Das Weltentor
19. Juni 2018, 05:50:49 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Anstöße  (Gelesen 1266 mal)
Amilcare
Spieler

Beiträge: 910

The Face of Pan


Profil anzeigen
« am: 23. Januar 2013, 17:16:01 »

Nun, es ist wohl jedem aufgefallen, dass der Server atm nicht gerade gut besucht ist. Immer mehr auch der alten Stammspieler ziehen sich zurück, weil es kaum noch etwas Neues gibt, oder etwas Fesselndes. Ich denke darauf wurde auch nun genug hingewiesen und stetiges Fingerzeigen bringt den Gaul auch nicht weiter. Ich selbst finde auch kaum noch die Motivation ig zu gehen, weil ich nicht so der Fan von reinem Sozial-RP bin.
Ich denke jedoch, dass wir einfach gewisse Strukturen schaffen sollten, Dinge ansprechen sollten um sie zu verändern, also fange ich mal an. Es kann natürlich jeder nach Lust und Laune hier herein schreiben, was ihn stört, aber dann auch am besten, was wie geändert werden könnte.

  • In meinen Augen ist ein Grund, warum neue Spieler auch abgeschreckt werden könnten, die fehlende Organisation allgemein. Da wäre das Wiki und das Forum, die völlig überquellen an Informationen, die niemand braucht. Also: Wir brauchen jemanden, der im Wiki ggf. eine Art Archiv anlegt, so es das noch nicht gibt, und nach und nach vielleicht alte Artikel da reinschiebt, die ohnehin keinen aktuellen Wert mehr haben (aber dort ggf. übersichtlich nachgelesen werden können). Dazu gehören auch nicht mehr aktive/tote Charakterseiten. Niemand braucht die noch, aber wenn jemand zurückkehren sollte, kann man sie immernoch zurückschieben.
    Das gleiche für das Forum: Ein öffentliches Archiv (ähnlich des Stadtwachenforums), in das alle alten Beiträge usw. reinkommen, auch Story-Rollenspielzeug von inaktiven Chars. Ja, das müsste jemand mit den passenden Rechten machen und ja, das muss nicht an einem Tag oder in einer Woche passieren, aber angegangen müsste es, denke ich. Zudem müssten die aktiven Gilden überprüft werden. Ich sehe atm keine Tempelheiler, zumindest nicht als Gilde, ebensowenig eine Stadtwache oder Abenteurergilde -> ins Archiv, solange das niemand bespielt, der Übersicht halber.
    Ich weiß, dass Tary z.B. fürs Wiki zuständig ist, aber ich denke Tary hat auch nicht viel Zeit im Moment und wäre bestimmt auch dankbar für solche Hilfe.

Dann zu dem, was auch "normale" Spieler machen können:

  • Quests. Leute, es müssen nicht immer tagelange Quests sein, bei denen dann krampfhaft nach einem Termin gesucht wird. Die Leute loggen dann auch nur noch für eben jene Termine ein, dazwischen passiert nix. Durgi und ich haben vor einiger Zeit ein anderes Konzept verfolgt, uns teilweise einfach unsichtbar eingeloggt und uns neben eine Biergartentruppe gestellt, um denen ein paar NPCs auszuemoten, oder Mini-Quests anzustoßen. Und solche Quests kann man auch und tatsächlich in ein, zwei Stunden erledigen. Für den NPC Dieb, der Hilda eine Socke klaut, braucht man keine drei Monate mit fünf Abenden, um ihn zu stellen. Und nein, es muss auch nicht immer auf Teufel komm raus zu einem "Sieg" führen. Er kann auch einfach entwischen. Und ja, da wir so wenige sind, muss man auch nicht unbedingt unsichtbar daneben stehen.
  • Heldentum. Es gibt viele Charkonzepte, die stark auf der sozialen Schiene fahren. Aber es gibt eben auch andere und gerade die sind es, die den Server früher auch zum Leben brachten. So gern sich jeder über Drow und Co. beschwerte, so sehr war es am Ende Leben, das dem Server eingehaucht wurde. In Quests müssen es auch nicht immer und nur die Oberbosse und -viecher sein, die man zur Strecke bringt. Sinnvoll wäre auch mal, wenn Chars, die z.B. Kämpfer und/oder Abenteurer sind, hier punkten dürften. Warum kann ein Kämpferchar sich nicht durch Horden von Minions/Viechern moschen, mit einer Gruppe, um dann gemeinsam mit den anderen den Oberboss zur Strecke zu bringen? Oder vllt dann ganz zurückzutreten, um den Magiern/Anderen den Oberfritzen zu überlassen? Und das gilt nicht nur für ein, zwei Chars. Wenn wir mehrere Charakterklassen haben, die alle dieses Gebiet abdecken, sollten auch alle dazu kommen (nicht unbedingt jeder in einer Quest). Der Ansatz, dass jeder die gleichen Rechte und Pflichten auf dieser PW haben sollte, ist sicher richtig. Der Ansatz, dass alle RPler gleich sind, ist absolut falsch. Das trifft auch im RL nicht zu. Jeder hat andere Bedürfnisse und wir sind atm so wenige, dass wir keine Entschuldigung mehr dafür haben, dass wir einfach nur die "Masse" befriedigen (so überhaupt mal was kommt, was atm ja kaum der Fall ist).
  • Wiki. Auch normale Spieler ohne besondere Rechte oder Status können sich im Wiki anmelden, so es noch nicht geschehen ist, und dort aktuelle Ereignisse eintragen, um z.B. potentiellen neuen Spielern auch den Eindruck zu vermitteln, dass und was läuft (an Quests oder anderem wichtigen). Macht das. Es ist kein Akt einen Satz reinzuschreiben wie: "X, Y und Z sind gerade auf der Suche nach einem Buch der Macht. Mögliche Zielorte: A, B, C. Schwerpunkte: Abenteuer/soziale Interaktion/Kampf usw.
  • Ladebildschirme müssten mal aussortiert werden. Das kann wiederrum wohl nur ein SL machen. Aber auch hier muss das nicht von heute auf morgen passieren.
  • Alte Positionen. Nun, auch hier muss Neues her, sprich Überarbeitung. Ein Dante, den es nicht mehr gibt, muss keinen Seefuchs, der nicht mehr bespielt wird, besitzen. Das ist nur ein Beispiel, natürlich weiß ich nicht, inwieweit das greift. Aber eine Rückmeldung deswegen wäre auch nicht schlecht. Gerade durch die Überfülle an Informationen in Wiki und Forum, drängt sich sicher auch neuen Spielern auf, dass wir mittlerweile und immernoch absolut feste Strukturen haben, in denen das meiste zwischen einigen Charakteren aufgeteilt ist. Dem ist natürlich nicht so. Und feste Strukturen sind niemals gut in einer sich verändernden RP Welt. Imo sollte man auch nicht davon ausgehen, dass alles für die Ewigkeit ist. Wer sich nicht drum kümmert -> verliert es.
  • Zeitung. Auch hier kann man wieder ansetzen. In einer Zeitung muss es nicht immer um aktuelle Spielerereignisse gehen. Sprich, man kann also dort viel besser und stilvoll auch Ereignisse in und um Seldaria veröffentlichen, die nichts mit den Spielern zu tun haben (oder zunächst nichts). Im Gerüchtethread ist das immer schlecht, denke ich, und geht oft auch unter, bei den ganzen Nichtigkeiten. So muss ein Überfall der Trusker auf Teonia nicht in den Gerüchtethread, aber in die Zeitung, und trägt damit sicherlich zur Atmosphäre einer lebendigen Welt bei. Andere Beispiele wären wie das und dieses Handelshaus sich atm verhalten, dass die Eisenpreise in die Höhe schnellen, weil die Minenkolonie weg ist, usw. Da gibt es endlos Möglichkeiten, der Phantasie sind also keine Grenzen gesetzt.
  • Übersicht der aktiven Spieler. Ich denke, auch hier könnte man sinnbringend eine Übersicht irgendwo erstellen, sei es im Forum, oder auf der Homepage. Wir sind im Moment nicht soviele, daher sollte das nicht allzu schwer sein. Aber da die Arbeit im Wiki sicher einige Zeit braucht, ist dieses als Orientierungshilfe für Neue dahingehend unzureichend. Ich denke, es wäre wichtig, da so potentielle Spieler auch sehen, was für Charkonzepte aktiv sind und dass es z.B. atm keinen Sinn macht, einen gewaltätigen, bösartigen Barbaren ohne Sozialkompetenz zu spielen (hier schwindet sicher auch die Lust bei einigen, wenn sie einen "unpassenden" Char erstellen und am Ende dann merken, es klappt nicht). Aber man muss nicht mal so weit gehen, manche Halblings- und Elfenkonzepte sind im Moment auch nicht allzu sinnbringend, da sonst niemand richtig auf diese Konzepte eingehen kann.


Gut, soweit. So mir noch etwas einfällt oder jemand hier noch weitere Vorschläge bringt, werde ich den Beitrag editieren. Und natürlich ist jeder dazu aufgerufen, sich freiwillig zu melden. Smiley
Und Leute, natürlich ist es im Moment nicht ideal, aber ändern kann es sich weder dadurch, dass man gezwungenermaßen einloggt und sich sagt, "Wenn mehr Leute on sind, wird es besser", oder einfach gar nichts tut und darauf wartet, dass die anderen schon was machen/Neue automatisch dazukommen. Zwinkernd



*aktualisiert - Zeitung
*aktualisiert - aktive Spieler
« Letzte Änderung: 23. Januar 2013, 18:28:01 von Amilcare » Gespeichert
Amilcare
Spieler

Beiträge: 910

The Face of Pan


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 23. Januar 2013, 18:29:18 »

Achtung, Doppelpost (soll auch so bleiben, damit es jeder mitbekommt).

PS.: Es würde mich auch freuen, wenn auch die Spieler mal etwas schreiben, die sich sonst zurückhalten. Es ist immerhin auch euer Server. Also, gemini, Raven, Tary, Ranov, Hagen, Alaska, Erzi - auch eure Meinung ist gefragt, es kostet lediglich fünf Minuten eurer Zeit. Es soll hier keine riesige Diskussion entstehen, da ich vermute, dass jeder weiß, wie es um den Server bestellt ist. Einfach schreiben, was euch stört, vielleicht auch noch, was ihr euch wünscht umgesetzt zu sehen, oder aber auch, im unwahrscheinlichsten Fall, dass ihr völlig zufrieden mit der derzeitigen Situation seid. Aber natürlich sind auch die anderen, also Eyla, Nutmeg, Cupi usw. dazu angehalten. Und natürlich auch jene, die das ganze noch verfolgen, aber im Moment nicht aktiv sind. Gerade deren Meinung wäre sicher wichtig.
Gespeichert
Ranov
Spieler

Beiträge: 62


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 23. Januar 2013, 19:56:25 »

- Das mit den Kurzquests klingt sinnvoll, wobei es aber oft schwer abzuschätzen ist, wie lange eine Quest nun wirklich dauert. Die Leute loggen ja auch meist erst so ab 8 oder 9 Uhr ein und müssen nächsten Tag oftmals früh raus, da ist die Zeit zum Spielen wo alle Teilnehmer Zeit haben nicht so lang...  Was ich mir wünschen würde ist bei Quests, die tatsächlich über mehrere Tage gehen, dass auch gleich nach Beendigung des einen Abschnitts mit ner Terminsuche für den nächsten Abschnitt gesucht wird und das dann auch am Laufen gehalten wird und man sich auch trauen kann zu sagen, wenn einem ein Termin nicht so gut passt bzw. nur, wenn früh angefangen wird, da man am nächsten Tag früh raus muss. Sinnvoll ist es hierbei natürlich, die Gruppengröße klein zu halten damit es auch klappen kann mit der Terminfindung.

- Also einen Char mit dem Konzept: "Ich liebe es möglichst viel zu töten und die Leichen und Gebäude auszurauben" habe ich extra nicht gebaut, da der dann doch auf ner Welt mit mehr Enginemöglichkeiten in der Hinsicht besser aufgehoben wäre. Aber für Chars wie Perri z.B., die zwar levelbedingt noch nicht so der Haudegen sind aber Interesse an Abenteuern haben, die dann töten, Rätsel, soziale Elemente etc. gleichermaßen beinhalten, davon darf es ruhig was geben. Im prinzip werden ja auch recht viele Quests angeboten, aber es ist oft unübersichtlich, wo man noch einsteigen kann oder nicht und auch, wie man ingame Recherchen betreiben soll um jetzt beispielsweise rauszufinden, wer wohl Yondalas Horn gestohlen haben könnte, etc...

- Quests wo für Kämpfe teils auch die Engine zum Einsatz kommen, wären schon schön, sollte dann aber gut organisiert sein, sprich: Nicht zu große Levelunterschiede zwischen den Chars, dafür sorgen dass z.B. Zauberer genug Zeit für ihre Zauber bekommen und auch nicht in vorderster Reihe stehen (besonders nicht, falls sie nicht sehr gebufft sind mit Schutzzaubern grade) aber auch drauf hinweisen,  dass sie nicht mit flächendeckenden Zaubern die Gruppe gefährden sollten, zudem ein Auge zudrücken wenn was niedrigstufiges oder n  Tiergefährte im Enginekampf draufgeht, etc...

- Ein besonderer Anreiz wären natürlich Quests, die Extramaps haben, welche nur für die Quests gebaut wurden und wenn nötig nach der Quest wieder entfernt werden. Allerdings fürchte ich, dafür würde sich kein Programmierer finden und es wäre auch sehr viel Arbeit.

- Ich stimme zu dass man im Forum die Threads etwas übersichtlicher anordnen könnte, um so die aktuellen von den veralteten Informationen unterscheiden zu können, allerdings wäre das ziemlich viel Arbeit und oftmals lässt sich sowas schon am Datum des Threads oder des letzten Eintrags erahnen.

- Ich stimme zu dass man prüfen könnte und gegebenenfalls veraltete Einloggsprüche entfernen könnte. Zudem könnte man auch die Sprüche der NSCs in Fürstenborn aktualisieren. Viele sprechen immernoch von den Drow als akute Gefahr, was so weit ich weiß wohl überholt ist. Aber auch hier weiß ich nicht, ob das wirklich so wichtig ist und ob jemand für diese Arbeit zur Verfügung steht.

- Letztlich muss man sich wohl einfach vor Augen halten, dass auch NWN2 langsam in die Jahre kommt und dadurch automatisch die Zahl an potentiell interessierten Spielern abnimmt (unter anderem, da manche älter werden und sich neuen Hobbies zuwenden und/oder stärker eingespannt sind im Berufsleben) und sich nur schwer Neueinsteiger auf dem Gebiet finden lassen (da die neuen jungen Leute dann eher bei neueren Spielen einsteigen), und ich fürchte, dass der Support von Herstellerseite aus eingestellt wurde wird diese Tendenz noch verstärken. Im Grunde scheint Weltentor einer der wenigen deutschen Server zu sein, die überhaupt noch aktiv sind, was man schon als Leistung anerkennend erwähnen sollte. Man kann die tatsächlich noch aktiven deutschen NWN2 Server wortwörtlich an einer Hand abzählen. Soll heißen selbst wenn der Staff sich auf den Kopf stellt und mit den Zehen wackelt und dazu Lapaloma singt, mag es sein, dass sich die Anzahl aktiver Spieler und/oder die Häufigkeit der Spielteilnahme nicht erhöhen wird. Dennoch erscheint es mir durchaus sinnvoll, ab und an zu versuchen, durch die ein oder andere Maßnahme frischen Wind in die Sache zu bringen und dabei die nun gegebene Sachlage zu berücksichtigen.

Soviel erstmal auf die Schnelle. Falls mir noch etwas einfällt, schreibe ich es später. Im Prinzip finde ich die familiäre Atmosphäre auf dem Server durchaus eine tolle Sache und auch, dass es überhaupt immernoch Leute gibt, die die unbezahlte Arbeit leisten in ihrer Freizeit das Ganze hier organisatorisch am Leben zu erhalten.
« Letzte Änderung: 23. Januar 2013, 20:00:59 von Ranov » Gespeichert
Amilcare
Spieler

Beiträge: 910

The Face of Pan


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 23. Januar 2013, 20:52:20 »

Kann ich soweit nur zustimmen, nehme das Neue dann auch oben mit auf, sobald ich mit dem Kochen fertig bin ^^

Bei einem muss ich aber widersprechen, auch wenn ich da keine Diskussion lostreten will, aber es kommt immer und immer wieder. Thema nicht genug Zeit, Berufsleben usw.: Das halte ich für keine gute Ausrede, nur weil ein paar unserer Generationen nun "erwachsen" geworden sind. Beispiel: Es gab auch vorher genügend Leute, die einer anderen Generation angehörten, voll im Berufsleben etabliert waren und jeden Tag früh (oder spät) raus mussten, nebenbei auch noch ihr Privatleben schmissen und dann trotzdem mindestens einmal die Woche einloggten und spielten, um sich zu entspannen. Wenn dann der Spaß eintrat, machte man sogar noch mehr. Natürlich hat man immer wieder Zeiten, wo viel zutun ist und natürlich gibt es auch Leute, die z.B. nun eine Familie gegründet haben und deshalb noch weniger Zeit haben, letztendlich sind das aber nicht soviele, denke die kann man an der Hand abzählen. Gerade auf uns trifft das ja nicht zu und wenn, scheint doch genug Zeit da zu sein, denn jeden Abend sehe ich die Leute ja ig. Auch jeder Abend muss nicht sein. Wenn man vierzig aktive Leute hat, von denen jeder nur einen Abend die Woche einloggt, dann hat man auch einen aktiven Server (der auch nach außen hin so wirkt).
Allerdings darf man nun auch nicht das ganze an einer Plattform festmachen. Ich war selbst nun einige Zeit in der MMORPG Szene unterwegs, habe dort immer wieder kleine bis große Rollenspielgemeinden angetroffen, die einfach mit der Aufmachung der MMORPGs unzufrieden waren, sich RP wünschten, das man hier bieten kann. Und wenn auch ein paar aus unseren Generationen verschwinden aus RL Gründen, so rücken auch wieder Leute nach. Die meisten aber scheinen einfach die Lust verloren zu haben, spielen nun irgendetwas Hack&Slash -artiges und warten darauf, dass die goldenen Zeiten noch mal anbrechen. Dass die anderen Server fast alle down sind, liegt wohl genau daran, dass sie ebensowenig Abwechslung boten, oder in irgendein Extrem abwanderten (zuviel Freiheiten und niemand kümmert sich, zu wenig Freiheiten und jeder ist eingeengt). WT hat imo nur deshalb überlebt, weil es eine treue Stammspielerschaft hatte, nicht weil es ein so super Konzept ist... dass diese nun fort bleibt, sagt so einiges aus.

Also nein, Gründe warum nicht brauchen wir, denke ich, nicht mehr suchen, da gibts genug. Was wir brauchen (denke ich zumindest) sind Gründe dafür. Smiley
Gespeichert
Ranov
Spieler

Beiträge: 62


Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 23. Januar 2013, 21:43:53 »

Ich wollte damit auch nur zum Ausdruck bringen, dass der Staff auch keine Wunder wirken kann und man nicht dem Serveraufbau allein die Schuld für den Spielerrückgang geben kann. Aber letztlich ist halt auch der SPielerrückgang ein Grund für den Spielerrückgang, denn je weniger Spieler desto weniger Anreize.

z.B. sehe ich auf dem Server wenig Spielanreize für Wildnischars wie Wildelfen, Waldelfen, Druiden und Hardcore-Waldläufer, die sich auf den Waldmaps langweilen würden aber nicht authentisch wirken würden, wenn sie ständig in der Stadt rumhängen würden, um nicht allein zu sein. Wäre was anderes, wenn man mehr dieser Chars/Spieler hätte und so in der Nähe der Stadt nette Maps mit begehbaren Waldhütten/Baumhäusern etc. bauen könnte (und zwar begehbar mit fest eingebautem Innenraum) und/oder nen aktiv genutzten Druidenhain im Wald in der Nähe der Stadt hätte oder was auch immer. Aber bei der jetzigen Lage würden diese Einrichtungen eh kaum bespielt werden.

Und naja, NWN2 hat zwei Probleme. a) Auf der Verpackung steht nicht, dass es für Windows 7 geeignet ist, geschweigedenn höher  b) Die Erfinder der Forgotten Realms haben inzwischen massive Settingänderungen gemacht, so dass diese P&P Spielversion (und folglich auch das darauf basierende Computerspiel) auch RP-mäßig zum alten Eisen zählt und Neueinsteiger in die Rollenspielszene sich wohl eher die neueren Forgotten Realms Sachen anschaffen, bei denen es nurnoch zwei Elfenrassen mit komischen Namen gibt und auch sonst alles mögliche regeltechnisch und settingtechnisch geändert wurde. Soll kein Unkenruf sein, ich finde das Spiel nach wie vor lohnenswert zum Spielen, nur sollte man sich auch der Lage bewusst sein.
Gespeichert
gemini
Spieler

Beiträge: 631



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 24. Januar 2013, 00:55:14 »

Woran es eigentlich fehlt ist meiner Ansicht nach dass niemand mehr einloggt, weil ja niemand on ist.  Ein Dilemma, da niemand on sein kann, solange niemand on geht.

Quest gibt es meiner Ansicht nach ausreichend, aber laufende Quests werden nicht in der Dimension wahrgenommen, die sie verdienen, so dass im Endeffekt immer wieder die gleichen Seldaria vor Magiern, Untoten, Elementaren, usw. retten und es niemand sonst mitkriegt oder mitkriegen will. Was unglaublich frustrierend ist.

Spontanes RP ... könnte nur entstehen, wenn mehr on sind. Ich denke, man muß die Hoffnung auf spotanes RP daran knüpfen, dass die Leute zu Quests rein kommen und dann vielleicht länger da bleiben.


Im Endeffekt fasse ich damit zusammen: Bittebittebitte geht on, spielt ig. Auch du, Amilcare. Denn das hier ist ein ig-Server.

(So, das bisschen Tipperei fraß 20 Minuten. Manche hier sind eben eher ig da und versuchen mit Server-Anwesenheit andere Spieler dazu zu bringen auch on zu gehen... auch weil sie langsam tippen und sich nicht dauernd im Forum auslaßen wollen...)
Gespeichert

Main:
Nvidana: "Wer im Licht tanzen will, muss zuerst über seinen Schatten springen."

Nebenchars:
Keldo Vajoon: "Wenn du einen Reinheitsfimmel hast, ist es nicht leicht, unter Menschen zu leben. Das merkst du erst, wenn du dich beschmutzt hast." (Neon Genesis Evangelion)
Shelara Aphanien: "Ach, kein Problem. Ich helfe doch gerne."

Jedes Wort hat fließende Grenzen. Diese Tatsache zu ästhetischer Wirkung auszunützen ist das Geheimnis des Stils.
Arthur Schnitzler

'Willst du einen alten König elegant um die Ecke bringen, so gib ihm ein junges Weib.'
(Karl der Große)
Nutmeg
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 15.993



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 24. Januar 2013, 08:51:09 »

Tja, schwierige Sache. Und natürlich ein Teufelskreis, denn ist keiner on, geht keiner on.
Ich finde aber, es bringt eher weniger, halt on zu gehen und damit andere antreiben zu wollen, auch on zu gehen. Damit ändert sich nichts. Sicherlich ist online sein der erste Schritt, dass es mal besser wird, aber ganz ehrlich: das wird es nicht. Nicht, wenn es weiter so läuft. Im Endeffekt ist der Server schon längere Zeit langsam am Sterben und alles online gehen der Welt nützt da nichts. Nur von online gehen alleine bekommt keiner Lust, richtig zu spielen und sich auf Rp einzulassen.
Denn wenn man "nur" online ist, dann ist das Spiel so, wie ich es in letzter Zeit öfters erlebt habe: keiner weiß, was er so richtig sagen soll. Alle warten darauf, dass der andere was sagt. Ewige Pausen zwischen Emotes. Man sitzt beklommen im Biergarten herum. Ende.

Wenig befriedigend und für mich zumindest kein Anreiz, irgendwie spontan online zu gehen. Und ich denke, es geht der Hälfte des Servers so. RP muss nicht immer das große Heldentum sein, nicht jeden Tag ein Abenteuer, das man erlebt. Aber es sollte zumindest niemals so sein, dass man sich über ~5 Minuten Wartezeit hinwegquälen muss, bis der andere einen belanglosen Satz sagt und man selbst belanglos darauf antworten kann. Das macht keinen Sinn.
Deswegen ein Anstoß, der nun entweder gut oder schlecht für den Server sein kann: Geht on, wenn ihr es wirklich wollt. Macht da mit, wo ihr wirklich wollt. Nicht aus falschem Pflichtgefühl bei irgendwelchen Terminen - wenn ihr online geht und eigentlich keine Lust drauf habt, dann wird es einfach schlecht. Hat man z.B. gut gemerkt am Montag bei der TG Sitzung. Ich hatte den Eindruck, _jeder_ hat nicht wirklich Lust, aber man macht es halt, weil "es ist ja Montag, da ist TG". Kommt schon, so wird das nichts. Uninspiriertes RP generiert nicht das Top RP, sondern einfach...weiteres uninspiriertes RP. Und hält den Server künstlich am Leben anstatt ein Kreuzlein draufzumachen - oder eben wirklich mal umzudenken und halt auch mal sich von Traditionen, Dingen, Pflichtterminen soweit zu lösen, dass es mehr Spaß macht.
Gespeichert
Alaska
Spieler

Beiträge: 3.123


Sergej Danilow


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 24. Januar 2013, 09:03:01 »

Es mag dem ein oder anderen ja aufgefallen sein, dass ich nur noch auf Abruf einlogge. Das hat nichtmal was mit WT oder den anderen Spielern zu tun, sondern damit dass ich einfach keine Lust mehr auf dieses Smalltalk-RP habe. Es war mal kurzzeitig wieder interessant nach längerer Ausszeit, hat sich aber schnell wieder zu diesem "been there, done that"-Gefühl abgenutzt. Und jetzt, wenn ich nicht schon vor dem einloggen eine Agenda hab, irgendwas das zu erledigen ist oder das passieren soll, dann mach ich mir gar nicht erst die Mühe. Ich hab eine Steam-Liste voller Spiele, einen unverschämt großen Stapel ungelesener Bücher, Serien auf DVDs, die noch angeschaut werden wollen, eine Gitarre in der Ecke stehen und für nichts davon genug Freizeit - also such ich mir daraus lieber was interessantes aus.
Dass das eine recht egoistische Einstellung ist mir bewusst, aber ich muss gestehen dass ich mich auch nicht besonders bemühe, weil ich keine Zuversicht zum Fortbestehen von WT hab. Es fehlt an der kritischen Masse an Spielern, die notwendig sind um eine persistente Welt zu beleben und um dem gesamten RP eine gewisse Eigendynamik zu verleihen. Und die werden wir auch nicht wieder erreichen, weil NWN2s Blütezeit nunmal vorbei ist. Deine Ideen und Vorschläge sind alle nicht verkehrt, Amil, aber wen sollen sie erreichen? Alles was auf dem Server und drumherum noch passiert, findet im Rahmen einer Privatveranstaltung statt, weil es kein Durchgangspublikum mehr gibt.
Eigentlich haben wir nur noch die Wahl dazwischen alles allmählich ausplätschern zu lassen oder konsequent einen Schlussstrich zu ziehen und WT mit einem Knall abtreten zu lassen, solange noch Leute da sind die ihn hören.
Gespeichert

Aria Fhirnriveien
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #8 am: 24. Januar 2013, 09:33:53 »

Die Ideen von dir Amilcare gab es vor zwei oder drei Jahren auch schon, damals als es noch Sinn machte wurde es leider nicht verändert. Eigentlich so wie immer. Man spricht was an, weil man sich Gedanken um den Server macht, es wird diskutiert und dann passiert leider auch auf absprachen hin - NICHTS. Das ist ein großes Problem, denn es sorgte für Frustration und nun kämpfen wir auch mit den Folgen der Untätigkeit oder vielleicht auch der Diskussionswut im Staff. Man muss auch Dinge einfach mal umsetzen als nur darüber zu sprechen. Allerdings sehe ich keine Zukunft mehr für den Server. Die Zeiten in denen WT noch eine Chance hatte sind vorbei, dass hat viele Gründe u.a. eben das NWN2 ein auslaufendes Spielmodell und nicht zuletzt das die Motivation der verbleibenden Spieler nicht mehr ausreichend ist. Die meisten loggen wirklich nur noch ein weil man sich dem Server verbunden fühlt, man hatte viele schöne Jahre und hofft das diese nicht zuende gehen. Doch alles geht irgendwann zuende, die Frage ist wirklich nur noch wie WT zuende geht. Alaska hat da schon recht wir können es plätschern lassen oder eben einen konsequenten Schlussstrich ziehen. Letztres wäre rein wirtschaftlich sicherlich das sinnvollste, denn wir dürfen nicht vergessen das der Server ja auch Geld kostet und man sich die Frage stellen sollte ob sich der Aufwand von 60€ im Monat für die Handvoll Personen noch lohnt. Ideell sicherlich ja, sobald noch mindesten zwei Spieler noch vollkommen Spaß am Server haben. Das bestreite ich jedoch. Ich mag den Server, es würde mich auch traurig stimmen wenn er schließt, denn ich habe hier viel für mein Leben gelernt, viele gute Freunde gefunden welche ich nicht missen möchte, tausende von schönen Spielmomenten gehabt und Erlebnissen. Das sind alles Dinge welche ich nicht vergessen werde und warum der Server mir auch etwas bedeutet.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
gemini
Spieler

Beiträge: 631



Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 24. Januar 2013, 11:13:51 »

Wieso machen wir das WT eigentlich nicht zu einem Forenrollenspiel? Dann fällt der ganze IG-Bereich weg.
Gespeichert

Main:
Nvidana: "Wer im Licht tanzen will, muss zuerst über seinen Schatten springen."

Nebenchars:
Keldo Vajoon: "Wenn du einen Reinheitsfimmel hast, ist es nicht leicht, unter Menschen zu leben. Das merkst du erst, wenn du dich beschmutzt hast." (Neon Genesis Evangelion)
Shelara Aphanien: "Ach, kein Problem. Ich helfe doch gerne."

Jedes Wort hat fließende Grenzen. Diese Tatsache zu ästhetischer Wirkung auszunützen ist das Geheimnis des Stils.
Arthur Schnitzler

'Willst du einen alten König elegant um die Ecke bringen, so gib ihm ein junges Weib.'
(Karl der Große)
Ehrwald
Spieler

Beiträge: 82



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 24. Januar 2013, 16:07:07 »

Ich schließe mich da gemini an, erstmal müssen Leute on sein ,damit man IG was machen kann.  Foren Rp war und wird nie meine Freude sein.
Ich ertappe mich aber ebenfalls bei dem Gedanken, ich habe ne Questidee, werde sie aber nicht starten, da kaum Spieler da sind, wir eigentlich genung Quest haben, diese aber nur mäßig verfolgt werden.
Sie Eiserner Turm, Goblinarmee, Kelch(die nun wieder kleinen aufschwung bekommen hatte), dann gibt es noch die Sache mit der Ermordung der Fürstin.
Ich habe kein Problem damit 3mal die Woche abends onzukommen und 3-4 Stunden zu verbringen, dann will ich aber auch kein Gasthausgammeln, wie Nutmeg es bereits sagte.

So sehe ich für mich eigentlich nur folgende Lösung, jene die ne Quest am laufen haben, sollten sich auch dran machen sie zu beenden oder weiter zu bringen. Zudem einfach sich auf dem Server blicken lassen ab und zu, nicht nur wegen Quest. Vll enstehen mal kleine Abenteuer für einen Abend (Wie Sarias Teleporttranning)
Gespeichert

Hagen Ehrwald - Ab die Post
Saria Helder - Kennt ihr schon meinen Feuerball
Amilcare
Spieler

Beiträge: 910

The Face of Pan


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 25. Januar 2013, 20:18:09 »

Ja, das ist in der Tat das, was ich befürchtet habe. Auch ich bin ja, wie oben beschrieben, dieser Tage lieber abends noch in Museen unterwegs, als dass ich irgendwie die Lust für WT aufbringe. Aber selbst wenn die Lust da ist (und die RP Lust ist zweifelsohne bei mir noch da), sind entweder zu wenig on, oder eben wieder die Befürchtung bei mir präsent, dass es ein reiner Diskussions- respektive Smalltalkabend wird. Ich weiß, dass die meisten WT für tot halten und ich müsste lügen, wenn ich sage, dass ich nicht, zumindest zum Teil, auch so denke.
Allerdings habe ich ja, wie gesagt, auch einige Zeit in verschiedenen MMORPGs zugebracht und kann daher nur meine Erfahrungen dort mitteilen. Es gibt da etliche RPler, auf etlichen unterschiedlichen Servern und Spielen verteilt, die alle krampfhaft versuchen eine Art Basis für ihr RP zu erschaffen, so wie wir sie schon auf WT eigentlich haben. Und ich weiß nun nicht, ob WoW z.B. (in dem es überraschenderweise auch etliche richtige RPler gibt, meist versteckt) attraktiver ist als NWN2, es hat immerhin auch schon 10 Jahre auf dem Buckel, gefühlt hat sich in der Zeit nichts verändert.

Probleme sind für mich nicht nur die derzeit offensichtlichen durch die derzeit anwesenden Spieler und man kann sicher niemandem einen Vorwurf machen, wenn er seine Freizeit sinnvoller und vor allem spaßreicher gestalten möchte. Die Probleme sind, dass sich nichts ändert, dort zu finden, dass nichts gemacht wird, denke ich. Nicht nur unbedingt ig. Allein die Tatsache, dass kaum jemand heutzutage von denen noch weiß, was NWN2 ist bzw. dass es da noch ein paar RP Server gibt, wir aber daran auch nichts ändern, ist bedrückend. Aber auch die andere Seite: Dann finden ein, zwei neue Spieler den Weg zu uns und verschwinden wieder lautlos, weil sie entweder einen "Gruppenabend" mit Abenteuer mitbekommen, an dem sie irgendwie nicht teilnehmen können (können, wollen, nicht jeder ist so selbstbewusst, dass er gleich in eine Gruppe im Abenteuer reinstürmt), oder sie stolpern in das von Nutmeg angesprochene 5 Minuten-Posting RP rein. Wir hatten solche Spieler in der letzten Zeit, und davon nicht mal so wenige. Das darf man bitte auch nicht vergessen, aber hier wurde sich offensichtlich (ich weiß es ja nicht hundertpro) nicht solch eine Mühe gemacht, um diese zu halten, zu integrieren, ihnen Spaß von der ersten Minute an zu geben (selbst wenn der eigene Spaß erst später zurückgezahlt wird). Früher haben sich Neue meist problemlos von selbst eingebunden, es gab genug andere Spieler und oft auch jemanden, der so oder so auf ihrer Wellenlänge war. Heute funktioniert das ja nicht mehr so.

Ich kann nur sagen, was ich machen werde. RP wird für mich nicht mit WT sterben, sollte letzteres der Fall sein. Natürlich betreibe auch ich es nicht mehr so zeitintensiv wie vor 5-6 Jahren, nicht nur weil es nicht mehr das neue, unentdeckte Land des Spaßes ist. Auch einfach weil online RPler oft sehr schwierige Menschen sind und das Internet nachwievor wohl eine minderwertige Art der Kommunikation ist. Jedoch werde ich auch eben nach WT weiterrpn, oder auf WT, jenachdem.
Ich weiß auch, dass die Vorschläge schon da waren, teilweise habe auch ich sie schon einmal gebracht. Allerdings kann man die heutige Situation sicher nicht mit der damaligen vergleichen, nicht wirklich. Man hätte damals was tun sollen, ja. Aber manchmal ist es auch schwer, wenn man keine kleine, eingeschworene Gemeinde hat, die nur über ein eingeschränktes Mittel kommuniziert, diese Veränderungen tatsächlich durchzusetzen. Das war eigentlich der Grundgedanke, das sieht man auch an dem Thread hier. Vor ein, zwei Jahren hätte dieser eine Endlosschleife an Diskussionen hervorgerufen, was sich, mit den wenigen Leuten hier atm, in Grenzen hält (und auch gut so ist). Sicher hätten wir es damals wohl wie die alten Römer halten müssen und in einer nicht funktionierenden Republik einen Diktator bestimmen sollen, haben wir nicht, wir haben auch nix geändert. Im Moment ist es jedoch leichter, genau das zu tun. Dass es von heute auf morgen nicht besser wird, davon kann man ausgehen, aber ich bin ehrlich gesagt am Ende doch lieber ein Arzt, der sagen kann, dass er alles versucht hat und trotzdem scheiterte, als ein Totengräber, der schon das Grab aushebt, während der Patient noch auf dem Operationstisch liegt.
Gespeichert
Cupimis
Spieler

Beiträge: 27.353


Quaggan mag euch kuu


Profil anzeigen WWW
« Antworten #12 am: 27. Januar 2013, 09:30:19 »

Amilcare ich freue mich über dein Engagement und dein Versuch hier etwas zu verändern. Es braucht Personen die immer wieder versuchen etwas anzutreiben, denn sonst bleibt die Welt stehen. Es gab vorher welche die es ebenfalls versucht haben und scheiterten. Irgendwann verlässt einen dabei die Energie, man fragt sich auch irgendwann warum man soviel Zeit, Gespräche, Gedanken, Sorgen in ein Spiel, welches das Hobby ist investiert. Zumindest ist das derzeit mein Gedanke. Ich habe mindestens die letzten zwei Jahre immer wieder versucht etwas zu bewegen. Mich frustriert es nur unheimlich das fast keine der Anmerkungen umgesetzt wurden oder meist abgeschmettert. Wenn das mal nicht der Fall war, dann verlief es irgendwann im Sande. Nehmen wir zum Beispiel mal den alles verändernden Mainquest "der Tod der Fürstin". Er kam viel zu spät und dann passierte auch nichts mehr. Spieler die an dem Tag nicht da waren (so wie ich) haben es nicht einmal bemerkt. Niemand sprach darüber, es ging alles seinen gewohnten gang. Auf dieser Basis kann man den Server nicht mehr am Leben erhalten. Wenn sich etwas ändern soll, damit wieder mehr einloggen und auch dabei Spaß haben, dann muss es jetzt passieren und an der Substanz ansetzen. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, welche auch schon alle mal mit dem Staff diskutiert wurden, es ist jedoch fraglich ob das geschehen wird. Ich würde mich freuen, denn ich mag den Server, ich verbinde viel mit ihm. Gerade deswegen bin ich in letzter Zeit nicht mehr online, weil ich all die schönen Erlebnisse nicht durch Frust ersetzen mag. Die Momente in denen mir das RP nämlich noch Spaß bringt sind sehr gering geworden und hängen auch mit bestimmten Spielern zusammen, eben weil ich keine Lust auf 5-10-Minuten-wartezeit-Emotes habe oder Social-RP-Langeweile-im-Humpen. Da spiele ich lieber GuildWars2, ziehe dort meine Runden und such mir dort RP oder bereite meine Lehre für die Uni vor, mache was mit meiner Familie, Freunden... etc. Wenn es jedoch ein klares Signal geben würde, dass sich etwas ändern soll und zwar jetzt nicht irgendwann dann würde ich es nochmal versuchen.
Gespeichert

Mia Narahla- »Denken ist die Zauberei des Geistes.«
Marielle Morgentau - »Wer Katzen nicht mag, bekommt keine schöne Frau.«
Na’lani Gael’ean - »Frieden findet man nur in den Wäldern.«

Für den Ingenieur ist die Welt eine Spielzeugkiste voller halbfertiger und schlecht ausgestatteter Spielsachen. (Scott Adams)
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #13 am: 27. Januar 2013, 22:07:49 »

Es wurden viele Sachen eigentlich auch schon zugeteilt, wer was machen wollte/sollte. Und doch wurde es nicht durchgezogen. Anfangs mahnt man an, aber irgendwann ist es mir dann auch zu doof. Leute erklärten sich bereit, was zu übernehmen und machen es doch nicht. Quests wurden angefangen und nicht zu Ende gebracht. Manchmal liegt es an der fehlenden Motivation des Spielers oder eben des Questleiters.

Mehr Spieler? Mal realistisch gesehen ... NWN2 ist ein altes Spiel. In der NWN2-Szene sind es immer die gleichen X Spieler. Und diese sind es seit 8 Jahren. Wenn wir NWN1 noch mitzählen über 12 Jahre. Denn da waren ein Großteil dieser Spieler auch schon aktiv. Neue Spieler wurden auch eingebunden. Und nein, es waren nicht so viele, wie Du denkst, Amilcare. Eine Handvoll. Und die wurden auch versucht einzubinden. Und sie sind nicht alle auf andere Server gegangen.

Humpen-Schmuse-RP? Kann ich weniger zu sagen, weil ich es tatsächlich weniger hatte. Weil ich meistens dann mit den Leuten, die bei mir saßen wegging und irgendwas machte. Sicherlich hatte ich auch schon anderes RP beim Humpen (wobei ich auch keinen Humpen dafür brauchte^^), wo ich mir an den Kopf fasste. Aber das sind auch die Leute, die denken, dass alle anderen immer nur das schlechte RP abgeben und sie selbst ja nur nicht gegen die anderen ankommen. Und die, die bei anderen 5-10 Minuten auf ein Emote warten müssen ... Naja, auch auf deren Emotes muss man warten. Flaches RP machen nur andere? Nein, alle können das.

Questabende? Wurden gemacht. Viele Quests. Manche fanden nie ein Ende oder man steckt monatelang darin, da betreffender Questleiter keine Zeit/Lust/PC hat. Oder man wartet auf eine Rückmeldung von einer Person. Gibt es doch derzeit mehrere Quests der Art.

Es gibt viele Punkte, die witzigerweise überall sind. Also auch auf anderen Servern, sogar in anderen Spielen. Unterschied ist hier nur, dass nicht wirklich Neue hinzukommen, sondern man immer in dem gleichen Fahrwasser schwimmt. Wenn ein anderer Server dann mal wieder etwas abschwächt, dann sehen die anderen wieder etwas voller aus. Und so dreht es sich schon seit Jahren.

Das Signal, was manche erwarten ... Naja, dafür muss man eben auch mal wieder etwas mitmachen und sich beteiligen. Was bringt es, wenn ich nun sage "Wir fangen morgen an"? Dafür muss man auch was machen und sich einbinden und nicht warten, dass das Kinoprogramm losgeht. Eigeninitiative ist immer verlangt.

Aber für mich gibt es einen ausschlaggebenden Punkt, der über alles anderen steht:
Unser Guthaben ist diesen Monat auf -10,00 EUR gegangen.
Und da seit Monaten nur noch ich überhaupt was einzahle in die Kasse ... Erkennt man wohl, dass wir finanziell am Ende sind.
Und so gerne ich auch mit anderen spiele und ich auch mit 5 Leuten es weitermachen würde ... so bin ich nicht gewillt alleine zu zahlen. :-)
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Amilcare
Spieler

Beiträge: 910

The Face of Pan


Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 31. Januar 2013, 01:10:34 »

Jou, fehlende Motivation. Das hat bei mir zumindest immer gewichtige Gründe, wenn du da auf damals anspielst. Entweder man hat eine Spielermotivation wie nun, also zwei Seiten ("Oh, da kommt sicher noch ein Wunder." - "Alles egal, hier stirbt eh alles, ich leg mich hin."), oder man hat halt die anderen tollen Einstellungen, die gleich zu Anfang immer auf WT gefördert wurden ("Wtf, Vampire in der Kanalisation? Die müssen wir vernichten, egal ob es da noch andere, weit weniger gefährliche Queststränge gibt, die uns in der Story vorran bringen würden!"). Dann kommen natürlich auch noch andere Dinge dazu.
Weiß nicht, obs jemandem aufgefallen ist, aber seit gut mehreren Monaten stoße ich immer wieder, meist im Forum, eine Quest an, eine potentielle. Da aber, außer Na'riel (und Anfangs Hilda) scheinbar niemand irgendwie die Lust dafür aufbringt, bohre ich da auch nicht weiter nach. Wer bin ich, dass ich die Spieler zu ihrem "Glück" zwinge?

Realistisch betrachtet war die NWN2-Szene, die sich ja zum Größten Teil aus der alten NWN1-Szene zusammensetzte, fast nur ein Sammelbecken von Pseudo-Intellektuellen und Narzisten, die mal selbst der Romanheld sein wollten, andererseits ständig auf Realismus pochten und alles mit Einschränkungen versahen. Sicher, WT war da in manchen Dingen die Ausnahme, gerade was die Einschränkungen angeht, aber auch nur dann, wenn es gewissen Leuten von damals nicht gegen den Strich ging. Die NWN Szene hat sich immer selbst abgesondert, gerade mit ihrem Verhalten. Da wurden Neulinge, die keine Ahnung vom RP hatten, zu Anfang niedergemacht, weil sie einen dunklen Ritter spielen wollten ("So geht das nicht, du kannst das nicht von heute auf morgen" usw.). Daran liegt es. Die NWN Szene sah sich immer als Elite im Online RP, bei vielen hat sich die Einstellung bis heute nicht geändert (gerade wenn man andere Server ansieht). Deshalb auch der Spielerrückgang: Irgendwann schieden manche aus oben von Ranov genannten Gründen aus, aber es kam niemand nach, weil die Elite das mit ihrem Verhalten verhinderte. Dann machten nach und nach die beschränkteren Server dicht, nun ists auch bei WT langsam so weit.

Sicher können alle flaches RP machen. Aber auch das hat Gründe, wenn das von Leuten kommt, die in Quests ansonsten mit "hochwertigem" RP glänzen. Und ja... ja, es gibt hochwertiges RP, der ganzen "alle RPler sind gleich"-Einstellung zum Trotz. Niemand ist gleich. Das gilt nicht fürs RL, und noch weniger fürs Internet und RP. Leute, die wie früher ständig nur zum Vögeln ig kamen, bringen für mich kein hochwertiges RP. Ebensowenig ist für mich hochwertiges RP, wenn man einfach im Humpen sitzt und plaudert. Das ist vielleicht für manche ganz ok, auch für mich, aber nur hin und wieder. Fantasy Rollenspiel war und ist Abenteuer, keine Simulation. Natürlich muss man auf einer 24h PW die Mitte finden, aber von der sind wir weit entfernt. Davon ab, dass ohnehin nicht 24h pro Tag jemand ig ist, also könnte man die IG Zeiten auch nur fürs Abenteuer nutzen. Ich denke, das meinten die meisten. Dass sie es dann natürlich nicht besser machen, klar, da gebe ich dir vollkommen recht, siehe oben.

Für mich persönlich war nicht einmal ausschlaggebend, dass die Quests sich zulange hinzogen. Sie waren einfach... fast durchweg öde. Tut mir leid, wenn ich das so direkt sage, aber ich muss es mal tun. Ich vermisse einfach die tatsächliche Phantasie. Heute klatschen wir, auch ich, einfach nur noch 0815 Sachen hin. Da ist halt mal der verzauberte Gegenstand hier, oder das böse Monster dort... wo sind die Rätsel? Wo das Abenteuer? Nach dem Monsterverdreschen gehts dann wieder in die Stadt, man trinkt dort, unterhält sich übers Wetter und wartet erst mal ein paar Tage/Wochen, bis man das Monster ganz ausschaltet. Dass da keinerlei Abenteuer-Stimmung aufkommt... für mich ist das offensichtlich. Ich verlange hier nichts. Aber man muss sicher auch keine hochtrabenden Hobbiträtsel einbauen... reichen würde auch schon mal ne Art "Schnitzeljagd" als Abenteuer, fordernder, fernab vom heimeligen Kamin, wo man dann seine Wunden lecken kann, sodass auch mal die ganzen hohen Level an ihre Grenzen stoßen.

Die anderen Server sind fast alle weg, Eyla. Wie gesagt, das lag meiner Meinung nach an der elitären Haltung der ganzen NWN Gemeinde. Es gibt genügend Leute da draußen, die Rollenspiel wollen und betreiben. Ich habe lange, lange Zeit auch mmorpgs gespielt und dort teilweise mehr RPler getroffen als auf WT zu seinen Hoch-Zeiten. Die waren alle unzufrieden, einfach weil eine mmorpg Engine und das ganze System ansich nicht auf RP ausgelegt sind, trotz des irreführenden Namens. Es gibt keine Kontrolle, und das ist immer schlecht, und wenn ein kill0r97 ständig auf deinem Tisch rumspringt, wenn du mit einem Rp Gefährten spielst, ist das dem Spielspaß deutlich abträglich. Aber auch hier wird ja nix gemacht. Die Leute kennen teilweise nicht mal NWN2/1, bzw. wissen nicht mal von dieser Art von RP Server, auf denen wir hier spielen.

Was die Eigeninitiative angeht: Die ist nur sinnvoll, wenn alle mitziehen. Sieht man ja oben. Da startet man so einen Thread, spricht davon, dass man hier weder Ausreden noch Gründe für den Untergang (oder die Hoffnung der Besserung) sehen möchte, sondern einfach nur Ideen, wie wir den Server gemeinsam wieder auf Vordermann bringen können. Aber mir ist nun daran auch wieder die Lust vergangen. Also entweder ist es ein sinnloses und blindes Hoffen auf ein Wunder, oder ein sich Hinlegen und auf den Tod warten. Eigeninitiative? Das war nie die Stärke der Masse der Spieler, gerade wenn man sich den Hauptgrund vieler anschaut, warum eingeloggt wird (gerade auch damals): Man möchte bespaßt werden. Da wird halt nicht mal ein NPC ausgespielt, der einfach für die Atmosphäre zuträglich ist, und auch der eigene Char kann nicht mal in den Hintergrund treten (oder man ist einfach unsichtbar).


Was das Geld angeht:
Ich bin selbst atm knapp bei Kasse, ein Grund warum ich Silvester nicht nach Berlin kam. Allerdings muss ich auch sagen, aufgrund der derzeitigen Situation und der obigen Einstellung aller, sehe ich auch nicht, warum ich für 0 Spaß etwas bezahlen sollte/möchte. Das ist hart gesagt und ich möchte keinesfalls die Arbeit und das Geld schmälern, die ihr in den Server reingesteckt habt, all die Jahre, aber wenn da was kommen soll, muss sich eben auch etwas ändern.

Alles in allem: Der Thread erscheint mir bei der derzeitigen Einstellung fast aller sinnlos. Immerhin gab es genau das, worum ich ausdrücklich gebeten habe es nicht zu bringen. Für mich ist das erledigt, da stürze ich mich lieber ins Skyrim Creationkit, als mich darüber zu ärgern.
Gespeichert
Ranov
Spieler

Beiträge: 62


Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 31. Januar 2013, 19:34:35 »

Um ehrlich zu sein bin ich froh, wenn Leute sich zu dem ach so unbeliebten Smalltalk-RP herablassen. Mag sein, dass ihr das schon hunderte Male hattet, aber meine Chars sind noch neu in der Stadt und da ist es z.B. für Clarissa durchaus ein Anliegen, Leute kennenzulernen, um dadurch Chancen zu haben einen Bürgen zu finden um ne Arbeitsgenehmigung zu kriegen um endlich richtig loslegen zu können mit dem, was eine Ilmaterpriesterin so macht. Und Perri zum Beispiel liegt im Grunde jedem, den er trifft, damit in den Ohren, dass er irgendwelche Aufträge annehmen möchte, hofft also durch seine Smalltalk-Gespräche auch in ne Quest reinzurutschen.

Anstöße im Foren-RP nehme ich in der Tat nicht wahr, da ForenRP für mich im Grunde nie ein aktiver Teil des NWN oder NWN2 Spieles war und ich mich da auch nur schwer umstellen kann, ist eben ein völlig anderes Medium und läuft auch viel langsamer als die erwähnten fünf Minuten Wartezeit zwischen Postings auf dem RP-Server, die wohl vor allem dann zustande komment, wenn die Spieler entweder übermüdet (und dadurch träge und/oder wenig kreativ sind) sind oder nebenher was anderes machen weil es ihnen zu langsam voran geht...

Es stimmt schon dass doch immer mal wieder neue Interessenten reinschneien, also wenn ihr die Zeit habt, kommt doch ab und an auf den Server, so dass die Leuts auch Chance haben aufgenommen und eingeführt zu werden. Und dabei auch bedenken dass die Zeit von halb neun bis ca. 23 Uhr nicht für jeden ideal ist. 

Und ja, man kann an Quests, Aktionen und Mini-Quests auch einiges auf die Beine stellen und falls man wirklich viel Arbeit in z.B. die Konstruktion neuer Gebäude oder Landschaften zu investieren bereits ist, also selber die Arbeiter angagiert oder selber handanlegt und das dann teilweise auch ausspielt, würde sich vielleicht auch ein Modulbauer finden, der das ganze umsetzt, insofern es von der Größe her nicht zu Ressourcen verschlingend ist und wirklich mit den den Chars zur Verfügung stehenden Mitteln aufgebaut wurde.
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS