Das Weltentor
17. Oktober 2018, 03:01:14 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: [1] 2 3 ... 34   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gerüchtethread  (Gelesen 220935 mal)
Arldwulf
Spieler

Beiträge: 824



Profil anzeigen
« am: 23. Januar 2006, 10:41:59 »

Zitat
Die hier aufgeführten Gerüchte sind mögliches Wissen eurer Chars. Ob sie Zugang zu solchen Gerüchten haben müsst ihr selbst wissen. Allerdings kann natürlich jeder der hier postet dies beeinflussen indem er genaue Angaben darüber macht wo die Gerüchte im Umlauf sind

Im Wald vermögen diejenigen, welche sich mit den Waldläufern und anderen Bewohnern der Natur gut verstehen die Geschichte vom verborgenem Zauberer hören.

Lange schon erzählt man sich von ihm, verborgen zwischen den Wipfeln und Zweigen soll er leben und irgendwo im Walde magische Experimente durchführen.

Nur ein Märchen im Wald?
« Letzte Änderung: 19. April 2010, 23:50:04 von Eyla » Gespeichert

Save me
or pay me
take me away or stay
if you've got money to spend
save me
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #1 am: 29. Januar 2006, 06:12:13 »

Fürstenborn, alle Stadtviertel

Fremde Gerüche durchziehen die Stadt. Scharfe Gerüche, aber vor allem auch süßere. Begonnen hatte es im Hafen, inzwischen strömen sie aus vielen Häusern, insbesondere aus Bäckereien, Gasthäusern und von den zahlreichen Straßenverkaufsständen.

Eifrig experimentieren vor allem die professionellen Speisenzubereiter mit den neuen "Werkstoffen", welche die stolze Handelsgaleere "Arduls Pfeil" von ihrer Reise mitbrachte. Der Held der Stadt, der den Gerüchten zufolge sehr profitablen Handelsvertrag mit Usu-Wha (gesprochen Ussu-Hua, behaupten einige) arrangiert hat, ist gerade mal 21 Jahre alt ... Richard Unterfinger, der die Verhandlungen zielstrebig weiterführte, obwohl sein Vorgesetzter auf der Reise an einer unbekannten Krankheit verstarb. Man sagt er habe noch eine große Karriere vor sich, im Dienste der Fürstin. Wer weiß, vielleicht ist er in 20 bis 30 Jahren sogar Kämmerer?

Doch zurück zu den Handelsgütern. Bei der diesmondigen Verbrecher-an-Monster-Verfütterung war es Rakhal, der sich mit "Hasl mit Knack" aus der Deckung wagte - und die Resonanz des Publikums kann nur als euphorisch beschrieben werden.

Auch wenn die erste seiner Kreationen, "Süßes Wildschwein" nicht ebenso begeistert aufgenommen wurde, so hat sich dem Vernehmen nach doch Brom Stollenmetz, der zwergische Wirt des Vollen Humpens, den größten Anteil der kostbaren Fracht gesichert. Da er nach eigener Aussage "die ganze Stadt in dem Zeug ersäufen könnte", sucht er nun nach den kreativsten und wohlschmeckendsten Anwendungen. Sogar einen Wettbewerb hat er ausgeschrieben und nicht weniger als 200 Münzen bietet er dem Gewinner.

Dank der Weltentor-Zugereisten aus aller Herren Ländern und Gegenden konnte die Zutat, die der beliebteste Zwerg der Stadt im Überfluss besitzt, inzwischen auch als Kakao identifiziert werden.

In Weilersbach hingegen fragt man sich, was die ganze Stadt nun plötzlich mit dieser Ursula hat.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #2 am: 27. Februar 2006, 15:40:28 »

Ganz Seldaria

Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Zenassir Artemplur, der allseits geachtete Anführer der Tempelwache ist tot, ebenso fast die gesamte Tempelgarde, gestorben bei einem feigen Angriff der Südländer auf die Prozession mit der Arduls Stein von Hammerhütte zurück nach Fürstenborn gebracht wurde.

In all der Bestürzung und dem Ärger beruhigt die Gemüter wenigstens etwas, dass dem Vernehmen nach der Stein selber gerettet werden konnte.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #3 am: 07. März 2006, 15:34:04 »

Weilersbach - Für eine Hand voll Pferde

Mitten in der Nacht herrschte noch Trubel in Weilersbach und die Waschweiber, die am nächsten Morgen an besagtem Bach sitzen und tratschen, erzählen sich, dass es ziemliches Geschrei aus dem Stall gab - irgendwelche Diskussionen und wüste Beschimpfungen und dann plötzlich ... Kriegserklärungen.

Das dürften wahrscheinlich die neuen Hin sein, die da vor kurzem erst aus dem Portal gekommen sind und zumindest zwischen diesem einen frechen Kerl und der kleinen Braunhaarigen scheint es ziemlichen Zank gegeben zu haben, wohl wegen irgendwelcher Pferde oder Reiten oder sonst etwas. So genau konnte man das aber auch nicht verstehen.

Und so gehen die Theorien natürlich auseinander, ob das wirklich so stimmte oder ob man das nur falsch verstanden hatte und so weiter und so fort und wie der Bach plätschert, plätschert ebenso das Getratsche jener Waschweiber.
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #4 am: 08. März 2006, 10:15:48 »

Fürtsenborn

Der junge Magier, Amron von Lichtenfels, scheint die Temeplwache wieder neu formieren zu wollen. Man hört das er von einer ritterlichen Bruderschaft spricht, die er etablieren möchte. Egal welcher Stand in der Gesellschaft, egal welche Rasse oder Geschlecht, ein jeder mit reinem Herzen kann ein Ritter werden.........

......dann wiederum hört man das es gar nichts mit der Tempelwache zu tun haben soll, das es sich um was eigenständiges handelt und Amron nur die Infrastruktur nutzen will......

......wiederum hört man das es die verrückten Ideen eines Träumers wären, zu otopisch um diese umzusetzen.
Gespeichert
Nof
Spieler

Beiträge: 1.359



Profil anzeigen
« Antworten #5 am: 08. März 2006, 19:44:49 »

[FB] Hafenviertel

Ein kleiner, junger Mann  treibt sich des Nachts herum, dunkel gekleidet, das Gesicht  scheint starr zu sein wie eine Maske, aber seine Stimme scheint etwas vertrauenswürdiges zu haben.
Alle die ihn sehen und alle die er antrifft spricht er an, manchmal auch die, die ihn gerade zum Teufel gejagt haben. Dolan, der Wirt in der Hafenkneipe kennt den jungen auch und fragt man ihn, wird er wohl wissen, wo sich der Bengel aufhält.

Brauchste was? Willste was? Der flinke Fred kann dir alles besorgen.
Gespeichert

Herbert: kleiner Schwarzer mit bayrischen Wurzeln.....^^
Hellbringer
Spieler

Beiträge: 714



Profil anzeigen
« Antworten #6 am: 09. März 2006, 01:52:52 »

Fürstenborn

Der Kakaowettbewerb. Bisher eher ungeliebtes Waisenkind der Öffentlichkeit entwickelt eine neue Brisanz wie man munkeln hört.

In der halben Stadt werden neuerdings Händler und Importeure aller Colleur von einem rothaarigen Wirbelwind heimgesucht der mysteriöse Stoffe namens Zimt, Vanille und Schokolade einkaufen will.

Opfer berichten, das das Grauen erst dann ein Ende haben wird, wenn diese 3 Fuß hohe Furie hat, was sie verlangt.
Gespeichert
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« Antworten #7 am: 11. März 2006, 19:20:13 »

Hafenviertel: Die stinkenden Zwerge

Im Hafenviertel geht das Gerücht um, ein Zwerg würde sehr gut für Informationen bezahlen, welche im Zusammenhang mit diesen Zetteln stehen.

Der Wirt im Heller soll angeblich mehr wissen.
Gespeichert

Talla
Spieler

Beiträge: 465



Profil anzeigen
« Antworten #8 am: 12. März 2006, 00:08:19 »

Fürstenborn - eine kleine Legende

Die Geschichte eines besonderen Hins kennen viele Stadtbewohner, in Tavernen hört man sie natürlich am häufigsten, besonders ggü. Portalankömmlingen (gut, mag daran liegen, dass da die Wahrscheinlichkeit recht groß ist, dass der Portalankömmling die Geschichte noch nicht gehört hat). Auch ist sie schon ziemlich alt, ist also nicht gerade jetzt aufgrund irgendeines akuten Anlasses zustande gekommen.

Auf alle Fälle soll es einen seltsamen Hin irgendwo da im Osten, wohl fast bei Hammerhütte oder gar beim Eisernen Turm geben, der unsterblich sein soll. Schon die Eltern der Großeltern der Eltern (oder auch des Onkels, oder der Tante) sollen von ihm gewusst haben.
Andere sagen er soll ein großartiger Magier sein, der aber keine Lust mehr hat und sich deswegen in ein einsames Smial wo ihn niemand stört zurückgezogen hat.
Wiederrum andere behaupten gar, dass er süchtig nach Besuchern ist, und im Grund ganz einsam ist - und ganz Seldaria vernichten wird, wenn ihn nicht jede Woche mindestens eine Person besucht!

Das einzige was bei den meisten Erzählern übereinstimmt ist eben die Lage irgendwo bei Hammerhütte oder dem Eisernen Turm, und dass es ein Hin sein soll.

#####

Weilerbach - die Großfüße mit ihren Legenden

Wenn man einem Hin in Weilersbach diese Geschichten erzählt, dann winkt er nur ab. Trotzdem sind die Meinungen über den Hin dort nicht ganz so einheitlich, manchen sieht man die Skepsis am Gesichtsausdruck an, sobald man irgendwas vom unsterblichen Magier-Hin erzählt, andere behaupten er sei ein ganz normaler Hin, sogar recht nett eigentlich. Die Kinder scheinen ihn aber alle zu kennen und zu lieben sogar, alle würden sich auf einen Besuch von ihm mal wieder freuen.
Gespeichert

Larry Rendar ~ er hat als Wächter in der gesetzlosesten Stadt Faeruns überlebt - jetzt landet er im Paradies namens Fürstenborn?

"Kriege, Schwarze Ritter und böse Drachen kamen und gingen. Schmutziges Geschirr würde es immer geben"
-Dragonlance
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #9 am: 13. März 2006, 23:57:49 »

Weilersbach - Spiel mir das Lied vom Pferd

Cyrollaleeherrje! Cyrollaleeherrje! Die werden sich sicherlich was antun. Zumindest geistern aufgeregte Gerüchte über ein Beleidigungs-Duell zwischen Tibor Steinfeld und Gwendolyn Lilienblatt im Dorf umher. Es scheint wohl irgendwie mit den Pferden zu tun zu haben und scheint in wenigen Tagen im Morgengrauen zu geschehen. Manche Mütter machen schon mühsame Maßnahmen ihre Kinder zurückzuhalten, denn ... da werden sicherlich keine jugendfreien Beleidigungen umhergeworfen.

[ooc: verschoben]
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #10 am: 14. März 2006, 14:02:35 »

Hammerhütte und Fürstenborn

Durch die täglichen Ausritte, Betreff Komponentensuche zwischen Fürstenbron und Hammerhütte, soll  ab und an der junge Magier Amron von Lichtenfels, kleinere Pakete und Briefe mit bringen. Somit wäre er ein guter Ansprechpartner um Informationen weiterzutragen.
Gespeichert
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« Antworten #11 am: 14. März 2006, 17:09:09 »

Hafenviertel

Es war die Rede, man könne 1000 Münzen verdienen. Das war ne Menge. Man sagt, Dolan wüsste mehr.
Gespeichert

Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #12 am: 16. März 2006, 13:59:52 »

Fürstenborn

Ein weißer Magier sucht für ordentlichen Sold Mannen und Frauen für eine Expidition die in das Gebirge führt. Er wolle entweder eine mysteriöse Kreatur suchen oder seltene Mineralien
Gespeichert
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #13 am: 16. März 2006, 14:29:54 »

Weilersbach

Bando erzählt allen, die es hören wollen, und insbesondere denjenigen, die es nicht hören wollen, dass ein herr Flink ausrichten ließ, dass er gerne mit Gwendolyn, Cassandra und Co über "etwas Wichtiges" reden wolle.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Nemhglan
Spieler

Beiträge: 1.213



Profil anzeigen
« Antworten #14 am: 16. März 2006, 19:00:59 »

Hammerhütte - Der einarmige Ausrufer

Den Besucher der Taverne, der Miliz und den Kühen von Hammerhütte wurde heut eine gar seltsame Unterhaltung geboten - für ein kleines Dörfchen immer hin.

Sicherlich wird sich die Geschichte noch ein paar Tage Gesprächsthema sein, aber ob sie bis nach Fürstenborn dringt. Wer weiß...
Gespeichert

Ruarc Treuherz - auf Vaters Spuren
Glen Silberstein - der adlige Bastard
Arldwulf
Spieler

Beiträge: 824



Profil anzeigen
« Antworten #15 am: 18. März 2006, 20:26:53 »

Expedition in die Drachenkamm

Wie man hört sollen einige Zwerge und auch ein paar Menschen seit einigen Tagen eine Expedition vorbereiten deren Ziel die Drachenkamm, weit im Süden Fürstenborns sei.

Heute dann sah man wie sich ebend jene Zwerge in der Schenke zum vollen Humpen sammelten und auf ihre Begleitung warteten.

Dann brachen sie auf, zwei Zwerge und zwei Menschen, und hinterliessen nur ein paar Passanten die über den Irrsinn redeten die Drachen in den Bergen zu stören.
Gespeichert

Save me
or pay me
take me away or stay
if you've got money to spend
save me
Nemhglan
Spieler

Beiträge: 1.213



Profil anzeigen
« Antworten #16 am: 19. März 2006, 14:03:56 »

Fürstenborn - Der Prophet?

Noch bis in die späte Nachtstunde wird wohl diese komische Erscheinung Gesprächsthema in den Tavernen von Fürstenborn und sicherlich auch Weilersbach sein.

Manchen werden ihn vielleicht für einen Propheten halten, andere sehen in ihm einen verwirrten oder verrückten Kerl, der vielleicht gefährlich sein könnte, und andere sehen eine in Armut gestrandet Person, die für etwas Gold wohl alles tut.
Gespeichert

Ruarc Treuherz - auf Vaters Spuren
Glen Silberstein - der adlige Bastard
Kirschlein
Spieler

Beiträge: 129



Profil anzeigen
« Antworten #17 am: 19. März 2006, 16:16:21 »

Zwielichtige Begegnungen

Des Öfteren wird man am Abend eine junge Dame von merkwürdigen Leuten in den Schneebedeckten Bergen reden hören können. Zwar spricht sie nicht direkt mit jemand aber sie erzählt es sicherlich jene die es hören möchten.

Aber zu hören bekommen würde man es wohl nur, wenn man sich zur späten Stunde entweder im „vollen Humpen“ oder „zum letzten Heller“ aufhält. Jedenfalls sollte ein Besuch bei der jungen Frau von Vorteil sein. Auch munkelt man sie hieße Jill und hätte ein Zimmer im letzten Heller.
Gespeichert
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #18 am: 19. März 2006, 22:10:43 »

FB: Dunklere Ecken

Zumindest in den Gegenden, in denen jede eingeschaltete Straßenlaterne ein unangenehmes Hindernis darstellt, wird gemunkelt, dass es einen Herren gibt, der bereits ist, recht viel dafür zu zahlen, dass ein anderer Herr aus dem Leben scheidet.

Dass Dolan, der Wirt des Letzten Hellers, für Nachforschungen, Erkundigungen und Angebote ein beinahe schon idealer Ansprechpartner ist, wissen natürlich auch viele.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #19 am: 19. März 2006, 22:12:45 »

FB: Turmviertel

Ein Wanderer, der am frühen Morgen die Stadt betraf, erzählte wohl lautstark und ungefragt, dass er im Wald von unzähligen Skeletten angefallen wurde. Allerdings verliert sich die Spur dieses Mannes dann doch wieder.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #20 am: 19. März 2006, 22:17:44 »

FB: Der letzte Heller

Zwei ehemalige Gäste im Letzten Heller sind nun Tagesgespräch ebendort. Sie sollen recht zurückhaltend gewesen sein und eher ruhig. gesprochen habe nur einer von beiden.

Als dann jedoch jemand ein Bier aus Versehen auf das Hemd des anderen Mannes gegossen hatte, fluchte dieser laut und - so schwören einige - in der primitiven Sprach derjenigen, welche in den barbarischen Südlanden wohnen. Nach dem Zwischenfall reisten die beiden ab, Hals über Kopf.

Hat Dolan etwa Kontakt zu derartigen Leuten? Die Entrüstung darüber hält sich in einschlägigen Kreisen in engen Grenzen, schließlich hat Dolan ja auch Kontakt zu einem selbst, also dass die Ansprüche nicht hoch sind, war schon vorher bewiesen.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #21 am: 22. März 2006, 16:38:37 »

FB: Komplett, aber insbesondere im Hafen

Die Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer. Sahil ibn Kwasir, das Mitglied des Großen Rates der Stadt, ist entführt worden. Den Gerüchten zufolge handelte es sich bei den Entführern um wilde Horden aus den Südlanden, selbst wenn ihnen solcherlei gezieltes, also eher schon kriminelles statt barbarisches, Vorgehen eigentlich kaum zugetraut wird.

Die Gerüchte bezüglich der Umstände der Tat variieren wohl, je nach der Phantasier des Erzählenden. Manche berichten von einer Wegsperrung, manche von einem direkten Angriff bei Nacht (, den aber niemand, inklusive den direkten Nachbarn von Herrn Kwasirs Anwesen im Hafen, beobachtete).

In vielen Erzählungen ist die Rede von zwei Personen, einem Mann und einer Frau, die der Mehrheitsmeinung zufolge Zeugen und einigen anderen Theorien zufolge die Täter waren.

Angesichts des Geredes über Herrn Kwasir kommen natürlich auch wieder die Gerüchte auf, dass er seine Finger in allerhand schmutzigen Geschäften hatte. Nur konnte da ja nie etwas bewiesen werden.

---

Im Hafenviertel wird die kriminelle Verwicklung Herrn Kwasirs mehr als Fakt berichtet und dort stellt man sich jetzt die bange Frage, ob die Ordnung in der Unterwelt abhanden kommt, mit Bandenkriegen und Ähnlichem, jetzt wo die ordnende Hand Herrn Kwasirs fehlt.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Nof
Spieler

Beiträge: 1.359



Profil anzeigen
« Antworten #22 am: 24. März 2006, 17:50:28 »

Man munkelt, das im Hafenviertel ein Boxkamopf statfinden soll, eine kleiner junger Mann, der sich auch Flinker Fred nennt und seltsame Dinge anpreist erzählt es jedem, der es hören will.
Gespeichert

Herbert: kleiner Schwarzer mit bayrischen Wurzeln.....^^
Nof
Spieler

Beiträge: 1.359



Profil anzeigen
« Antworten #23 am: 26. März 2006, 13:20:41 »

Der flinke Fred, dunkel gekleidet, mit hölzlender Stimme erzählt es jedem der es hören will, auch denen die es nicht hören wollen sagt er es.

Kommt alle Kommt alle Leute und Leutchen.

Krieger und Kämpfer sind gesucht, auch jene, die nicht kämpfen wollen, wir brauchen ein wettfähiges Publikum, den im letzten Heller steht ein Boxkampf an. Der Sieger erhält eiiiintauuusend Goldmünzen und einen Kuss von Dolan als Belohnung. Wetten werden unten angenommen, Einschreibgebühr sind zwanzig Goldmünzen für Zuschauer und fünfzig für Kämpfer. Dafür ist ein Bier gratis.

Es wird sich lohnen Leute, es gibt das beste Bier, willige Frauen und anständige Musik.
Als dann kommt und staunt Leute und Leutchen, es wird gute Kämpfe geben, faire wie auch unfaire. Trinkt, wettet und habt Spass!!

(ooc: mal sehen ob überhaupt interesse besteht, dann machen wir n post wo sich jeder mit char einträgt würde ich sagen)
Gespeichert

Herbert: kleiner Schwarzer mit bayrischen Wurzeln.....^^
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #24 am: 26. März 2006, 16:47:04 »

FB: Freier Tempel

Ein Mann, der angab, von Skeletten angegriffen worden zu sein und sich gerade so noch retten konnte, wird gegenwärtig im Freien Tempel von Pamphilius Sonnenschein behandelt.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #25 am: 27. März 2006, 12:59:56 »

FB: Humpengespräch

Sowohl Parat als auch Aynora würden wohl jedem erzählen, das sie den Ort gefunden hätten, an dem des Nachts die Untoten wüteten.

Die Kurzfassung ihrer Geschichte lautete: Wir waren dabei, als sie sich vor unseren Augen aus den Knochen am Boden formten. Sie griffen uns an und es war sehr knapp, aber wir konnten gerade so fliehen, insbesondere dank der Hilfe einer Gnomendame namens Nathee.

Jedem, der die nötige Geduld aufbringen würde, würden sie auch die Langfassung der Geschichte erzählen.

Und im Tempel hinterließen sie "zu Händen Eleazars" eine Nachricht, die der Kurfassung entsprach.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #26 am: 01. April 2006, 20:11:51 »

Erst Weilersbach, später auch Fürstenborn

Treibt die Liebe nicht gar ein seltsames Spiel? Es scheint der Frühling ausgebrochen zu sein ... Überall junge Paare ... Aber spricht man sie auf ihre Liebe an, so verneint ein jeder dies. Aber doch ... ein Paar in Weilersbach wehrte sich nicht gegen diese Aussage. Oder doch? Nein, es handelt sich ausnahmsweise mal nicht um Gwendolyn und Tibor ... Jemand anderes treibt es ganz schön wild.

Aynora Arko lief angeblich Parat Flink hinterher und knickte wohl dabei um. Herr Flink kümmerte sich rührend um den Knöchel und Fräulein Arko erzählte dann in Weilersbach, dass ja der Zwerg Gilon Axtmeister ihr "sehr sympathisch" sei. Dann dementierte sie sogleich, dass sie keine falschen Gerüchte aufkommen lassen wolle. Aber nach seinem Theatherstück erkundigte sie sich umso mehr ... Besonders um seinen Familiensinn! Aber da ist ja noch Herr Flink. Mit dem scheint sie nun glücklich liiert zu sein. Ja ja ... die Liebe treibt ein seltsames Spiel.
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #27 am: 02. April 2006, 00:18:27 »

Weilersbach - Ich geh mit meiner Laterne...

Wie man besonders wohl bei den Waschweibern hören dürfte, aber auch natürlich in der "Großen Pause", hat man letztens Bartholomeus Rosenhain, den Ortsvorsteher von Weilersbach, mit stolzgeschwellter Brust in Weilersbach einmarschieren sehen. Dass er mit stolzgeschwellter Brust marschierte, das sei recht üblich und normal bei ihm. Aber er soll danach eine Runde in der "Großen Pause" gegeben haben und verkündet haben, dass er sich in Fürstenborn für Weilersbach eingesetzt hat und er nun endlich die Früchte seines Einsatzes ernten durfte und diese Ernte darf Weilersbach nun mittragen: Eine Laterne.

Natürlich müsste sie noch aufgebaut werden und da würde sich Bartholomeus wohl demnächst ein paar willige Helfer suchen. Naja, vielleicht würde er das Suchen auch jemand anderem überlassen, immerhin hatte er die viele Arbeit, sich erst einmal die Laterne für Weilersbach zu erkämpfen.

Die Meinungen über diese Laterne gehen natürlich auseinander. Manche denken, dass es wirklich sinnvoll ist, da es besonders abends vor der "Großen Pause" einfach zu dunkel sei. Manche halten es für den typischen bartholmäischen Kinderkram und wiederum andere loben und preisen Bartholomeus für seine Umsicht und für seinen Einsatz. Aber wann diese Laterne aufgebaut werden soll, das steht noch in den Sternen.
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Sylvhar
Spieler

Beiträge: 1.707



Profil anzeigen
« Antworten #28 am: 06. April 2006, 01:46:06 »

Fürstenborn, zum vollen Humpen, Gartensitzplätze

Der Zaun um den Humpen, bzw. um die Sitzplätze davor ist beschädigt. Eine Zaunlatte ist nur noch an einer Seite festgemacht, die andere hängt zum Boden hinab.  Einige Gäste erzählen davon, dass der Zaun einfach so auseinander gekracht sei. Aus heiterem Himmel. Niemand war direkt am Zaun, als es passierte. Also dass eben niemand gesehen wurde, welcher den Zaun beschädigte.
Fragt man Brom, wie das zustande kam, grummelt er nur, vermutlich Vandalen, die nix besseres zu tun hätten, als Komplotte zur willkürlichen Zerstörung von Zäunen zu schmieden. Vom mystischen Auseinanderkrachen des Zaunes will er nichts wissen und bleibt bei seiner Überzeugung.
Gespeichert

Ich leide nicht an Wahnsinn - ich geniesse jede Minute davon.
Talla
Spieler

Beiträge: 465



Profil anzeigen
« Antworten #29 am: 06. April 2006, 20:52:28 »

[HH] Miliz: Altes Frischfleisch und Beförderung

Anscheinend gibt es einen neuen, wenn auch älteren, Mann in der Miliz. Es wird gemunkelt er habe schon allerlei Schlachten geschlagen und sei sehr erfahren. Außerdem hofft natürlich jeder Milizionär, dass dieser neue Obergefreite Schwerttreu, so soll sein Rang und Name lauten, nicht ganz so streng wird wie Fräul- äh Feldwebel Eisenfaust.

Aber auch bezüglich ihrer Person gibt es Neuigkeiten: Sie wurde wohl befördert, und zwar ganz schön hoch hinaus. Als Oberleutnant ist sie nun quasi die linke Hand des Hauptmanns. Naja gut, in der Praxis war sie das auch vorher...
Einen akuten Anlass scheint es nicht zu geben, zumindest äußerst sie sich dazu nur wie folgt: "Es wurde verdammt nochmal aber auch Zeit...", so die Gerüchte.
Gespeichert

Larry Rendar ~ er hat als Wächter in der gesetzlosesten Stadt Faeruns überlebt - jetzt landet er im Paradies namens Fürstenborn?

"Kriege, Schwarze Ritter und böse Drachen kamen und gingen. Schmutziges Geschirr würde es immer geben"
-Dragonlance
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #30 am: 09. April 2006, 10:57:30 »

FB - Dunklere Ecken: Hilfe gesucht

In den hafenkneipen ist es sicherlich kein vordringliches Gerücht, aber es lässt sich wohl doch manchmal vernehmen, dass ein paar Leute jemanden brauchen, der eine Aufgabe übernehmen kann.

Die Art, wie dieses Gerücht kolportiert wird, verdeutlicht hinreichend, dass das Ganze wohl krimineller Natur ist.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #31 am: 11. April 2006, 11:10:31 »

FB: Boxturnier

Sicher ist es nicht jedem bekannt, aber in den Gegenden rund um den Letzten Heller ist man nun deutlich stärker, denn einer von ihnen hat das diesjährige Heller-Boxturnier, ausgerichtet vom Flinken Fred, gewonnen.

Es war zwar knapp, aber letztendlich setzte er sich gegen den Zwerg Gilon durch, er zuvor den (unter den kriminellen Buchmachern favorisierten) Sven auf die Bretter schickte.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #32 am: 11. April 2006, 13:48:19 »

WB: Schützenswerter Tibor

In Weilersbach stellt man erstaunt fest, dass die beiden Lilienblatt-Schwestern Herrn Tibor Steinfeld wie ihren Augapfel behüten. ZU Schutzgründen ordnete Fräulein Lilienblatt sogar an, dass er bis auf Weiteres in ihrem Zimmer schläft. Erstaunlich, wo gerade die junge Gwendolyn ihn eigentlich nie leiden konnte. Aber das scheint sich ja jetzt geklärt zu haben, denn erstmals seit Hingedenken nennt er sie offen Gwendolyn, ja sogar Gwen, während sie, wohl eher neckend, noch an dem steifen "Herr Steinfeld" festhält.

Zugleich hält sich unter den männlichen Bewohnern des Dorfes das Gerücht, dass oben besagter Tibor ein Mittel gefunden hat, wie sich sämtliche Frauen an ihn werfen. Abgeklärtere, erfahrenere und weisere Männer wissen, dass ein derartiges Mittel eher Last als Lust wäre und reagieren entsprechend skeptisch auf alles, was neu und exotisch sein könnte. Nur die jungen Heißsporne, noch voller wirrer Ideen über Frauen und dergleichen, träumen davon, auch dieses Mittel zu besitzen.

Im Überschwang soll Herr Steinfeld in der Großen Pause verkündet haben, dass er demnächst eine Schreinkraft einstellen wolle, um seine Termine mit den Damen des Dorfes zu koordinieren.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Nemhglan
Spieler

Beiträge: 1.213



Profil anzeigen
« Antworten #33 am: 11. April 2006, 17:28:42 »

Fürstenborn - Eine Information über eine Information das jemand eine Information sucht

Vornehmlich im Heller macht es die Runde, dass anscheinend jemand gut für Informationen zahlt. Na und, mögen sich manche sagen, die wissen, dass bei Dolan in einer Nacht manchmal mehr Informationen über Tresen gehen als sein dünnes Bier.

Manch munkeln, dass jemand sehr brisante Informationen sucht, und deshalb auch so gut bezahlt. Andere behaupten, dass Dolan hinter dieser Sache steckt, um dann die Informationen gewinnbringend an mehreren Leuten verkaufen zu können. Und ganz andere wiederum behaupten einfach, dass Dolan nur ein paar mehr Leute in seine billige Kaschemme ziehen willen.
Gespeichert

Ruarc Treuherz - auf Vaters Spuren
Glen Silberstein - der adlige Bastard
Nof
Spieler

Beiträge: 1.359



Profil anzeigen
« Antworten #34 am: 11. April 2006, 19:10:11 »

FB - Letzter Heller

Dolan wird sich in der näüchsten Zeit seine Gästze im letzten Heller genauer anschauen.

nicht weil etwas fehlt, oder weil etwas gestoghlen wurde, aber es kann schon mal vorkommen, das er einen oder eine anspricht und ihm/ihr einen Namen nennt, es gibt arbeit und arbeit heisst Gold.

An den flinken Fred verweisst der Halbork angeblich, munkelt man halt....
Gespeichert

Herbert: kleiner Schwarzer mit bayrischen Wurzeln.....^^
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #35 am: 12. April 2006, 18:36:23 »

FB - Voller Humpen

Im vollen Humpen ward der junge Herr Flink gesehen, der (mit Miete und Getränkerechnungen leicht im Rückstand) Gläser spülte.

Wurd auch Zeit, dass er sich ne anständige Arbeit sucht, so wohl das Urteil der Stammgäste, die, wie er, keine haben.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Yalestra
Spieler

Beiträge: 994


"Die nackte Wilde"


Profil anzeigen
« Antworten #36 am: 13. April 2006, 16:37:54 »

FB

In Fürstenborn munkelt man von zwei Katzen, die vermehrt in letzter Zeit in der Nähe des Humpens gesehen wurden. Es soll sich um eine kleine, graue, langhaarige Katze und einen stattlichen schwarzen Kater handeln, die wohl gemeinsam die Gegend um den Humpen unsicher machen..
Gespeichert

Kaz Hiskari - "Was glotzt du so? Aufs Maul!?"
Ny'zara Kennyr'plith - *huscht in den schützenden Schatten der Bäume*
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #37 am: 14. April 2006, 17:07:26 »

Hammerhütte

Die Hofbesitzer und Kleintierzüchter des Dorfes bringen allesamt ihr Getier in die Ställe. Als Außenstehender merkt man, das das Dorf nun deutlich stiller wirkt.

Als Einwohner oder zumindest jemand, der einige Stunden im Gasthaus auf Gerüchte lauscht, weiß man auch den Grund:

"Der verrückte Marv", zumindest nennt ihn so jeder, ist ausgebrochen aus der Hammerhütter Irrenanstalt. Eingesperrt dort wurde er vor gut 10 Jahren, als der Gerichtsprozess gegen ihn ermittelte, dass er unzählige Hennen, Singvögel, etc. getötet hatte, "um so zu werden wie sie". Offensichtlich war er der Überzteugung, dass er sich in einen Vogel verwandeln würde, wenn er nur genug von ihnen erlegt hätte.

Insofern ist die Sorge der Bevölkerung Hammerhüttes absolut nachvollziehbar.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #38 am: 15. April 2006, 14:35:38 »

Erst Weilersbach, später auch Fürstenborn

Man munkelt das man eine Zugang zum Unterreich entdeckt haben will. Sogar Dunekelfen wurden gesichtet und einige glauben das Weilersbach nun in Gefahr sei.
Gespeichert
Nigran
Spieler

Beiträge: 78


Profil anzeigen
« Antworten #39 am: 17. April 2006, 01:00:17 »

Hammerhütte - Schmied

Mann kann immer öfter den Halbork bei Dwain einkehren sehen und es scheint, als ob er tatsächlich fest bei ihm arbeiten würde.

Die Schläge mit denen der Halbork auf das Metall einschlug waren Ohrenbetäubend, doch hörten sie auch immer wieder schnell auf.

Na ja, wer weiß genau was der da treibt.
Gespeichert
nix_los
Spieler

Beiträge: 449


Hochwaldallianz


Profil anzeigen WWW
« Antworten #40 am: 17. April 2006, 11:13:05 »

Zwischen FB und HH

Merkwürdiges wissen einige Reisende zu berichten, welche in den letzten Tagen zwischen Fürstenborn und Hammerhütte unterwegs waren. Ab und an war in den Wäldern eine kleine drahtige Gestallt auszumachen, die jedoch immer schnell dem Blick entschwand. Doch jene, welche die Gestalt länger erblickten, sprächen von einer schönen Maid, mit schwarzer Haut und einem eisigen Lächeln. Ein Reisender jedoch, will gar spitze Ohren und rote Auge an der Maid erkannt haben.
Gespeichert

"Klug ist nicht, wer keine Fehler macht. Klug ist der, der es versteht, sie zu korrigieren."
- Wladimir Iljitsch Uljanow(Lenin)

Um Konsequenzen aus dem Zitat zu ziehen -> inaktiv !
Jetzt heißt es 'back to the roots' Smiley
Arldwulf
Spieler

Beiträge: 824



Profil anzeigen
« Antworten #41 am: 18. April 2006, 10:58:56 »

Füsternborn Hafenviertel - der letzte Heller

Seit ein paar Tagen ist der letzte Heller wieder auf, nachdem er kurzfristig geschlossen hatte - etwas das überaus selten vorkam ansonsten bei Dolan dem Halborken.

Der Wirt selbst steht auch wieder hinter dem Tresen doch er sieht arg zerschunden aus, wie auch der Rest seiner Taverne. Angeblich hat Dolan die Reste seines Möbiliars in der Küche gestapelt als Brennholz, und sogar sein sonst gut gefülltes Schnapsregal ist fast leer berichten die Seeleute am Kai.

Die meisten machen für den Überfall auf den letzten Heller krumme Geschäfte des Wirts verantwortlich, doch was dies für welche waren und mit wem er sich angelegt hat - darüber gehen die Meinungen weit auseinander.

Ein Seemann meint er hätte in der Nacht bevor Dolan zusammengeschlagen wurde einen Meergeist gesehen, der mit seinem Dreizack aus der See stieg und Dolan einen Schatz zurückholen wollte den der Halbork geklaut hatte. Von einem Piratenschiff versteht sich.

Andere meinten der Halbork sei selbst ein Pirat und hätte nun Ärger mit einem altem Kameraden gehabt um eine Schatzkarte. Der nächste meinte es ginge um Schnapsschmuggel, der übernächste dass Dolan Ärger mit der Wache hatte und so ging das Seemannsgarn weiter im Hafen herum.

Fest stand nur: Dolan schien eine ordentliche Abreibung bekommen zu haben, und der letzte Heller brauchte wohl einen Schreiner.
Gespeichert

Save me
or pay me
take me away or stay
if you've got money to spend
save me
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #42 am: 18. April 2006, 15:02:58 »

Weilersbach - ...und meine Laterne mit mir

Dieser Tage ist die neue Laterne an der Kreuzung von Weilersbach wohl Gesprächsthema Nummer eins - vom Geschnatter der Waschweiber bis hin zu den Butterbierrunden in der "Großen Pause". Und so mancher mag einen zufriedenen und stolzen Hin vor der Laterne stehen sehen, mit schlohweißem Haar, der sichtlich zufrieden vor sich hin murmelte: "Na, da werden wir ja jetzt wohl zur Metropole."[/b]

Wobei auch noch gemunkelt wird, dass es sicherlich noch eine richtige, offizielle Einweihung geben würde - Bartholomeus Rosenhain würde sich sicherlich nicht die Gelegenheit nehmen lassen, um noch ein paar salbungsvolle und selbstlobende Worte zu verlieren. Außerdem - wie so manchem Weilersbacher Bewohner wohl auffiel - fehlte noch eine Plakette auf der Laterne ... aber die würde sicherlich nicht mehr lange fehlen, man kannte schließlich Bartholomeus.
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Nemhglan
Spieler

Beiträge: 1.213



Profil anzeigen
« Antworten #43 am: 23. April 2006, 14:55:35 »

Fürstenborn, Weilersbach und später Hammerhütte – Halsabschneider, Wegelagerer, Räuber, Banditen und Trolle

Recht schnell macht es die Runde, der Weg durch Fürstenwald von Fürstenborn nach Hammerhütte ist nicht mehr sicher. Angeblich wurden Leute auf dem Weg überfallen und ausgeraubt. Ach was nicht ausgeraubt, abgeschlachtet wurden sie.

Wer oder was ist war, da gehen die Gerüchte weit auseinander. Einige sagen es war ein schwarzer Reiter, andere sagen das war ein Untoter, der auf den Spuren der guten Streiter ist, die schon seit geraumer Zeit gegen die Untoten im Wald ziehen, wiederum andere sagen das es ein Troll ist, der unter der Brücke wohnt und die Leute nur noch nach Zahlung von Wegzoll die Brücke ungeschoren passieren lässt.

Einige die den Weg vor kurzem hinter sich brachten, sagen das gar nichts dran ist, und nur ein Märchen für kleine Kinder, damit sie nicht allein in den Wald gehen.
Gespeichert

Ruarc Treuherz - auf Vaters Spuren
Glen Silberstein - der adlige Bastard
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #44 am: 23. April 2006, 16:57:51 »

Hammerhütte - Weilersbach und später auch Fürstenborn

Es ist wieder soweit ... Ganz Hammerhütte läuft geschäftig durch den Ort. Der Frühling ist angebrochen und der Bürgermeister hat verkündet, dass alsbald der jährliche "Bullenreitenwettbewerb" beginnt.

In allen Munden wird schon erzählt, dass es dieses Jahr sogar ein Preisgold geben soll. Selbst aus Fürstenborn haben sich die bekanntesten und erfahrensten Reiter schon angekündigt.

Ganz Hammerhütte setzt darauf, dass Bob Hügeldubel wieder das Rennen macht, wie die letzten Jahre auch. Aber das treibtja auch nur die Wetten hoch ...
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Chimaere
Spieler

Beiträge: 3.581


Everyone has their story.


Profil anzeigen
« Antworten #45 am: 23. April 2006, 18:14:54 »

Fürstenborn

Vor allen Dingen im Turmviertel wurde über die verschrobene Runde von Forschern getratscht, die sich vor kurzem im Humpen einfanden und - teilweise recht lautstark - über eine wohl in nächster Zeit angesetzten Expedition unterhielten. Offensichtlich suchten sie dafür Unterstützung, da sie mehrfach Außenstehende dazuholten und sogar einige Münzen gegen Aufträge den Besitzer wechselten.
Gespeichert

Oh I come from a land, from a faraway place,
Where the caravan camels roam.
Where they cut off your ear,
If they don't like your face.
It's barbaric, but hey, it's home
TBohne
Spieler

Beiträge: 577



Profil anzeigen
« Antworten #46 am: 24. April 2006, 21:48:03 »

[Fürstenborn] Der irre Priester, was macht er nur ?

Es beginnen sich immer mehr Leute zu fragen was sie von diesen Priester mit der roten Robe und dem silbernen Kreuz halten sollen. Öfters wurde schon beobachtet wie er aus dem Nichts auftaucht oder von einem Wimpernschlag auf den nächsten verschwindet. "Leichtfertig" sagen einige, "gefährlich" sagen andere.

Dann gibt es noch die Fraktion, die behauptet er wollte damit Frauen beeindrucken. Von diesen Passanten kann man auch hören, dass er sogar letztens wild eine Schankfrau geküsst hätte, sich mit ihr auf der Tischplatte vergnügt hätte und das alles vor den Augen der Kunden ! "Sharin-Priester... typisch !" Aber was treibt Lola zu so waghalsigen Liebhabern ? Oder war es garnicht Lola ?
Gespeichert

Spieler ist im Forum kaum aktiv, bei Bedarf bitte im IRC ansprechen
Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #47 am: 25. April 2006, 16:22:05 »

Nahe des Friedhofes soll man ein Wehklagen einer Frau hören, vielleicht sind die Untoten schon kurz vor der Stadt. Jedenfalls behaupten einige es würde dort Spuken und es war schon immer so. Andere sagen es wäre erst vor kurzem aufgetaucht, seid den Vorfällen im Walde.
Wiederum andere meinen das es dummes Gewäsch sei und das nur das Heulen des Windes zwischen den Grabsteinen wäre.

Manchmal sollte man sich vielleicht selber davon überzeugen......
Gespeichert
LinkZ
Spieler

Beiträge: 23


Profil anzeigen
« Antworten #48 am: 25. April 2006, 17:08:39 »

Immer öfter traf man in den letzten Tagen auf einen sehr alt wirkenden Wadersman, der scheinbar unbeirrt zwischen dein Ortschaften hin und her wanderte. Bei zeiten bemühte er sich Verwundete oder Kranke zu heilen und ging dabei scheinbar sehr fachmännisch vor. Lange und intensiv untersuchte er jede Verletzung und jedes gebrechen, ehe er gezielt dagegen vorging. Gelehrt wirkte er wohl auf viele und so freute so manch einer sich vieleicht wenn er wieder ins Dorf/ die Stadt kommt um sich für geringen Lohn um ihre Leisen zu kümmern.
Gespeichert
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #49 am: 25. April 2006, 22:55:56 »

Fürstenborn und Hammerhütte - Gravur-Meister und Steinmetz gesucht

Sicherlich dürften sich in den Tavernen, in denen der Aushang hängt, sich die ein oder andere Person darüber unterhalten und manch einer mag wohl auch sagen, dass dieser Bartholomeus sowieso immer ein wenig komisch ist - aber Gold würde es da sicherlich geben.
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Seiten: [1] 2 3 ... 34   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS