Das Weltentor
19. Juni 2018, 20:58:44 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: [Erzengel/Seldaria] Das Zepter der Schöpfung  (Gelesen 611 mal)
Erzengel
Spieler

Beiträge: 3.728



Profil anzeigen WWW
« am: 03. März 2012, 22:42:03 »

Zusammenfassung:
Ein Zepter, das Zepter der Schöpfung soll aus den tiefsten Höhlen geborgen werden, damit es nicht in die falschen Hände gerät. Mit diesem Zepter ist angeblich möglich, etwas zu Formen/zu erschaffen, was immer man haben will.
Es soll angeblich sogar von einem Drachen, namens Straum, bewacht werden.

Questleiter:
Erzengel (Kane Van Stratten)

Ansprechpartner:
- Hilda Sturmkind (Nutmeg)


Teilnehmer:
- Hilda Sturmkind (Nutmeg)
- Nvidana
- Waltraud Steinbrecher
- Jamie Fraser
- Eowen
- Mia Narahla
- Nariel

Was ist schon alles passiert?
- Ein Bote kam eiligst zu Hilda Sturmkind, sie solle im Auftrag des Palastes eine Abenteuergruppe zusammenstellen, um ein mächtiges Artefakt zu bergen, das Zepter der Schöpfung, mit dem es angeblich möglich sei alles zu Formen und zu erschaffen was will. Man konnte ihr auch den richtigen Eingang nennen, aber einen genauen weg zum Hort des Drachen nicht, ab dem Eingnag sei man, was das betrifft, auf sich alleine gestellt.
Man muss sich durch Goblins, Hobogoblins, einen See mit giftigen Fischen, durch ein Nekromantenreich und in den Hort des Drachen selber durch kämpfen, um an das Zepter zu gelangen.
Zu dem fand man heraus, dass es sich um einen Stab handelt, drei Fuß lang, mit dem Durchmesser eines menschlichen Daumens - das Wort Zepter war/ist bloß eine simple Ausschmückung.
- Man brach auf und fand auch den Zugang zu dem "Dungeon", unterwegs traf man neue "Freunde", darunter Barius von Rabenmund, Ryslind von Rabenmund und einen Zwerg namens Danak, die auch nach dem Zepter suchen. Man beschloss mit ihnen zusammen weiter zu reisen, um zu verhindern das die Rabenmunds das Zepter erlangen und das Zepter, so die Befürchtung der Gruppe in die falschen Hände geraten könnten.
- Unterwegs traf man einen Goblin "Späher", der eher durch Tollpatischigkeit auffiel, doch nahm man ihn mit, weil man der Hoffnung war/ist,t das er einem besser durch die Höhlen führen könnte, als man selber in ihnen herum irren würde...

Links (Optional):
« Letzte Änderung: 13. Mai 2012, 22:26:51 von Erzengel » Gespeichert


Leon

Tempusiten: Leute die chaotische Dinge, mit militärischer Disziplin, tun.
Erzengel
Spieler

Beiträge: 3.728



Profil anzeigen WWW
« Antworten #1 am: 07. Mai 2012, 15:14:52 »

update
Gespeichert


Leon

Tempusiten: Leute die chaotische Dinge, mit militärischer Disziplin, tun.
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS