gefallene Kameraden sind, die aus unbekannten Gründen dem Untot anheim gefallen sind, wird tunlichst zurückgehalten, darüber ist explizit eine Nachrichtensperre verhängt.
Der Grund hier für sollte einleuchtend sein: Es soll verhindert werden das Angehörige in scharren zu dem Turm "pilgern" um ihre gefallenen Angehörigen zu suchen.
Es muss wohl davon ausgegangen werden, dass wenn sich ein Untoter vom E.T. hier in Fürstenborn aufhält, dass es auch dazu kommen könnte, das weitere folgen könnten oder gar schon da sind und sie noch nicht bemerkt wurden.

Für die Gardisten gegenüber untoten Gardisten hat die Garde folgendes Verhalten festgelegt:
Zuerst einmal ist bei ihnen nach der Devise "Nicken und lächeln" vorzugehen. Nichts in der Öffentlichkeit tun, was allen anderen uneingeweihten offensichtlich zeigt, dass mit diesem Gardisten etwas nicht stimmt, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen und um wilde Spekulationen und Gerüchte anzufachen.
Bei seltsamen Vorkommnissen oder Verhaltens von und mit Gardisten, ist nach dem Namen der Gardisten zu fragen, um auszuschließen das es ein Untoter Gardist ist.
Die Liste der Gefallen wurde in diesem Zusammenhang intern nochmal ausgehangen und vervielfältigt.

Wir halten euch dazu an, bei euren Aktionen, die ihr bei bzw. gegen die untoten Gardisten tut, euch an dieses Verhalten zu orientieren, um die Bevölkerung nicht zu beunruhigen.

Anbei befindet sich die Liste der Gefallenen.

gez.

General von Rudendorff
« Letzte Änderung: 11. Juni 2012, 22:32:34 von Eyla » Gespeichert


Leon

Tempusiten: Leute die chaotische Dinge, mit militärischer Disziplin, tun.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS