Das Weltentor
23. Oktober 2017, 12:29:13 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
News: Herzlich Willkommen bei Weltentor!
Homepage: http://www.dasweltentor.de/ - WT-Wiki: http://wiki.dasweltentor.de/
 
   Übersicht   Hilfe Suche Kalender Mitglieder Einloggen Registrieren  
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 34   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Gerüchtethread  (Gelesen 206042 mal)
Nemhglan
Spieler

Beiträge: 1.213



Profil anzeigen
« Antworten #50 am: 26. April 2006, 00:47:21 »

Ausschließlich im Hafenviertel von Fürstenborn und hinter vorgehaltener Hand – Anarchie?!

Angeblich scheint es so, als will sich ein neuer Platzhirsch... Ähm Stier im Hafenviertel breit machen. Nach Sahil ibn Kwasirs Verschwinden ist das für einige auch nicht wunderlich, für andere schon. Und der Großteil, der davon hört, ist sich ziemlich sicher, dass ibn Kwasirs Leute sich dem bald annehmen werden und dann herrscht wieder Alltag.
Gespeichert

Ruarc Treuherz - auf Vaters Spuren
Glen Silberstein - der adlige Bastard
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #51 am: 27. April 2006, 09:40:55 »

Fürstenborn und Weilersbach

Man hörte von einer Frau, die wohl direkt in Fürstenborn oder Weilersbach überfallen und ziehmlich übel zugerichtet worden war. Manche behaupten, es waren wohl die Untoten. Andere behaupten, es war ein Ork oder Halbork. Zumindest liegt die Frau nun im Tempel und wird von Pater Sonnenschein behandelt.
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Yalestra
Spieler

Beiträge: 994


"Die nackte Wilde"


Profil anzeigen
« Antworten #52 am: 28. April 2006, 14:13:49 »

Fürstenborn

Dieser Tage erzählt Jarem wohl jedem, der es hören will und auch jedem, der es nicht hören will, wie er die Paladin Kallista Morgenrot mit einer Fee in der Handfläche nächtens ins Gasthaus hat gehen sehen. Und er schwört bei allem was ihm heilig ist, das diese kleine Fee aussah, wie der werte Herr Amron von Lichtenfels...
Gespeichert

Kaz Hiskari - "Was glotzt du so? Aufs Maul!?"
Ny'zara Kennyr'plith - *huscht in den schützenden Schatten der Bäume*
Katzerl
Spieler

Beiträge: 238


Profil anzeigen
« Antworten #53 am: 29. April 2006, 23:37:32 »

FB/WB/HH/Elfen...


Es geht wohl zunächst vom "Vollen Humpen" aus, sollte sich aber bald wie ein Lauffeuer durch die ganze Stadt verbreiten und schliesslich auch das Umland erreichen. Was man hört, wird im Wesentlichen folgendes sein:

Halborken machen die Gegend unsicher, und nicht mal in unmittelbarer Nähe zu Weilersbach kann man sich seines Lebens mehr sicher sein. Wie es heisst, wurde eine Frau überfallen, oder übel zugerichtet, oder ist sie gar nicht mehr am Leben? Wie aber kommt es dann, dass man weiss, wer es war?

Fest scheint zu stehen, dass es sich zweifelsfrei um Halborken handelte, die keinesfalls zimperlich vorgehen. Es wird daher eindringlich gewarnt, allein unterwegs zu sein, und vor allem die Schwachen und Wehrlosen sollten sich lieber innerhalb als ausserhalb der Stadtmauern aufhalten, so die allgemeine, ernste Ermahnung.
Gespeichert
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #54 am: 03. Mai 2006, 07:15:17 »

[Wb/Fb] Wachen wachen...

Manchem Wanderer, der des nächtens durch Weilersbach geht, dürfte auffallen, dass die Halblinge anscheinend über Nacht ein wenig den Wachdienst verstärkt haben. Zumindest scheint ein Büttel mehr Wache zu laufen.
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #55 am: 03. Mai 2006, 10:47:27 »

Hammerhütten

Einer der Miliz wurde erschlagen aufgefunden. Seine Kollegen sagten nur das er mal "austreten" wolle und als man ihn suchte fand man diesen wohl mit einer riesigen Axt erschlagen im Gebüsch. Es müssen mehrere gewesen sein, gut ausgerüstet und auch recht gut ausgebildet. man munkelt das es diese berittene Horde gewesen sein muss. Doch keiner weis wo her diese kommen und noch weniger wo diese wieder zuschlagen werden.
Gespeichert
Elminster1178
Spieler

Beiträge: 1.812



Profil anzeigen
« Antworten #56 am: 03. Mai 2006, 10:50:09 »

Fürstenborn

Man munkelt das ein Transport des Tempels, von Hammerhütten aus brutal überfallen wurde. Scheinbar waren es wieder diese biestigen und berittene Horde. Jedenfalls ist die Tempelgarde in Bereitschaft und man sieht Pater Sonnenschein hier und da selber in Rüstwerk herumlaufen.
Gespeichert
Chimaere
Spieler

Beiträge: 3.581


Everyone has their story.


Profil anzeigen
« Antworten #57 am: 03. Mai 2006, 13:45:41 »

Fürstenborn: Turmviertel, teilweise Hafenviertel:
Skandale um den Sharin-Priester, Forscher und Zwerge

Und wieder brodelte die Gerüchteküche um den Sharin-Priester des Fürstenbornschen Tempels. Er schien ganz nach Vorbild seiner Göttin sein Leben in vollsten Zügen zu genießen. Die Schankfrau von neulich war wohl nicht ausreichend, so warb er um die Gunst einer Dame, die sich anscheinend ihm zuliebe ausnahmsweise in einem Kleid zeigte und von Parem eindeutig als Fräulein Arko identifiziert werden konnte, was er auch griesgrämig wie immer immer wieder hilfreich ins Gespräch einfließen ließ (was vermutlich daran lag, wie Lola meinte, daß er nur eifersüchtig war, daß sie sich mit dem Ausschnitt nicht zu ihm auf einen Plausch gesetzt hatte, wie sonst so häufig). Und nein, die Goldkette, die Lorias für sie bei einer Halborkin erstand und ihr galant umlegte war sicher nicht günstig gewesen, so groß, gewichtig und golden wie sie war, tuschelten insbesondere neidische Frauen... kein Wunder, daß sie ihn daraufhin geküßt haben soll.

Damit nicht genug, fing er dann auch noch tatsächlich an mit einer hinzugekommenen Dame ("Jaja, die werden von ihm angezogen wie Motten vom Licht", beklagten sich Männer und lästerten alte Frauen), die der ein oder andere als die Bardin Boucherat vom Gottesdienst erkannte, über gemeinsame Kinder zu sprechen! (Die Leute, die behaupteten, daß es nur um gemeinsame Kinderbetreuung ging, wurden gern geflissentlich überhört: schließlich war das Thema nur halb so spannend).

Die Krönung des Tages kam allerdings noch: der junge Priester animierte doch tatsächlich eine Gruppe von drei verschrobenen Forschern - darunter ein unschuldiger, junger Blonder und ein alter Greis - sowie zwei Zwergen ihn ins Bordell zu begleiten. Und der Vetter, der im Hafenviertel an den Docks arbeitete, wollte gesehen haben, daß gerade der besonders wild Aussehende der Zwerge - der mit dem feuerroten Stachelhaar - den größten Beutel für spezielle Dienste zückte. Hiernach folgte meist bedeutsames Schweigen und mindestens ebenso bedeutsame Blicke und ein wissendes Nicken. Man brauchte kaum viel Phantasie, um sich vorstellen zu können, warum die bunte Truppe doch eine gewisse Zeit in dem Etablissement verbrachte, ehe sie wieder zum Vorschein kamen.
Gespeichert

Oh I come from a land, from a faraway place,
Where the caravan camels roam.
Where they cut off your ear,
If they don't like your face.
It's barbaric, but hey, it's home
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #58 am: 08. Mai 2006, 15:01:09 »

WB: Brand im Pferdestall

Offensichtlich wurde eine mit einem brennden, zuvor in Öl getauchten, Lumpen umhüllte Wurfaxt in den Pferdestall geworfen. Dank Einsatz der Zwerge Waltraud Steinbrecher und Gilon Axtmeister, sowie der Menschen-Paladiness Kallista Morgenrot und natürlich allen Bewohnern konnten alle Tiere gerettet werden und der Schaden begrenzte sich auf eine verkohlte Wand. Nicht auszudenken, was hätte passieren können, wenn der Wurf das Heu und nicht den frischen Grasballen erreicht hätte.

Die Wurfaxt wurde von den meisten Beteiligten wohl als sicheres Zeichen aufgefasst, dass diese Halborken, die eh schon einige Male negativ aufgefallen sind, für diese Brandstiftung verantwortlich sind.

Folgerichtig haben alle Büttel und auch die Wachen und Gardisten Fürstenborns nun strikte Anweisung, verdächtige Halborken eingehend zu überprüfen, insbesondere solche, die eine weiße Hand auf dem Schädel haben.



Wb: Befreiung

Im Schatten des obigen Ereignisses fast unbemerkt, aber doch vor den neugierigeren aller Halbingaugen nicht verborgen, hat sich wohl eine Gruppe aufgemacht, um irgendjemanden, bestimmt einen Großfuß, von irgendjemandem, bestimmt auch ein Großfuß, zu befreien. Anbetrachts der warmen Kleidung wohl ein Ausflug ins Gebirge. Unter den Reisenden waren sicher alle Brandbekämpfer, Herr Flink und noch zwei andere.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
nowbody
Spieler

Beiträge: 4.873


An sich selbst bastelnder Gladiator


Profil anzeigen
« Antworten #59 am: 09. Mai 2006, 19:52:27 »

FB-Östliche Stadtmauer

Was war das nur letzt hin für ein Feuerwerk auf der östlichen Stadtmauer. Einige berichten von einem Riesigen schwarzen Drachen mit drei köpfen der kurzzeitig aufgeraucht sein soll, Lichtbälle in allen Farben und viele mehr konte beobachtet werden.
Gespeichert

Ama Feya - Der Magier mit dem Bogen
Mindril`stin Janlin`driira Fyvrek'Zek  - Schild der Spinnenmutter
Nadie Bora - "Huch, ein Drache? Wo kommt der denn her und warum kann ich da durchlaufen?"
Kara Grünschild - Von unten hochschauen ist nichts Ungewöhnliches für einen Hin, jedoch wenn man einen anderen Hin anschaut schon.
Szinfaein - So Grau und Doch so viel Spass
Boronar vom Blautann - "Auch du schuldest Boron noch einen Tod!"
Nof
Spieler

Beiträge: 1.359



Profil anzeigen
« Antworten #60 am: 09. Mai 2006, 21:55:08 »

Jemand hat ein Gerücht gestreut. Wer genau es eigentlich am Anfang erzhlt hat kann man schwer sagen, aber in den Gasthäusern und Marktlätzen munkelt mann, die Fürstin sei gestorben. Irgentwie bereitet dies doch unbe_hagen_ oder?
Gespeichert

Herbert: kleiner Schwarzer mit bayrischen Wurzeln.....^^
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« Antworten #61 am: 10. Mai 2006, 11:14:44 »

Verrückte im Wald.

So ein seltsamer Zwerg, anders als die meisten, einigen sogar mit Namen Dragim bekannt, erzählt überall in Fürstenborn, Hammerhütte und Weilersbach von einer Menschenfrau oder einem weißbärtigen Elfen oder einem Menschenmann oder einem kleinen Halbling. Jedenfalls hat ihn dieser in den Fuss gebissen. Oder war es die Hand? Einige behaupten mittlerweile sogar, dieser Halbork hätte ihm eine über den Kopf gezogen.

Wie ein Tier soll sich diese Halborkin bewegt haben. Also diese Menschenfrau. Oder war sie doch ein Zwerg? Und sie hat ihm eindeutig die Nase abgebissen. Da sind sich zumindest 2 im Hafenviertel einige. Es war die Nase. Ganz klar.

Jedenfalls scheint mittlerwile ein jeder seine eigene Variation der Geschichte zu erzählen.
Gespeichert

Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #62 am: 11. Mai 2006, 10:17:04 »

[Fb/Wb] Weilersbach wie es singt und lacht...

In Weilersbach hat es durchaus schon Runde gemacht, zumindest kann man beim Gang durch Weilersbach einige aufgeregte Gespräche hören, die sich um einen Weilersbacher Karneval drehen. Einige wissen überhaupt nicht, was das sein soll, andere wiederum nicken dabei nur und sagen, dass sie sich schon ganz besonders auf diesen freuen, wiederum andere sagen, dass das eine Tradition ist, die Bartholomeus Rosenhain eingeführt hat und andere halten es für Humbug. Zumindest scheint man sich so gänzlich uneinig zu sein, was es nun mit diesem Weilersbacher Karneval auf sich hat und wann dieser überhaupt sein soll. Es scheint mit Kostümen und Feiern zu tun zu haben und zumindest das Feiern scheint den Halblingen zu gefallen.

Auch bis Fürstenborn könnte es sich herumgesprochen haben, dass es in Weilersbach wohl irgendwann einen Karneval gibt. Wann genau, das weiß irgendwie niemand so recht. Aber es soll auch schon die ersten Leute geben, die sich Gedanken darum machen, was für ein Kostüm sie dabei überhaupt anziehen und in der Schneiderei Flinkschere gibt es auch schon die ersten Anfragen und man kann dort auch schon den ein oder anderen Bürger erleben, der vorsichtig anfragt, ob man sich denn dort auch Kostüme nähen lassen kann.

Wie dem auch sei ... irgendwie scheint da ein Karneval zu sein - oder auch nicht? Und wann? Und wie? Aber vielleicht ja doch.
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Chimaere
Spieler

Beiträge: 3.581


Everyone has their story.


Profil anzeigen
« Antworten #63 am: 12. Mai 2006, 13:06:55 »

[vereinzelt in FB und HH]: Von Waldbestien und Zwergen

Sobald bei Gesprächen das Thema auf den Fürstenwald fällt wissen einige Leute in Hammerhütte und Fürstenborn zu berichten, daß seit neuestem ein Biest dort sein Unwesen treiben soll. Angeblich fällt es zusammen mit einem Wolfsrudel über unvorsichtige Wanderer her - wohl gab es schon das ein oder andere Opfer. "Als ob die Halborks nicht schon genug sind", murren die Einen, während Andere hoffen: "Vielleicht zerfleischen sie sich gegenseitig und wir haben unsere Ruhe." Manch einer fühlt sich an den jüngsten Bericht eines Zwergen erinnert, woraufhin das Biestthema allerdings recht schnell zur Nebensache wird, da jeder der laufenden Gesprächsrunde zum Thema Zwerg etwas beisteuern kann... und wenn es neben einem Lied über einen bekannten, zwergischen Drachenschlächter, der von einem Barden besungen wurde und sich hier in der Gegend aufhalten soll, auch nur die Erkenntnis ist, daß sie Gold und Bier lieben.
Gespeichert

Oh I come from a land, from a faraway place,
Where the caravan camels roam.
Where they cut off your ear,
If they don't like your face.
It's barbaric, but hey, it's home
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #64 am: 13. Mai 2006, 14:01:42 »

Fb: Herr Kwasir ist zurück

Unter den Bewohnern Fürstenborns spricht es sich schnell herum, dass Herr Kwasir von einer Heldengruppe befreit wurde.

Der eine oder andere bereitet sich also wieder auf Schutzgoldzahlungen vor, viele begrüßen die nun wieder gesichrten verhältnisse, andere freuen sich einfach so und die Unterwelt vernimmt mit Freude oder Angst, je nach Gusto, dass der alte Bär zurück in der Höhle ist.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #65 am: 13. Mai 2006, 14:03:33 »

Pferdefressende Bestie

Laut Auskunft von parat Flink, dem Flinken Fred, Michel Spitzfinger und Sarah Goldmond treibt sich in den Tiefen des Waldes eine pferdefressende Bestie herum.

Das Pferd, dass sie kurz angebunden hatten, während sie ... je nach version mal kurz austreten gingen oder was zu essen jagten, wurde vollständig zerfleischt, alle inneren Organe fehlten.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #66 am: 15. Mai 2006, 09:38:04 »

Hammerhütte: Irre Vorkommnisse

In der letzten Nacht stürmte ein Großteil der Irren aus dem Sanatorium. Die beiden Milizionäre wurden vollkommen überrascht. In ganz Hammerhütte mussten dann Irre von Bäumen geholt werden und eine Zeit lang hielt ein Irrer, der drohte die Stadt zu vernichten, die Ordnungskräfte in Atem. Den Göttern sei Dank erwies sich sein Vernichtungswerkzeug, ein Löffel, als nicht besonders gefährlich.

Über den Hergang gibt es natürlich verschiedene Versionen, aber ihnen allen gemein ist, dass Padma, die Wärterin, wohl mittels eines Schlafmittels außer Gefecht gesetzt wurde, und dass bisher drei Irre nicht wieder eingefangen werden konnten.

Zum einen eine gewisse Valina Seetreiber, die wohl erhebliche Probleme damit hat, dass sie sich einbildet, dass ein jeder sie liebt - und sich diesen auch bedingungslos hingibt.

Dann ein gewisser Astraios, der sich für eine Reinkarantion eines Gottes hält und sich selber als Berserker bezeichnet.

Und zuletzt ein gewisser Hert Regenwetter, der ein absolut gewissenloser Nekromant sein soll.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Eulchen
Spieler

Beiträge: 8.426



Profil anzeigen
« Antworten #67 am: 18. Mai 2006, 22:20:56 »

Fürstenborn und Weilersbach

Auch in Fürstenborn und Weilersbach dürften sich 2 Tage später die Nachricht über die Flucht der drei Insassen verbreitet haben. Überall hängen Plakate mit Beschreibungen über die Entflohenen und den Grund ihrer Einweisung und einer Warnung vorsichtig zu sein.

Bei Astraios ist hinzugefügt dass der wirkliche Name auch geringfügig anders laut könnte.
Gespeichert

A'nia     -  Sternenblume (Mondelf)
Elisha    - Dienerin des Weinenden (Mensch)
Eriss      - verloren im Licht (Tiefengnom)
Irae      - Tochter der Spinne (Drow)
Kylina    - in Nebel gehüllt (Mensch)
Meree     - Schattenkind und Stadtwache (Felsengnom)
Nathee    -  Hüterin des Waldes und Wächterin des Sees (Felsengnom)
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« Antworten #68 am: 19. Mai 2006, 10:35:09 »

[FB/Hafen] Seltsame Zeichen

Es wurde Morgen und die Leute gingen aus ihren Häusern. Sie gingen zur Abreit, schlenderten durch die Strassen, da fiel dem ein oder anderem etwas auf:

    In der Nebelgasse waren die Hausnummern seltsam verziert.
    Beim Haus Nummer 1 war die Hausnummer dreimal mit weißer Kreide unterstrichen
    Beim Haus nummer 3, 8 20 und 26 waren die Nummer jeweils einmal mit weißer Kreide unterstrichen

    In der Kaistrasse steht an einer Wand sogar: "Wer wird es wagen, die Lösung an den stinkenden Ort zu tragen?". Wiederum mit weiser Kreide.


Die meisten der Leute halten es einfach nur für einen Streich von ein paar dummen Kindern. Wer es genau war, ist schwer zu sagen. Ein paar Bettler meinen, es waren 4 Halborks mit oranger Haut und einem Löwen am Kopf. Einer meint, es wäre ein Halbing mit blonden Haaren gewesen. Und zwei erzählten von einem Geist, der kam, es an die Wand schrieb und wieder verschwand.
Die meisten sind sich sicher, dass Jakob und seine Jungs waren. Eine Bande halbstarker Kinder.
Gespeichert

Eulchen
Spieler

Beiträge: 8.426



Profil anzeigen
« Antworten #69 am: 19. Mai 2006, 12:28:06 »

Schlucht - Orkgefahr

Niedergewälztes Gras, viele Orkspuren, zerbrochene Äxte, eine geborstes Holzschild, Orkleichen und viel Blut rund um die Schlucht zeugen von einem Kampf. Was mögen die Grünhäute vor haben? Ziehen sie gegen Hammerhütte oder lauern sie nur Wanderer die durch die Schlucht ziehen auf? Unterschiedliches über das Vorgefallene wird von Wanderer berichtet, einige behaupten es wären keine Orks sondern Oger gewesen. Jedenfalls scheint der weg zwischen Fürstenborn und Hammerhütte noch gefährlicher geworden zu sein.


Hammerhütte

Passanten mögen in den frühen Morgenstunden einen Mann gesehen haben, der blutverschmiert ein knapp 3 Fuß großes ebenfalls blutverschmiertes Bündel über der Schulter trug. Ein leichtes Wimmern mag zu hören sein, vielleicht ist es eine große halbtote Katze in einem Sack Das Sonderbare ein Dachs folgte ihm und ließ sich auch von niemanden verscheuchen.
Gespeichert

A'nia     -  Sternenblume (Mondelf)
Elisha    - Dienerin des Weinenden (Mensch)
Eriss      - verloren im Licht (Tiefengnom)
Irae      - Tochter der Spinne (Drow)
Kylina    - in Nebel gehüllt (Mensch)
Meree     - Schattenkind und Stadtwache (Felsengnom)
Nathee    -  Hüterin des Waldes und Wächterin des Sees (Felsengnom)
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #70 am: 19. Mai 2006, 12:53:05 »

Weilersbach: Auszug des Hofstaates!

In ganz Weilersbach hat es sich herumgesprochen, dass der Tibor bereits seinen Hofstaat zusammenstellt. Gerüchteweise lässt er das gesammte Dorf umziehen. Herr Rosenhain würde in Talland Bürgermeister werden können und endlich dürfte sich Frau Rosenhain auch ganz offiziell Bürgermeisterin nennen, wo doch ihr Mann eh Bürgermeister ist.

In Talland gäbs viel größere Ställe für Quentin, das Korn wächst reichlich für Wilbur, Brun könnte öfter mal Pause machen, Bandu sollte wissen, dass dort der Posten des Hofbarden (noch) unbesetzt ist. Sollte Jalin je zurückkommen, würde man dort natürlich eine Irrenanstalt bauen. Cassandra dürfte überall umsonst essen und es gibt immer dreimal Nachschlag!

Sonst durchziehen ein Halblingsdorf Gerüchte - umso aufregender für alle Beteiligten, wenn es zur Abwechslung mal Fakten sind!

Und der eine Fakt, an dem kein Weilersbacher vorbeikommt, ist: Der gute, alte, nette, nervige, wirre, aufgeweckte, spinnende, phantasievolle Tibor Steinfeld wird zu

Tibor I, Großwesir von Hügelhausen, Protektor von Talland

Das bekam man, insbesondere von seiner Exzellenz selber, so oft gesagt, dass man diese Zeile irgendwann mitsprechen konnte, sei man sonst auch so Missverständnis-bereit.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Darky
Spieler

Beiträge: 9.380


S-SL und TTs kleiner Klugscheißer^^


Profil anzeigen
« Antworten #71 am: 19. Mai 2006, 14:20:40 »

[FB] Knochiger Ärger

Immer lauter wird das Getuschel im Volke, das irgendetwas nicht so ist wie es sein sollte. Angeblich sollen auf dem Friedhof seltsame Dinge geschehen. Selbst der sonst so ruhige Schaufler scheint sich nichtmehr auf das Gelände zu wagen. Nachem mehrere Personen dort verschwunden waren, schein sich nun auch provisorisch die Tempelgarde damit zu beschäftigen. Alles nur ein dummer Jungenstreich?
Gespeichert
Katzerl
Spieler

Beiträge: 238


Profil anzeigen
« Antworten #72 am: 21. Mai 2006, 01:52:55 »

[FB] Was flattert denn da vom Turm?

..werden sich viele an diesem und vielleicht sogar in den nächsten Tagen noch gefragt haben.

Ganz oben an der Spitze des Turmes ist eine seltsame Fahne gehisst, bestehend aus...ja, was könnte das sein? Wenn der Wind es aufbauscht, könnte man fast meinen, da hänge jemand kopfüber nach unten... es wird doch wohl nicht eine Leiche sein? Aber nein, der Kopf fehlt ja, und ausserdem flattert es dafür doch zu leicht im Wind, oder nicht?

Nicht wenige vertreten jedenfalls die Theorie, dass es sich bei den Sachen eindeutig um eine Hose und ein Hemd handelt - ohne seinen ehemaligen Träger, die irgendein Scherzbold wohl am äussersten Gitter hinter dem Portal befestigt haben muss, so dass es auch noch in der Nacht mehr oder weniger gut zu erkennen ist.

Wirklich...manche Leute haben seltsame Einfälle....
Gespeichert
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #73 am: 25. Mai 2006, 10:14:54 »

Was flattert denn da vom Turm - Teil 2

Die seltsame Flagge, bestehend aus Stiefeln, Hemd und Hose, die bis vor kurzem die Zinnen der Magierakademie zierte, ist weg. Keine Erklärung gab es für diesen seltsamen Brauch der Kleidungsbeflaggung.

Allerdings ist wohl von dem einen oder anderen Magier der Akademie, zumeist Lehrlingen, zu erfahren, dass sich da jemand einen Scherz erlaubte oder aber die Akademie veralbert werden sollte.

Eine erkenntnismagische Untersuchung würde den Schuldigen überführen.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #74 am: 25. Mai 2006, 10:33:12 »

Ein Toter im Hafenviertel

Niedergestreckt von zwei Armbrustbolzen und mit einer aufgeschlitzten Kehle wurde Olaf von Weihental, der Beauftragte für den Außenhandel der Stadt, in einer der kleinen Gassen des Hafenviertels aufgefunden.

Was ihn des Nachts dorthin trieb, ist unklar, ebenso natürlich der Täter. Manchereiner sagt, dass es nach einer Hinrichtung eher aussah als nach dem Ergebnis eines Streits.

Der verwaiste Posten Herrn von Weihentals wird von Herrn Unterfinger eingenommen werden, dem jungen Mann, der auch für das handelsabkommen mit Usu-Wha verantwortlich war. Ungewohnt jung für einen derart verantwortungsvollen Posten, wird er doch als das größte Talent der hiesigen Verwaltung gehandelt.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #75 am: 25. Mai 2006, 10:37:26 »

Hammerhütte: Orkspäher

Immer öfter werden in den Gegenden zwischen dem allseits bekannten Orklager im Fürstenwald und Hammerhütte bewaffnete Orktruppen gesehen.

Einige Leute fürchten bereits einen groß angelegten Angriff auf das Dorf. So ist es dann wohl auch zu erklären, dass in den vergangenen Tagen einige Dorfbewohner das Weite suchten und Unterschlupf in Fürstenborn suchten.

Immer mehr Hammerhütter verlassen das Dorf.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #76 am: 25. Mai 2006, 11:00:28 »

Achazat: Orks

In Achazat wird bekannt, dass die Verantwortlichen sich die Orks als Dorn im Auge auserkoren haben. Klar, auch sie besetzen Land, aber die Gründe scheinen tiefergehender Natur zu sein.

Für die Vernichtung/Vertreibung des Stamms und vor allem die Sicherung der Höhle wird ein Betrag von 5.000 goldenen Münzen garantiert.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #77 am: 26. Mai 2006, 03:53:59 »

Achazat: Seltsame Gestalten

Unter den Achazatlern, und zwar eher unter den Gästen dort als den Einheimischen, macht das Gerücht die Runde, dass eine Bande ganz in weiß gekleideter, aber mit Masken verhüllter Leute nun auch dort ihr Heim bezogen hat.

Außerdem wird schnell bekannt, dass gestern bei dem Kampf zweier Haloborken Teile der Einrichtung des Krummen Säbels zu Bruch gingen, woran aber oben angegebenen weißen gestalten wohl nicht ganz unbeteiligt waren.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #78 am: 26. Mai 2006, 03:58:16 »

Fürstenwald: Ruhe

Panische Wanderer, die erst im letzten Moment bemerkten, dass sie wider besseren Wissens aus Versehen die berühmtberüchtigte südwestliche Baumgrenze erreichten, wissen zu berichten, dass sie dort erfreulicherweise auf keine Untoten stießen.

Unerfreulicherweise traten sie aer zumeist in eine der ausgelegten Fallen, von denen dort unzählige verbaut zu sein scheinen.

Wanderer, die den Ort erneut aufsuchen, werden feststellen, dass die unheimliche Präsenz, die wie ein bleierner Mantel über dem ort lag, verschwunden ist.

Und Leute, die wissen, wo sie zu suchen haben, werden feststellen, dass ein leuchtend rotes Schild fehlt.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #79 am: 26. Mai 2006, 10:24:05 »

[Fb/Wb/HH] Weilersbach wie es singt und lacht...

Es gibt erste Meldungen von einem festen Termin zum Weilersbacher Karneval und auch einige Informationen über Kostümierungen und schon dürften wohl die ersten Anfragen an manche Schneider kommen und in manchen Tavernen wird sich schon über mögliche Kostümierungen unterhalten.

[ooc: Samstag, der 03.07.06]
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
nix_los
Spieler

Beiträge: 449


Hochwaldallianz


Profil anzeigen WWW
« Antworten #80 am: 28. Mai 2006, 10:23:28 »

Fürstenborn

Eine vierköpfige Reisegruppe erreichte in den gestiegen späten Abendstunden Fürstenborn. Sicher ist dies nichts ungewöhnliches, immerhin erreichen jeden Tag irgendwelche Wanderer die grosse Stadt. Und sicher wären diese vier Reisenden auch nicht weiter aufgefallen, wären bei dieser Gruppe, neben einem älteren Herrn in schmuckloser schwarzer Gewandung und einer Frau in grau-roter Robe, nicht zwei Milizionäre aus Hammerhütte dabei gewesen.
Nun machen einige Gerüchte die Runden, angeblich sollen der ältere Herr und die Frau Schwerverbrecher sein, die von der Hammerhütte-Miliz nach Fürstenborn überführt wurden. Während andere Gerüchte von Botschaftern sprechen, die mit Fürstenborn irgendwelche Verträge aushandeln sollen. Auch gibt es Leute die erzählen, dass der ältere Herr und die Dame mit den Milizionären eigentlich nichts zutun haben, sondern einfach nur denselben Weg hatten und dass die Milizionäre nur auf der Durchreise sind.
Gespeichert

"Klug ist nicht, wer keine Fehler macht. Klug ist der, der es versteht, sie zu korrigieren."
- Wladimir Iljitsch Uljanow(Lenin)

Um Konsequenzen aus dem Zitat zu ziehen -> inaktiv !
Jetzt heißt es 'back to the roots' Smiley
Yalestra
Spieler

Beiträge: 994


"Die nackte Wilde"


Profil anzeigen
« Antworten #81 am: 28. Mai 2006, 19:45:48 »

Fürstenborn, Tempel

Einige Leute, die in den Fürstenborner Tempel gegangen sind, erzählen mit schwärmerischen Gesichtern von einem rundlichen, hellgrauen Babykater, der immerzu zwischen den Beinen des Priester Lorias oder gar auf dessen Schultern zu finden ist. Der kleine Kater hat halblanges Fell und bernsteingelbe Augen und scheint sehr auf Lorias fixiert.
Gespeichert

Kaz Hiskari - "Was glotzt du so? Aufs Maul!?"
Ny'zara Kennyr'plith - *huscht in den schützenden Schatten der Bäume*
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #82 am: 28. Mai 2006, 20:34:29 »

Hammerhütte

Was ist denn nun los? Ein Dorf in Alarmbereitschaft. Die Milizionäsanzahl auf Streifen wurden erhöht. Den Bereich, den die Wachen kontrollieren wurde erweitert und alle Bürger von Hammerhütte wurden informiert, dass sie aufpassen müssen, da Orks in der Nähe gesichtet worden.

Selbst Wanderer um Hammerhütte rum werden darauf hingewiesen, dass sie sich vorsehen sollten und besser noch den Weg nicht mehr alleine auf sich nehmen.
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Yalestra
Spieler

Beiträge: 994


"Die nackte Wilde"


Profil anzeigen
« Antworten #83 am: 29. Mai 2006, 12:42:12 »

Fürstenborn

"Habts gehört? Letzte Nacht, beim alten Jern, da hats die Katze wieder zugeschlagen!"

"Ja, ich habs schon gehört, bei mir war sie auch, vor drei Tagen erst, hat mir einfach mein Erspartes gestohlen und ich habs nicht gemerkt!"

"Man sagt, die Katze kommt von den Dächern."

"Obs wohl ein Mann ist, der so dreist oder eine Frau? Sinds vielleicht mehrere?"

So und noch anders klangen die Worte in der Stadt und doch wusste niemand, wer diese ominöse Katze war. und so wird gemunkelt, in Fürstenborn. In letzter Zeit wohl solls zugenommen haben und die Leut erzählen es sich am Morgen auf dem Markt und am Mittag in den Tavernen. Mehrere Einbrüche solls gegeben haben und fast immer ist Gold oder andres weggekommen, das wertvoll war.
An jedem Ort, an dem eingebrochen ward, war eine einfach Karte zurückgelassen, auf der eine schwarze Katze gezeichnet war - doch woher jene Karten stammten, wusste ebenfalls niemand, jedenfalls hatte niemand in Fürstenborn sie hergestellt.

Die Leute sind auf der Hut und haben Angst um ihr Gold, denn niemand weiss, wers ist, der so dreist die Leut um ihre Habe bringt.
Fakt ist: Die Katze ist unterwegs.
Gespeichert

Kaz Hiskari - "Was glotzt du so? Aufs Maul!?"
Ny'zara Kennyr'plith - *huscht in den schützenden Schatten der Bäume*
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #84 am: 30. Mai 2006, 03:03:11 »

Böse in den Bergen

So langsam hat es sich wohl zumindest in den dunkleren Ecken herumgesprochen, dass wohl irgendwo in den Bergen eine Art Unterschlupf ist, der all denjenigen offensteht, die gewisse ... Probleme mit den Gut/Böse-Definitionen Fürstenborns haben.

Klar ist eine schlichte Suche dort so gut wie unmöglich, allein schon aufgrund der Kälte, aber ... wenn man wüsste, wo er ist, dann ... könnte man wohl auch dorthin kommen.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #85 am: 30. Mai 2006, 03:06:08 »

Schattiges Plätzlein

Dem kulturell und touristischem Feingeist bleibt nicht verborgen, dass ein herr Flink und ein Fräulein Arko inzwischen einige Male zahlenden Kunden einen Ort gezeigt haben, der wohl nur als der Schatten einer Stadt bezeichnet werden kann.

Alles dort ist finster und auch man selber verändert sich, so lange man dort ist. Es muss ein sehr, sehr ungewöhnlicher Ort seind und schon einige Kunden nahmen das Angebot, sich diesen Ort zeigen zu lassen, trotz all der Gefahren, die laut den Fremdenführern dort lauern.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #86 am: 03. Juni 2006, 20:13:30 »

FB: Juchzen über so viel Sicherheit

Es wird koplortiert, dass Herr Amron von Lichtenfels es war, der dafür sorgte, dass alle 4 Stadttore des Nachts hell leuchten, auf dass kein Gesindel sich dort zu verstecken wage.

Noch ist es zu früh, darüber Erkenntnisse zu gewinnen, ob durch diese Maßnahme die Kriminalität in der Stadt erwartet deutlich zurückgeht, aber zumindest freuen sich einige Bürger, anderen ist es egal .... die einzig negativen Reaktionen kommen von den Anwohnern, die nun nachts kein Auge mehr zumachen können.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
skyreader
Spieler

Beiträge: 346



Profil anzeigen
« Antworten #87 am: 03. Juni 2006, 20:54:33 »

FB: Kurzweiliges Hochgefühl

Die Euphorie ob der Heldentat des Herrn von Lichtenfels scheint nur nach wenigen Tagen ebenso schnell vergangen wie sie gekommen war.

So scheint es sicher den Torwachen aller vier Tore als erstes aufgefallen zu sein, dass die neuerlichen Nächte wieder dunkler geworden sind.
Mutmaßung auf den Straßen mag es viele geben. Manche meinen die Magie sei wohl nicht auf zu lange Zeiträume ausgelegt gewesen, andere sprechen davon, dass sicher einige dunkle Gestalten dafür verantwortlich zu machen sind. Aufgefallen ist den Wachen aber niemand der an dem magischen Gewebe herumgepfuscht haben könnte, was bei den vielen Passanten die Tag für Tag die Tore passieren wohl aber auch nicht verwunderlich ist.
Gespeichert
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #88 am: 06. Juni 2006, 16:49:05 »

[Fb/Wb/HH] ...dort oben funkeln die Sterne ...

Eine Rede! Eine Rede!

Ja, es wird wohl eine Rede geben, wie es sich in Weilersbach herumspricht und sicherlich auch bald nach Fürstenborn durch Münder und Ohren wandert. Eine Rede von Bartholomeus Rosenhain zur Einweihung der neuen Laterne von Weilersbach.

Vermutlich würde man auch in der Gegend um Hammerhütte davon reden, wenn auch wohl die Orks in Hammerhütte selbst nicht wirklich etwas davon mitbekommen würden.

[ooc: Samstag, 10.06.06, 16 Uhr, Weilersbach]
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #89 am: 11. Juni 2006, 14:20:34 »

HH: Plünderungen

War ja klar, dass irgendwann gesetzloses Pack Nutzen aus dem Umstand zieht, dass Hammerhütte auf die Irreninsel evakuiert wurde. Trotz Patroullien kam es zu Vorfällen von Plünderungen.

So brachen Gesetzlose in das Dorfgemeinschaftshaus ein und dort gleich in mehrere Geschäfte. Unterlagen verschwanden und Juwelierwerkzeuge - außerdem einige persönliche, noch nicht abgeholte Gegenstände aus diversen Bankkisten.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Parat
Spieler

Beiträge: 21.658


Profil anzeigen
« Antworten #90 am: 11. Juni 2006, 14:46:04 »

HH: War das nicht ne Paladiness?

Als im Exil-Hammerhütte, also auf der Irreninsel, gestern eine Frau mit arg verweinten Augen und offenbar angetrunken durchs Lager stolperte, war das Getuschel unter den Hammerhüttern anschließend groß.

Ganz sicher war man sich nicht, aber war das nicht eine Tyr-Paladiness gewesen?

War die Lage um das eingeschlossene Dorf so hoffnungslos, dass selbst Paladine sich Mut antrinken mussten?

Nach einiger Zeit flaute das Getuschel aber wieder ab, denn ... gerade als Hammerhütter war man oft betrunken, so dass einem das Besondere dieses Anblicks nicht auf Dauer im gedächtnis haften blieb.
Gespeichert

Das Weltentor
Ein Rollenspiel-Server auf Basis von Neverwinter Nights II

Parat Flink - Schwarze Münze, Fürstenborn
Tibor "Tibby" Steinfeld - Lichtrichter, Weilersbach
Urk Frostfaust - Kommissar, Fürstenborn
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #91 am: 11. Juni 2006, 21:27:34 »

Achazat - Hert Regenwetter ist da

Laute Auseinandersetzungen bekam man am Anfang mit mit einem Mann im Kleid. Flüche und Beschimpfungen kreuzten den Weg. Und zum Schluss kamen die beiden zu einer Einigung.

Manche behaupten Hert kenne man noch früher, aber die meisten wollen nicht drüber sprechen ... Aber gegen die richtige Münze kann man sicherlich mehr rausfinden.
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Surtur
Spieler

Beiträge: 9.755


It's Buddy Kristos


Profil anzeigen
« Antworten #92 am: 11. Juni 2006, 21:29:31 »

HH: Die Helden und die Orks

Die Orks stehen nun schon eine Weile vor den Toren Hammerhüttes. Immer wieder gibt es Überfälle. Ein jeder der Nicht Krieger hat sich unter den herangereisten Helden bereits den seinen ausgesucht, in den er die Hoffnung auf Rettung legt.

Vor allem jene, welche sich intensiv um die Ausbildung und das Dorf kümmern, wie Fenor Schwerttreu, welcher gerade in Fürstenborn utnerstützung holt, Elisha Thel, die sich mit Tonan gemeinsam viel um die Verwundeten kümmert und Verbindung mit Fürstenborn hält, oder die wilden Krieger, welche den Leuten Sicherheit vermitteln, in dem sie ihnen den Umgang mit den Waffen zeigen.

Viele Namen sind in Hammerhütte in aller Munde. So auch jener von dem Auffälligen Zwerg Dragim, welcher nicht nur jeden Tag auszieht um mit den Köpfen und Rüstungen unzähliger toter Orks heimzukommen, sondern einen Teil der Waffenübungen übernimmt, und angeblich sogar einen Plan hat, wie man die Gefahr bannen kann.

Das alles scheint Hoffnung zu geben. Hoffnung und Sicherheit in diesen unsicheren Zeiten.
Gespeichert

Darky
Spieler

Beiträge: 9.380


S-SL und TTs kleiner Klugscheißer^^


Profil anzeigen
« Antworten #93 am: 12. Juni 2006, 00:08:10 »

FB: Des Nachts in der Akademie

Immer mehr verdichten sich die Gerüchte das es in der Magierakademie wiedermal einen Vorfall gegeben haben soll. Genaueres kann man noch nicht sagen, da sich die Erzählungen teilen in einen Diebstahl und in ein magisches Desaster.

Einige behaupten das irgendetwas gestohlen wurde, auch wenn dies von Seiten der Akademie noch dementiert wird. Andere behaupten das sie gesehen haben wollen wie ein oder zwei Lehrlinge mit schweren Verletzungen in den Tempel gebracht wurden. Vielleicht war es auch einfach nur eine Art Raubmord.
Gespeichert
Hellbringer
Spieler

Beiträge: 714



Profil anzeigen
« Antworten #94 am: 12. Juni 2006, 15:33:56 »

FB: Ankunft einer Delegation des eisernen Turmes

Ziemlich deutlich erkennbar an den Rüstungen der Eskorte traf dieser Tage wohl ein Grüppchen - die Leute reden von Zahlen zwischen zwei und zwei Dutzend Mann - rund um eine Gesandte der Minenkolonie in Fürstenborn ein.

Allerorten hört man Beschwerden über die schlechten Manieren der Soldaten, welche zügig für Ärger zu sorgen schienen.

Achja... und ganz wenige Stimmen klingen auch erfreut, da der Besuch der Abordnung wohl mit dem Orkproblem im Fürstenwald und dessen Lösung zusammenhängen soll.
Gespeichert
Eyla
Spielleitung
Spieler

Beiträge: 52.802



Profil anzeigen WWW
« Antworten #95 am: 12. Juni 2006, 17:16:33 »

Achazat

Es wird überall offen erzählt, eine neue Gruppierung soll sich erheben aus Achazat. Man suche jede Unterstützung für einen Feldzug gen Fürstenborn. Manche munkeln in der Ecke, es ginge um einen Untotensturm, andere erzählen sich von einem Hirngespinst von einem einsamen alten Irren.

Aber jeder weist auch einen gewissen Hert Regenwetter, welcher sich meist in Achazat am Thresen in der Taverne "Zum rasselnden Säbel" steht. Vielleicht redet er viel im Suff, manche scheint es aber nicht zu stören. Er hat schon eine nette Gruppe um sich geschart, aber anscheinend hat er was größeres vor. Er redet irgendwas von Untotensturm, Rache an Fürstenborn und Niedergang von Seldaria.
Gespeichert

Clara Dämmerlicht - Lichtrichter, Schneider
Edelmuth Dotterblume - Bestaussehendster und begabtester Barde ganz Seldarias
Hadush - Der Brüller
Kendra Lena Tonja Glitzer-Funkelstein-Schwuebbelitz - Erfinderin
Remi Rutenschwinger - Heckenschneider, Liga der Außergewöhnlichen Brunftkreisler
Sarah Goldmond - Schwarze Münze, Stadtverwaltung
Ther'lanna Coral'sha - Jung und naiv
Waltraud "Trudi" Steinbrecher - Baronin von Hammerhütte, Tempelgarde

Erforsche, kämpfe, lebe
Spiele eine Rolle in einer Fantasy-Welt und schreibe Geschichte.
http://www.dasweltentor.de/
Jamapi
Spieler

Beiträge: 2.705


Dive into shine


Profil anzeigen
« Antworten #96 am: 14. Juni 2006, 07:20:42 »

[HH] - Brot für die Hammerhütte

Auf der Irreninsel von Hammerhütte dürfte sich recht schnell herumgesprochen haben, dass mit recht viel Krawall und sehr wuselnd ein Wagen mit Halblingen eintrudelte - um genauer zu sein, ein Wagen mit vorwiegend Essen und noch ein paar anderen Sachen, welches die Halblinge beginnen, unter den Leuten auf der Irreninsel zu verteidigen.

[ooc: Wer sich in den Gruppen-Rollenspielthread einklinken mag ... gerne]
Gespeichert

Gwendolyn Lilienblatt: The Tenth Muse (Synchro: Yui Horie); Loss of Me FF9
Jeanne Boucherat: The Coquette (Synchro: Renée O'Connor); Eyes on me FF8
Araza'shasehnae: The Lady of Shalott (Synchro: Mira Furlan); Aerith's Theme FF7
Ranja: The Jungle Books (Synchro: Eliza Dushku); Cosmo Canyon FF7
Eulchen
Spieler

Beiträge: 8.426



Profil anzeigen
« Antworten #97 am: 14. Juni 2006, 16:24:53 »

Fürstenborn - Taverne zum vollen Humpen

Eine junge Frau mit bleicher Haut und feuerroten Haaren unterstützt seit zwei Tagen Lola und Marie bei ihrer Arbeit.

Die Meinungen der Gäste sind noch etwas geteilt. Einige schildern sie als sehr fleissig und freundlich, ein paar andere stört ihr durchdringender Blick etwas.

Und wieder andere sind neugierig und möchten mehr über sie und ihre Herkunft wissen. Einige können sich noch dran eriinnern wie sie vor einem guten Zehntag halb nackt und frierend ankam.
Gespeichert

A'nia     -  Sternenblume (Mondelf)
Elisha    - Dienerin des Weinenden (Mensch)
Eriss      - verloren im Licht (Tiefengnom)
Irae      - Tochter der Spinne (Drow)
Kylina    - in Nebel gehüllt (Mensch)
Meree     - Schattenkind und Stadtwache (Felsengnom)
Nathee    -  Hüterin des Waldes und Wächterin des Sees (Felsengnom)
Yalestra
Spieler

Beiträge: 994


"Die nackte Wilde"


Profil anzeigen
« Antworten #98 am: 14. Juni 2006, 19:37:06 »

HH - Eine neue Besucherin im Sanatorium

Es waren wohl zwei besorgte Milizionäre, welche jenes junge Mädchen mit dem blauschwarzen Haar ins Sanatorium brachten. Man hörte sie erzählen, das sie apathisch in Richtung des Orkringes geirrt sei, mit recht unsicheren Schritten und man sie gerade noch rechtzeitig gekriegt hätte.

Seitdem sitzt sie in einer Ecke des Sanatoriums in der Nähe von Padma, spricht kein Wort und wiegt sich nur leicht hin und her.

Als die Milizionäre das Sanatorium wieder verlassen haben munkeln sie noch leise über die schreckliche Narbe im Gesicht des jungen Mädchens und ihr seltsames Verhalten. Wie sie es bis nach Hammerhütte geschafft hat, ist allen ziemlich unklar angesichts ihres Zustandes.
Gespeichert

Kaz Hiskari - "Was glotzt du so? Aufs Maul!?"
Ny'zara Kennyr'plith - *huscht in den schützenden Schatten der Bäume*
Darky
Spieler

Beiträge: 9.380


S-SL und TTs kleiner Klugscheißer^^


Profil anzeigen
« Antworten #99 am: 15. Juni 2006, 22:25:06 »

HH - Der Beutezug

Die anfänglichen Gerüchte scheinen sich zu verdichten, das die Tage ein Überfall auf das Dorf stattfand. Diesmal allerdings nicht von Orks ausgeführt sondern von Halborken und drei Menschen. Wer die Angreifer waren lässt sich nicht genau sagen, doch meinen einige Wachen das sie 2 dunkelgerüstete Ritter gesehen haben die nach einem Beutezug in der Schmiede mit den Waffen und Rüstungen wegritten die sie kriegen und tragen konnten. Die Halborken plünderten derweil weiter und der Schrein soll im Namen des Tyrannos entweiht wurden sein.

Den lichten Streitern soll es gelungen sein die 3 verbleibenden auf ihrer Flucht zu stellen und eine Entführung zu vereiteln. Auch entkamen die 3 nur knapp mit ihrem Leben, da die Orks die Gunst der Stunde nutzten und ebenfalls einen Überfall versuchten, der unter den Klingen der herbeieilenden Verteidiger zurückgeschlagen werden konnte. Wieviel genau gestohlen wurde und wieviele Wachen dabei umkamen ist allerdings noch nicht eindeutig geklärt. Was auch immer die Personen wollten, sie werden sich in Zukunft genauer überlegen ob sie nocheinmal gegen die Verteidiger antreten werden.
Gespeichert
Seiten: 1 [2] 3 4 ... 34   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.18 | SMF © 2006-2009, Simple Machines Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS