Das Weltentor
23. Oktober 2017, 12:27:13 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: [Langiva/Alena]Mittwinter-Geschenke  (Gelesen 558 mal)
Alaska
Spieler

Beiträge: 3.123


Sergej Danilow


Profil anzeigen
« am: 19. Dezember 2012, 09:43:58 »

Da ihm die Mittwinter-Tradition zum Fest entfallen war und er sich das Konzept des Leute beschenkens auch erst wieder angewöhnen musste, entschied Sergej sich die Bescherung nachzuholen.

So fand Langiva einige Tage nach dem Fest ein abgegriffenes Buch und ein Bündel Kräuter auf dem Küchentisch. Wenn sie anfängt darin zu schmöckern, findet sie heraus, dass es sich um ein Nachschlagewerk über einheimische Gebirgskräuter und ihre Verwendung handelt. Einige der schwerer zugänglichen Kräuter hat er für die ersten Experimente bereits für sie besorgt.

Bei Alena überlegte er eine Weile: was schenkt man einer verschrobenen Halbelfe, die schon alles hat? Dann schnappte er sich sein spärliches Schnitzwerkzeug und zog sich für eine Weile zurück. Am nächsten Tag lag ein kleines, unscheinbares Päckchen vor Alenas Tür. Darin konnte sie drei mit Mühe und Sorgfalt geschnitzte Holzanhänger an Lederbändern entdecken, die diesen seltsamen pelzigen Waimog-Tierchen nachempfunden waren.
Gespeichert

Aria Fhirnriveien
Nutmeg
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 15.993



Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 19. Dezember 2012, 12:34:15 »

Langiva wurde erstmal magisch von dem Bündel Kräuter angezogen und quietschte erfreut, als sie in dem Bündel Kräuter entdeckte, die ihr noch unbekannt waren. Nach einer ausgiebigen Tast-  und Geruchsprüfung, denen sie die Kräuter unterzog - nicht, dass das irgendetwas mit deren Zubereitung zu tun hatte, sie liebte einfach den Geruch von Kräutern - widmete sie sich mit glänzenden Augen dem Buch.
Schon bald roch es im Danilow-Silberärmel'schen Haushalt von einer improvisierten Hexenküche aus nach Kräutersuden, und einige Rezepte wurden gleich an Sergej und Daniika (und Kleiner) getestet. So musste Sergej sich Kräutertinktur gegen Schrammen, die man sich im Wald eben so zuziehen kann, auf verschrammte Stellen pinseln lassen, Kleiner bekam -wenn er sich nicht zu sehr sträubte- ein Kräuterflohbad, das den lästigen Pelzparasiten angeblich den Gar ausmachen sollte, und Daniika wurde gleich auf Verträglichkeit für ein Mittel gegen Kinderkolik zum Testen herangezogen. Langiva probierte gleich ein Kräuter-Schönheitsbad, das die Haut weich und strahlend machen sollte.
Das Buch versah sie dann nach und nach mit eigenen Notizen, Rezeptanmerkungen und Verbesserungsvorschlägen, und stellte immer wieder Listen zusammen, was sie von den Rezepten in ihr "Sortiment" aufnehmen konnte.

Kurzum war dies für Langiva wohl das perfekte Geschenk, und sie würde sich dafür bei Sergej herzlich auf ihre Art bedanken.
Gespeichert
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #2 am: 23. Dezember 2012, 10:15:33 »

Alena hätte das Päckchen vor ihrer Tür fast übersehen, freute sich aber um so mehr, als sie es auspackte. Sie machte sich sofort auf den Weg zu Sergej und dieser kam, sollte er sich auch noch so sehr wehren, um eine ausgiebige Umarmung und Danksagung nicht herum.

Dann überreichte Alena Sergej auch noch sein Geschenk von ihr und sah mit schelmischem Blick dabei zu wie Sergej selbiges auspackte und nach kurzer Zeit ein kleines Fläschchen mit schönem, glitzernden Feenstaub in der Hand hielt, den die Eisfeen in den Bergen extra gespendet hatten, als Alena ihnen erzählte, dass es ein Geschenk für Glitzersergej Funkeltänzer war. Grinsend beobachtete Alena Sergejs Reaktion.
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Alaska
Spieler

Beiträge: 3.123


Sergej Danilow


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 24. Dezember 2012, 18:16:14 »

Er war außer sich vor Freude, total esktatisch und voller Dankbarkeit! Natürlich sah man ihm das von außen nicht an, als er vor Rührung regungslos auf das glitzernde Fläschchen schaute.
"Das... hab ich mir schon immer gewünscht." Vor überwältigender Freude war seine Stimme ganz tonlos, manch einer hätte es vielleicht für undankbaren Sarkasmus gehalten.

Und er fand tatsächlich später einen praktischen Nutzen dafür, er streute ein bißchen von dem Glitzerstaub auf das Mobile, dass er für Daniika bastelte. Den Rest hob er als eiserne Reserve auf, um ihn in schweren Zeiten an die Magierakademie verkaufen zu können.
Gespeichert

Aria Fhirnriveien
Tary
Technische Administration
Spieler

Beiträge: 7.164


Með suð í eyrum við spilum endalaust


Profil anzeigen WWW
« Antworten #4 am: 24. Dezember 2012, 22:26:30 »

Alena konnte sich ein amüsiertes Kichern nicht verkneifen als sie Sergejs Reaktion beobachtete, und kurz darauf überreichte sie ihm dann ein weiteres Paket, in welchem Sergej 30 gut gearbeitete Pfeile für seinen Bogen finden, die nicht glitzerten! Nur ein kleines Kleeblatt, welches auf die Federn der Pfeile gemalt war, ließ Rückschlüsse auf den Schenker zu.
Gespeichert

Brosandi<br />Hendumst í hringi<br />Höldumst í hendur<br />Allur heimurinn óskýr<br />Nema þú stendur<br /><br />Hoppípolla<br />I engum stígvélum<br />Allur rennvotur<br />I engum stígvélum<br /><br />Og ég fæ blóðnasir<br />En ég stend alltaf upp
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS