Das Weltentor
21. Juli 2018, 10:52:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: (x) [FB/Tempel] Dragim beim Pater  (Gelesen 316 mal)
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« am: 24. Juli 2006, 07:14:34 »

Zielsicher suchte Dragimd en Pater auf. Eigentlich hatte er nur eine Frage:

"Ist der Kelch wieder da?"
Gespeichert

Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 30. Juli 2006, 10:12:55 »

Der Pater sieht in sehr traurig an.

"Nein leider nicht, denn wir wurden von vermeindlichen Baneiten erpresst, diese haben den Kelch wohl in ihrem Besitzt."

Zeigt Dagrim den Brief.

Zitat
Dem allmächtigen Tyrannos zum Gruße weerte Tempelgardisten,

in der Hoffnung das ihr den Brief nach den ersten Worten nicht gleich zerreißt mache ich mir ernsthaft die Mühe diese Sätze zu formulieren. Um weiterhin eure uneingeschränkte Aufmerksamkeit zu besitzen, sage ich vorab, das ich im Besitz eines Gegenstandes bin, der für euch sicherlich einen sehr großen Wert hat und der euch vor einiger Zeit abhanden gekommen ist. Auch wenn es eigentlich unter meiner Würde ist, mit Gotteslästerern und blasphemischen selbsternannten heiligen Kriegern zu kommunizieren, entsende ich euch diese Worte um euren Geist anzuregen.

Kommen wir nun zurück zu diesem Objekt eurer Begierde. Da mir außer, aus eurer Sicht sicher blasphemischer und ketzerischer Absichten, nichts weiter einfällt was man mit einem derartigen Gegenstand unternehmen kann, was ich auch mit Freuden tun werde, bin ich gewillt diesen Kelch um den es sich hier handelt, euch zu übergeben. Natürlich nur wenn ihr im Gegenzug eine milde Spende meinem Herrn, dem rechtmäßigem Herrscher Seldarias, darbietet. Ich finde es nur gerecht, das die Mittel und die Ausrüstung die gegen Euch und vorallem gegen Fürstenborn eingesetzt werden sollen, von der Stadt selbst getragen werden. Daher erbitte ich nun allerhöflichst darum, das ihr eine kleinere Summe von die 20.000
  • Goldmünzen bereitstellt.

Diese Münzen wird dann ein von euch ausgewählter Priester zu einem Ort meiner Wahl bringen. Ein Beweis das ich auch im Besitz dieses Gegenstandes bin werdet ihr in Kürze erhalten. Wenn es mir möglich sein sollte, dann werden es sogar mehrere Beweise sein. So ihr nicht gewillt seid die Summe zu tragen wird sich meine Beweislast sicher noch um einiges ausweiten. Mitsamt des Beweises werdet ihr auch noch weitere Instruktionen erhalten wie wir weiter verfahren.

Bitte verzeiht mir die Unhöflichkeit, doch werdet ihr sicher verstehen das ich in Anbetracht der Umstände darauf verzichte, euch meinen Namen mitzuteilen. Allerdings kann ich euch versichern das ich nur die besten Absichten zum Wohle Seldarias verfolge und ihr hoffentlich euer fehlgeleitetes Denken korrigiert.

gez.
Der schwarze Springer
Gespeichert
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 31. Juli 2006, 06:45:42 »

Dragim nickte.

"ich werd zusehen, was ich tun kann."
Gespeichert

Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 31. Juli 2006, 08:34:30 »

"Ihr habet wie immer meinen Dank, da die eigenen Templer die Angelegenheit wohl nicht mehr interesiert"
Gespeichert
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 31. Juli 2006, 09:52:38 »

er nickte brummend und stapfte von dannen.
Gespeichert

Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS